In der Schlinge – Wound-up

Standard

Dieses Bild war ein Platzteller in einem B&B in Swanage, wo wir auf dem Rückweg von England eine Nach verbrachten. Swanage war übrigens ein Tipp meines Sohnes Linus, der vor ein paar Jahren dort vier Wochen im Sprachaufenthalt war. Das College hat ihm gefallen, ja, aber noch besser die King’s Bar, die dann leider abgerissen wurde, wie wir erfahren mussten.

Gestern also wanderten wir auf die Meglisalp. Einmal mehr erlebte ich es, für ein paar Stunden in einer total anderen Welt zu sein. Hoch oben über die Felswege zu kraxeln und tief unten den Seealpsee zu sehen, in dem sich die Berge, die Wälder und Alpen spiegelten, lässt mich eine neue Perspektive finden. Nur wird mir jetzt gerade einmal mehr bewusst, dass so einiges nicht stimmt im Moment. Nur an die Schule zu denken, die in knapp einer Woche wieder beginnt, drückt mir auf die Stimmung. Und ich denke, was ich alles ändern müsste, und alles dreht im Kopf.

Ich wär jetzt lieber das strickende Schafe, fühle mich aber wie der Hund.

I came across this picture in a B&B in Swanage. It was on my place mat when we had breakfast the last morning in England before we went back to the Continent by ferry from Pool to Cherbourg. Swanage was a recommendation of my son Linus, who spent four weeks in a language college there some years ago. And I totally agree with him, Swanage is a lovely place with a lovely beach, even if King’s bar had been pulled down about three years ago. This place was my son’s favourite place. So he mostly spoke of the Bar, which of course includes all the friends he made from all over the world.

Yesterday we went hiking. I experience once more how a hike high up in the mountains changes your perspective and clears your mind. Maybe it’s the thin air, maybe the world deep down (you can see the lake of Seealp mirroring the mountains, forests and meadows), maybe it’s because you can only think of your next step on the stony path. But I’m noticing now that I am back in my familiar surrounding that my work-life isn’t good at all at the moment. Thinking of going to school again next monday (there are only five days left) is a burden and makes me feel uncomfortable. I’m thinking of all things I should change and don’t know where to begin. It’s spinning and spinning in my poor head.

I’d rather be the knitting sheep but feeling like the dog.

»

  1. I can not imagine the amount of work it is going to take to clear out the barn and make it into something for yourselves. A most wonderful structure. Thank you for sharing such great pictures.
    – Joy

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s