Frozen, frozen, frozen – Eingefroren, eingefroren, eingefroren

Standard

Nach vier Tagen in Baden-Baden traf mich der Schock: Eingefrorene Wasserleitungen, eingefrorene Zentralheizung und zu guter Letzt heute Morgen ein eingefrorenes Auto. Tja, wir Schweizer sind ja bekannt dafür, dass IMMER ALLES PERFEKT läuft, auch wenn …

So wurde ich heute Morgen trotz häuslicher Krise, ein bisschen hatten wir sie unter Kontrolle gebracht, fast pünktlich zur Schule gefahren. Danke, Mia, für den Fahrdienst. Ich habe meinen Schultag nicht schlecht gemeistert, wurde anschliessend wieder nach Hause gebracht. Danke, Andreas.

Hier hatten sich Elektriker, danke Fred, und Sanitär, danke Herr Ziegler, um das Problem gekümmert und wenigstens die Wasserrohre wieder flott gemacht, so dass wir Zähneputzen, Klo spülen und Tee sieden können. Geschmolzere Schnee ist nämlich nicht wirklich sauber.

Mittlerweile habe ich auch meinen Nervenzusammenbruch überwunden und freue mich auf einen gemütlichen Pizza-Fernseh-Abend im elektrisch geheizten Stübli. Wir werden zwar wieder die ganze Nacht auf den Beinen sein, um das Restchen Zentralheizung, das nicht eingefroren ist, bei lauen 40 bis 50 Grad Celsius zu halten. Dafür müssen wir etwa stündlich fünf Holzchnebeli ins Feuer werfen.

Und hier noch, was ich eigentlich heute schreiben wollte. Morgen ist Valentinstag, was mir erst wichtig ist, seit wir den Laden haben. Für die Herzen ein Papiermuster zeichnen, Stoff zuschneiden, füsschentief nähen, dabei eine Öffnung zum Wenden und Stopfen offen lassen. Applikation vor dem Zusammennähen aufnähen, Knopf und Filzherzchen nachher. Das Schnürchen ist gehäkelt und zwischen die Stofflagen genäht.

We went away for four days, which was very relaxing until we came home yesterday evening and found everything frozen: the central heating, the water pipes and this morning my car. I was in a state of shock, but nobody cared. Why should they?

And why do Swiss people ALWAYS have to be perfect? I wanted to stay home this morning, in bed and cry. But I went to school, driven by a friend (Thank you Mia), where I worried about the things at home. I was teaching the whole day, was driven back home (Thank you Andreas). Here the plumber and electrician had done their best to get the water running again. Thank you Fred and Mr. Ziegler. Now we are able to drink a coffee. Melted snow is not clean. Have you ever tried it?

But the house was a mess and with it I broke to pieces. Meanwhile I’m fine again and looking forward to pizza and a Dr. House.

Last but not least: What I actually wanted to tell you. Tomorrow is Valentine’s day, which hasn’t been important to me until now because of the store. So I made some lovely hearts that didn’t cost a thing. Old fabric from the stash, buttons and a bit of fiber filling. Happy Valentine.

 

»

  1. I think British people are like that too, the stiff upper lip we’re reputed to all have comes to the fore, but sometimes it’s good to cry it all out and then pick yourself up and carry on. I’m glad you’re feeling better, and I love the hearts😀

  2. Oh, sweetie. My heart goes out to you. We had something very similar happen to us once. Pretty sure I cried while I mopped (and mopped, and mopped.) I hope that your hearts cheered you as much as they did me. I would have written sooner, but I’ve been sick. Hope to hear from you soon.

  3. So sorry to hear about your pipes and central heating. I’m just like you. I would have burst into tears and then tried frantically to figure out how to fix it. There is no way I could have left the house, without worrying constantly about my home.
    I love our sweet hearts, they are too cute. And free! Nothing better than that.

  4. Pingback: Ein Herz für dich « Babajezas Wundertüte

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s