Let’s bake – Backvergnügen

Standard

Eigentlich will ich schon seit Wochen ein Brot backen, am liebsten eines, das man nicht kneten dafür über Nacht ruhen lassen muss. Ich habe so leckere, selbstgebackene Brote gesehen. Zudem ist unser Kachelofen nämlich ein echter Brotbackofen, den ich euch schon lange einmal vorstellen wollte.

I’ve wanted to bake my own fresh bread for a while. There are so many delicious recipes. Furthermore, our wood heating includs an oven especially for bread baking. It’s hight time to show tyou his beauty, demonstration included.

Nun, mit dem Backen will es nicht klappen, weil immer wieder jemand Brot bringt. Am Montag kommt der Bäcker vorbei und liefert unsere Dauerbestellung direkt in den Briefkasten. Darüber hinaus bringen nette Menschen mal einen Birnweggen vorbei, dann wieder ein kleines Zöpfchen oder sonst ein Gebäck.

There never seems to be the perfect time for baking because we are given bread all the time. Every Monday bread is delivered directly into our mail box, and this bread is enough for the whole week as my husband is not a bread eater at all. What’s more, there are people bringing bread or baked things all the time, which I appreciate very much but lets no baking left to me.

Gestern fanden wir ein „Fruity Gingerbread“ sammt Backanleitung auf der Türschwelle. Ich weiss auch, wer es vorbei gebracht hat, auch wenn keine Notiz dabei lag. Aus den Sommerferien letztes Jahr brachte ich nämlich für eine Freundin black treacle nach Hause. Ich wurde in einem kleinen Supermarkt in Aberlady, Schottland fündig. Black treacle muss so eine Arte Melasse sein, vermutlich aus Zuckerrohr. Und das Gingerbread ist am ehesten mit Lebkuchen zu vergleichen.

Yesterday I found a „Fruity Gingerbread on the doormat, recipe included. Actually, I know who brought it even if there wasn’t a note. Last summer I bought black treacle for a friend while we were in Scottland. I was looking for it for a while until I found it in a little supermarket in Aberlady. As you can see in the recipe there is black treacle in the gingerbread.

Fruity Gingerbread was my lunch today.

Und hier das Rezept in Deutsch

100 g Butter

100 g brauner Zucker

100 g Melasse

1 verquirltes Ei

1 Teelöffel gemahlener Ingwer

1 Teelöffel gemahlener Zimt

100 g Vollkornmehl

ca. 1.5 dl warme Milch

1/2 Teelöffel Backsoda oder Backpulver

50 g getrocknete Früchte, gemischt (Aprikosen, Zwetschen, Datteln, Feigen …)

Butter, Zucker und Melasse in einer Pfanne unter ständigem Rühren erwärmen, bis alles geschmolzen ist. Leicht auskühlen und das verquirlte Ei darunter mischen. Mehl sieben und unter die Masse mischen. Backsoda und warme Milch verrühren und unter die Masse rühren. Dann die klein geschnittenen Früchte dazu geben und unterheben. Evt. noch Milch beigeben, wenn der Teig zu trocken scheint.

Den Teig in eine mit Papier ausgekleidete Cakeform geben und 60 Minuten lang bei 150 Grad Celsius, Ober- und Unterhitze backen.

»

  1. Yum. Gingerbread is one of my favorites. It looks like black treacle might be what we call molasses and with as dark as your treacle is, it looks an awful lot like blackstrap molasses. I wonder if they’re the same.

    Growing up, my mom would serve gingerbread warm with applesauce and whipped cream. Very yummy. Any way,

    Hope you enjoyed your lunch, it looks very good.

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s