Let’s Swing – Swing-Socken

Standard

Endlich Ferien! Ich bin total müde und weiss nicht recht, was ich mit der vielen Zeit heute Sonntag anfangen soll. Ein bisschen aufräumen, aussortieren, mir einen Überlick verschaffen, schien angemessen.

Und nun sitze ich da mit einem Kreativheft von Heidrun Liegmann das mir eine Freundin in einem Couvert zugesteckt hat: Swing-Socken. Mega coole Socken, die mich völlig gefangen nehmen, auch wenn sie in einer mir unbekannten Technik gestrickt sind, die mich geradezu abschreckt. Da brauchts Rundstricknadeln und hunderte Sicherheitsnadeln, helle und dunkle, dazu. Es ist von verkürzten Reihen, Bumerangferse, Doppelmaschen, Strophen, Melodie und Takt die Rede. Zwar gibts auf Ravelry eine Gruppe, die sich dem Swing Stricken widmet, und auch den Blog der Buchautorin habe ich gefunden. Soll ich, oder soll ich nicht?

Summer break has arrived finally. I am tired and don’t know what to do with all the hours laying before me on this slightly rainy Sunday. Tidying up my room, clearing things seemed to be a reasonable chore.

Now I am sitting here with a booklet by Heidrun Liegmann (available in German only) a friend of mine gave me: Swing Socks. They are super cool, and I am totally captured by their intriguing look. On the other hand, I am discouraged by the completely new technique and expression, like short rows, double stitches, bumerang heal, melody, verse and beat. The socks are knitted on circular needles. Arrrrg. I’ve been browsing through the internet for a while, and found a Ravelry group and also the author’s blog. Should I? Or shouldn’t I?

Basta, enough! Let’s get started as I usually tell my students. Wish me luck!

Genug getrödel und gewerweisst. Am besten fange ich einfach an. Genaus so, wie ich jeweils die Schüler auffordere, doch endlich mit der richtigen Arbeit zu beginnen. Wünscht mir Glück!

»

    • Ja, ich bin jetzt mit dem 1. Drittel des Oberfusses und Rohrs fertig und habe langsam das System begriffen. Schwieriger wird es dann mit dem Maschenstich bei den prov. Anschlägen. Aber ich nehms „forzue“. Beim zweiten Socken muss ich dann als Pausenwolle blaue nehmen, weil die rote nicht reicht. Ich habe mich total verschätzt.🙂

      • Pausenwolle? Ich komm dann zu dir in ein Kürsli wenn ich mal Zeit habe für Swingsocken🙂

    • Nach jeder „Welle“ kommen zwei Nadeln in rot, was als Pause bezeichnet wird, bevor es dann mit Zählen und Sicherheitsnadeln stecken wieder los geht.

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s