Aus der Kindheit – From the Past

Standard

Gestern ereigneten sich zwei Dinge, die schliesslich zu einem fertigen Gegenständchen führten. Erstens ging leider meine Sockenwolle aus, und leider hatte auch der Laden, in dem ich sie gekauft hatte, noch mein Lieblingswollladen einen Knäuel vorrätig. So ist vorerst einmal Schluss mit Stricken, bis dann die Internetbestellung ins Haus geliefert kommt. Zweitens klingelte meine Nachbarin an der Haustür und fragte nach Häkelanleitungen für Vorhänge. So ist mir dann ein Heftchen aus meiner Kindheit in die Hände gefallen. Normalerweise stricke ich lieber Kleidungsstücke, aber die Püppchen, Zwerge und Clowns hatten es mir angetan, wo ich doch auf der Suche nach etwas Kleinem, Schnellen war. Es hat dann doch ein bisschen länger gedauert, denn obwohl der kleine Zwerg in einem Stück in Rippchen gestrickt wird, gab es arg viele Fäden und ein grosses Durcheinander. Ausser einem Bild steht auch keine Anleitung zur Verfügung.

Anleitung:  8 Maschen für die Füsse und Beine, dann 16 für den kurzen Körper, dann je Arm 12 dazu aufschlingen. Nach wenigen Rippchen je Arm 14 Maschen still legen, macht 12 für den Kopf. Und auf der anderen Seite geht es wieder runter.

Two things happened yesterday. Firstly I ran out off sock yarn and had to order a ball in the internet because the two yarn stores in the neighbouring villages I know did not have any. Secondly, I my neighbour came over and asked for crochet patterns to make curtains. While looking for them, I found a booklet from my childhood. Although I’d rather knit garments (socks for example), I thought the twars and dolls were quite lovely. I was looking for a small project anyway, and garter stitch couldn’t be that demanding, could it? However, I took me a while until the little guy was finished because there were quite a lot of endings and everything was a tangled mess. Furthermore, the pattern wasn’t more than a picture and I had to figure out how I would knit the twarf. 

Pattern: Feet and leg 8 stitches, 16 for the short body, then cast on 12 stitches for each arm. After a few rows stop knitting the stitches for the arms on each side, which makes 12 stitches for the head. Go down similarly on the other side.


I wish you all a pleasant weekend. If you do not have an idea what to do, check Tami’s amis, where you can find a lot of inspiration.

»

  1. That’s a very cute doll! I’ve made a few dolls and stuffed animals, and I agree, there are always so many ends and little things to take care of. The knitting is minimal.

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s