Granny’s Doilies – Grossmutters Häkeldeckchen

Standard

After a long period of absence I went to my favourite thrift store and finally could tick off one of the items I look for whenever I am there. I have a list on my i-Phone, you know. Actually I was searching for Jeanne d’Arc’s underskirt for quite a while and got lucky yesterday.  You might be a bit surprised about my knowledge of history. Yes, I know Jeanne lived in France. But let me explain: My father made a lamp shade with a doily, that he calls Jeanne d’Arc’s underskirt. The cottage is in France. Anyway, I like the heroine’s underskirt that much that I wanted to have one in my kitchen too. Do you want to have a look? Come over and I’ll be happy to show you.

I also found a lot of small knitted doilies which are perfect to make lanterns. All you need is the doily, a matching glass (the doily should be tight) and a gift band or a cord. Isn’t it romantic? I like the shadows from the knitted pattern.

Für jeden Besuch im Brocki bin ich mit einer Liste, die ich auf dem i-Phone führe, ausgerüstet. Und endlich konnte ich davon einen Gegenstand abstreichen. Nach längerem Suchen habe ich nämlich endlich Jeanne d’Arcs Unterrock gefunden. Vielleicht seid ihr jetzt ein bisschen überrascht über meine Geschichtskenntnisse? Natürlich weiss ich, dass Jeanne d’Arc in Frankreich lebte. Hier ist die Erklärung für meine vermeindliche Verwirrung: Mein Vater hat in seinem Ferienhäuschen einen Lampenschirm aus einem Häkeldeckchen gemacht, das er Jeanne d’Arcs Unterrock nennt. Leider keine ich keine lokale Heldin, die für meinen Lampenschirm hätte hinhalten können. Item, ich habe den Unterrock gefunden und unserer langweilige Küchenlampe damit aufgemotzt. Kommt zum Kaffee vorbei und ich zeige euch das Stück.

Ich fand auch einen ganzen Haufen kleine Kunststrickdeckchen, aus denen man romantische Laternchen herstellen kann. Man braucht nebst dem Hauptdarsteller nur ein ausgewaschenes Konservenglass in der passenden Grösse, damit das Deckchen satt anliegt, ein Geschenkband oder eine Kordel. Man nimmt, was man hat, oder dreht sich selber ein Schnürchen.

Die Verwandlung ist gelungen, finde ich. Mir gefällt der Schatten, den das Strickmuster wirft.

 

 

»

  1. Die „zweckentfremdeten“ Deckchen sind eine schöne Idee. Danke für’s Zeigen! Aber noch lieber hätte ich ein Foto von Deiner Küchenlampe gesehen. Zum Kaffeetrinken und Lampegucken bist Du wohl doch etwas weit wech😉

  2. Tolle Idee! Da werde ich gleich mal in der Kiste auf dem Speicher nachsehen, da müßten noch Deckchen von meiner Großmutter sein… Mal sehen was ich daraus so machen kann.
    Danke! Grüße von Pauline

  3. Leider wurden mir alle Einmachgläser die ich hatte entwendet – zum Anrühren von Farbe oder für das Aufbewahren von Schrauben…
    Deine Zweckentfremdung würde mir aber besser gefallen!

  4. Pingback: My Moment – Mein Moment « Babajezas Wundertüte

  5. Pingback: 30 Tage 30 Dinge

  6. Hallo Regula,
    ich sah Deine romantischen Lichtgläser bei iCrochet und klickte Deinen Link an.

    Deine Idee ist wunderbar und machen die grauen NovemberTage hell und freundlich.
    Danke für’s Zeigen, ich nehme diese Idee gerne mit.

    hab‘ noch einen schönen Tag
    Traudi aus dem Drosselgarten

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s