Archiv für den Monat Dezember 2012

Let’s Play Ball – Ball spielen

Standard

Ballsinabag

As many of my readers actually have plenty of snow and are not at all interested in an indoor snowball fight, I’m showing you the coloured version of my toy. I hope that you fall in love with them too because I’m completely taken in by them. They coloured ones are even more addictive then the whities. If once the tubes (sleves of old sweaters, scarves, any jersey will do) are ready for stuffing, it takes about five minutes to finish one ball. And there are five minutes between whatsoever many times a day that is filled with household chores.

These balls sure made my day bright. 4Bälle

Weil einige meiner Leserinnen mehr als genug Schnee haben und überhaupt nicht an einer indoor Schneeballschlacht interessiert sind, zeige ich euch hier die farbige Kollektion. Ich hoffe natürlich, dass ihr euch auch in mein aktuelles Lieblingsspielzeug verliebt. Ich bin total eingenommen. Die farbigen Bälle machen noch mehr süchtig als die weissen. Wenn erst mal die Röhrchen (aus Ärmeln meiner Pulloversammlung, ein Halstuch, Jersey jeder Art ist geeignet) gerichtet sind, dauert es etwa fünf Minuten bis zur Fertigstellung eines Balles. Und wir wissen, dass es jeden Tag dutzende Male Fünfminutenunterbrechungen der Haushaltarbeiten geben darf.

Mir jedenfalls haben die Softbälle den Tag aufgeheitert.

18Bälle

Advertisements

Schneeballschlacht — Snowball Fight

Standard

GrüneWiese

Ich finde, es wäre Zeit für ein bisschen Schnee, aber da liegt kein Millimeter auf den Wiesen. Aber was sind denn das für weisse Kugeln dort neben dem Birnbaum? Tatsächlich! Schneebälle.

I think it’s time for a little snow, but thee isn’t any at all. But what are those near the pear tree? I can’t believe it, they are snowballs!

SchneebälleWiese

Aus einem alten, wuscheligen Pullover (dazu leicht glitzerig und deshalb nicht ganz zu mir passend) sind die Schneebälle schnell zusammengeschnurpft. Man kann auch ausgediente Socken nehmen. Und so wirds gemacht.

They are made from an old fuzzy and glittery sweater (not at all my style) very easily. You can also make them from old white socks your children have outgrown or that need mending. And here I show pictures how it’s done. If you take socks, step one to three are not necessary.

WeisserPulli

Streifenschneiden

Streifenzusnähen

Streifenwenden

Öffnungschliessen

Zusammenziehen

zwÖffnung

Endenvernähen

Schneebälle

Also sind wir jetzt parat für die Schneeballschlacht, wenn nicht draussen, so halt drinnen. Da geht garantiert nichts kaputt, denn die Schneebälle sind superweich, gefüllt mit Schnipseln des selben Pullovers. Übringens dünkt mich gerade, solche Bälle in allen Farben wären doch ein lustiger Zeitvertreib für Kind und Katz und Hund. Und s Kind hat bestimmt auch Spass am Zusammenschnurpfen des Spielzeugs. Ja, so ist Langeweile schnell vorbei.

Now we are ready for a snow ball fight, if not outside, inside. The snowballs are so soft, nothing will happen to the furniture and decoration. The snowballs are stuffed with snippets from the very same sweater. By the way, I’m positive that balls of all colours are a lovely and a fun game for child, cat and dog. The child will even have fun making the snowballs first.

And hey, it’s FO-Friday at Tami’s.

Don’t you wonder what others are up to?

Zimt – Cinnamon

Standard

HeisseSchoggiZimt

Es kursierten im alten Rom die wildesten Geschichten über die Herkunft des Zimts, denn ausser den Händlern im Orient wusste niemand, wie und wo das teure Gewürz gewonnen wurde. Über die Seidenstrasse gelangte der Zimt schliesslich nach Venedig und von dort über die Alpen nach Mitteleuropa. Noch im Mittelalter war das teure Gewürz nur den Reichen und Königlichen vorbehalten. Zimt war ein Statussymbol, kontrolliert von ein paar wenigen, die den Presi bestimmten. Deshalb wollten sich die Mächtigen von den Gewürzzöllen befreien und schickten die Entdecker los, um einen direkten Weg nach Indien zu finden. Nicht zuletzt hat also die Gier nach Zimt – ja, die Bedeutung des Zimts kann man mit der Bedeutung des Erdöls vergleichen – zur Entdeckung von Amerika geführt.

Der Preis für Zimt brach in der Folge zusammen, und man verwendete das einstmals kostbare Gewürz gleich löffelweise. Was nichts kostet, ist oft auch nichts wert. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts verloren die Menschen aber das Interesse an Zimt. Für Geniesser wurden Tee, Kaffee, Zucker und Schokolade interessanter. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts konnte sich jeder Zimt leisten, der nun zum Würzen nur noch in Prisen abgemessen wurde.

Dies wissend, ist eine Prise Zimt auf dem Schlagrahm meiner heissen Schoggi ein noch grösserer Genuss dieser Tage.

There were wild stories about the origine of cinnamon, because only the traders of the Orient knew, where and how the precious and expensive condiment was harvested. Cinnamon was transported on camels and mules from India and Ceylon to Italy along the Silk Route, and from there over the Alps into Europe. In the Middle Ages only the rich and roayls could afford cinnamon, which was under control of a only a few. That’s why powerful people of the European kingdoms wanted to find their own route to India. The greed for cinnamon – whose importance can be compared to the importance of petrol in the modern times – and of course other goods helped discover the New World, the American Continent.

Cinnamon then was used in huge amounts, like spoon full. What’s cheap isn’t often appreciated much, and in the end of the 17th century, sugar, tea, coffee and chocolate got more and more mysterious and interesting. People forgot about the condiment, which was now measured in pinches.

Knowing this, a pinch of cinnamon on the whipped cream of my hot chocolat is an even greater treat these days.

Patchworkweiss-gelb

Weihnachten war sehr gemütlich im Kreis der Familie. Meine Idee, die Zeit für einen kleinen Qilt zu nutzen, konnte ich umsetzen.

The Holidays are over. We spent time with the family. Futhermore, there was enough time for my sewing project.

Made Something and Got Something – Etwas gemacht und etwas bekommen

Standard

Today has been a wonderful day

(lazy Sunday)

Going to a tea room having a coffee in the morning.

Sewing a cushion with old lace for the store (someone might need a last minute gift tomorrow).

Movie lunch with Magnum p.i.

A little (power) nap afterwards.

Also a little shopping in a nearby little town (very relaxed) and having another cup of coffee.

Look, what I found on the door step when we came home! Do you know how it’s called? I cut it up, but still have no idea.

I’m ready for Christmas.

??

Heute war ein wunderbarer Tag

(fauler Sonntag)

Am Morgen Kaffee getrunken im Café Stalder in Uzwil.

Ein Kissen für den Laden genäht und mit alter Spitze verziert (es kann ja sein, dass jemand morgen noch ein last-minute Geschenk braucht).

Mittagessen mit Magnum p.i.

Anschliessend ein kleines Mittagsschläfchen gemacht.

Schmalspur Sonntagsverkauf in Weinfelden genossen, nochmals Kaffeepause im M-Restaurant.

Und schaut, was auf der Türschwelle lag, als wir nach Hause kamen. Weisst du, wie die exotische Frucht heisst? Ich habe sie aufgeschnitten, aber noch immer keine Ahnung.

Weihnachten kann kommen, ich bin parat.

Kissen mit Spitze

Spitze

My Santas

Standard

Santag

My favourite Santa, who is allowed to be with us the whole year round, has got a partner.

I found this mug in my favourite thirft store in Weinfelden yesterday. As I intend to have lots of cozy encounters with myself and hot chocolate in the near future, I had to buy it. It’s a large mug so I’m likely to have hot chocolate topped with whipped cream

and sprinkled with cinnamon. Thanks for the tip, Michelle.

Samichlaustasse

Hopefully, the upcoming days won’t be too busy. It would be nice if you visited Mockingbird Hill Cottage.

Thank you Claudia for hosting this party.

And last but not least: I wish you all

Merry Christmas

Glas

Standard

T-5

hank you so much for all your comments on my recent posts. They are very much appreciated. Welcome to the new followers at Babajeza’s.

Today (at 3 pm) Christmas holidays have started, which is wonderful. Now I have time to think about Christmas invitations and such. I feel very christmassy and have decorated the tree already. I’m responsible for dessert on Christmas Eve at my partent’s house. I don’t know yet what I will make but some cookies are always a nice addition.

Vielen herzlichen Dank für eure Kommentare zu meinen in letzter Zeit veröffentlichten Blogbeiträgen und herzlich willkommen in der Wundertüte!

Heute haben auch die Ferien begonnen, was wunderbar ist. Jetzt habe ich Zeit, das Weihnachtsprogramm zu verfeinern. Schon lange nicht mehr habe ich mich so in Weihnachtsstimmung gefühlt wie dieses Jahr. Am Heiligabend bin ich fürs Dessert zuständig. Noch weiss ich nicht, was ich auftische. Brombeerquarkcrème vielleicht. Aber ein paar Weihnachtsguetzli sind immer eine beliebte Ergänzung.

I saw this cupcake stand last week and felt like making one myself. However, I had to go hunting for plates and candle holders first. I was very lucky to purchase three plates and three candle holders for 15 Swiss francs. This is very important: make sure that the candle holders are straight. 

Letzte Woche sah ich diese 3er Etagère aus Glas und wollte gleich auch eine machen. Allerdings musste ich zuerst Glasplatten und Kerzenständer finden, was mir glücklicherweise auf Anhieb gelang. Gerne habe ich für die sechs Teilstücke 15 Franken bezahlt. Wichtig ist, dass die Kerzenständer gerade sind!

Etagèregefüllt

Voilà, here it is. I glued the six pieces together using a glue that holds in hot water. I’m very pleased how the cookies are displayed.

Et voilà, hier ist das gute Stück, akurat mit Leim zusammengefügt, der auch hält, wenn die Etagère im heissen Wasser abgewaschen wird. Befüllt ist sie doch ein schönes Mitbringsel, oder?

If you want to see what others have accomplished in their Christmassy mood, visit Tami’s.

Regulas Weihnachtsräuchermischung – Regula’s Christmas Purification

Standard

tami_wip

Es ist schon wieder passiert! Es passiert mir acht von zehn Mal: die Milch kocht über, wenn ich mir eine heisse Schokolade machen will. Damit wir uns richtig verstehen, sie kocht richtig über, und sie kocht ein Weilchen über, so lange, dass sich Rauch bildet, wenn das Milcheiweiss nach verbranntem Horn stinkend auf der heissen Herdplatte verkohlt. Ich meine, es stinkt richtig.

Aber dagegen gibt es ein gutes Rezept: zwei, drei Nägeli (Gewürznelken für meine deutschen Leserinnen) auf die heisse Herdplatte legen (zuvor unbedingt die Herdplatte ausschalten und die verkohlten Reste mit dem Glaskeramikschaber entfernen). Die Herdplatte des Holzofens kann man natürlich nicht ausschalten, deshalb muss ich dann auch die Nägeli wieder wegfegen, bevor auch diese stinkend verkohlen. Nägeli auf Herdplatte riecht wunderbar, ein bisschen nach Weihnachten.

Wacholderbeeren

Kürzlich habe ich  herausgefunden, dass ich auch Atmosphärenreiniger, der eigentlich zum Räuchern des trauten Heims gedacht ist, verwenden kann. Das Döschen ist leider bald leer. Und so habe ich ein bisschen im Rest genäuselt, was denn da alles drin ist, und habe gefunden:

Anis

Nägeli, Wacholder, Thymian, Zimtstengel, Anis, getrocknete Stückchen von Orangenschale und Rosmarin. Die persönliche Anti-übergekochte-Milch-Entstinkung-Räuchermischung zu mixen, ist ein Kinderspiel. Ich werde ganz viel von „Regulas Räuchermischung“ machen – ich gebe noch was rein, von dem ich hier nichts verrate. Den einen Teil werde ich für mich behalten und den anderen verschenken.

Rosmarin

Thymian

Wer gehört auch zu den Multitaskerinnen, die den Kopf verlieren und vergessen, dass sie eigentlich eine heisse Schokolade trinken wollten?

It has happend again. Actually, it happens eight times out of ten. I make hot chocolate and forget the milk on the stove. So the milk starts boiling, climbes over the brim of the pot and turns into coal producing an ugly, smelly smoke. It really stinks, because usually I am far away from the scene of crime as I have a billion things to do.

Nelken

It helps to put some cloves onto the hotplate. Their flavour diminishes the bad smell and semlls heavenly like Christmas. Of course I have to watch the procedure as the cloves also turn into smelly coal after a while as I cannot turn off the hotplate of my wood stove.

Orangenschale

I’ve noticed recently that a blend of fumigation called Purification, that I bought some years ago works too. Did I tell you that I need this kind of stuff all the time? Therefore the little box is almost empty, and I wanted to find out what the ingredients of the fumigation are.

I found cloves, juniper, rosmary, thyme, dried orange peel, cinnamon and aniseed.

Zimt

I’m making lots of „Regula’s Christmas Fumigation“. Half of it is for me (I’ll need it sooner than later, I’m positive). The other half is for a gift.

Who else is a multi-tasker who forgets that she in fact wanted to drink hot chocolate?

Räuchermischung

Please, join the party at Tami’s