Today’s Goals – Ziele von heute

Standard

Ajour29.1.2013

Nach einer unentschlossenen Phase bin ich wieder voll konzentriert an „meinem“ Ajourpullover dran. Ich sehe die Morgenröte, denn der erste Ärmel ist fast fertig (bin bei der Armkugel), am zweiten bin ich über der Mitte und Vorder- und Rückenteil sind fast genug lang, um die Arbeit fürs Armloch zu teilen. Mein Ziel ist, Ende der Ferien fast fertig zu sein.

Gestern fuhr ich mit dem Zug nach Zürich, um eine andere Regula zum Kaffee zu treffen. Ich erhoffte mir knapp zwei Stunden Strickzeit hin und zurück. Aber nein! Ich hatte in der Eile nur drei Nadeln eingepackt. Im ersten Moment hätte ich mir alle Haare ausreissen können, aber dann war es auch schön, zum Fenster hinauszuschauen und die Landschaften vorbeiziehen zu sehen.

Nach dem Kaffee im Globus Restaurant (da war ich meiner Lebtag noch nie), lag sogar ein Kürzestabstecher in den Manor drin, wo ich Stricknadeln kaufte, dazu drei Knäuel dicke grüne Wolle (vielleicht lässt sich Linus doch noch dazu verführen, sein Stricktalent auszuleben) und eine Schachtel assortierten Nähfaden in allen Farben zum Sonderpreis.

Heute liegen also zwei Arbeiten auf meinem Tisch. Die Ziele: Ärmel 2 bis zur Armkugel stricken, die grün-senf Socken, bei der Spitze beginnend und zwei aufs Mal gestrickt, bis zur Ferse stricken. Gestern Abend hat mir Hugh Grant enorm geholfen, noch ein paar Runden weiter zu kommen. Es geht mir zu langsam, mit der vertrauten Methode, eine Socke um die andere, auf einem Nadelspiel von oben nach unten bin ich viel schneller. Ich wäre schon fertig …

After a phase of semi-determination about „my“ ajour sweater, I am fully back and concentrated on finishing it sooner than later. The first sleeve is almost done (armpit), the second more than half completed, the body is almost at the armpits too. The goal is to have the sweater almost finished at the end of winter break.

Toe-up Socks

Yesterday I went to Zurich by train to see another Regula for coffee. This would give me about two hours of knitting time. But NO! I forgot the fourth needle and had to watch the landscape going by instead. A nice chatt and a cup of coffee later, there was enough time to blitz-visit Manor and buy knitting needles, furthermore three balls of chunky green yarn (maybe my son can be forced seduced to show his knitting talent again) and a collection of sewing thread in all colours, a bargain.

Today I have two projects on the go. The goals: knitting sleeve Nr. 2 until I reach the armpit, knitting the toe-up  and two at a time socks in mustard-green until I reach the heel (the heel could be a major problem). 

Allfarbenfäden

What are you doing today?                                Was macht ihr heute?

tami_wip

»

  1. Das mit zwei Socken auf einmal möchte ich auch mal ausprobieren. Aber ich befürchte jetzt schon, dass mir die herkömmliche Art und Weise besser gefällt…
    …ich könnts also auch einfach lassen!

    • herkömmlich ist so viel schneller …🙂 und da ich ja weder tendiere, die zweite socke nicht zu stricken, noch kleiner oder grösser zu machen, wird das mein einziges paar bleiben.

  2. Was ich heute mache? Nicht viel: An meiner Streifendecke weiterhäkeln (noch 4 Reihen bis zur Umrandung :D), Wäsche zusammenlegen, halbes Kinderzimmer ausräumen, damit morgen das neue Bett reinkann, Kind ausm Kiga holen … der übliche Wahnsinn halt😉

    Dein Pulli sieht toll aus. Ich freu mich schon, wenn er fertig ist.

    Und was Deine Socken angeht: Natürlich geht ein neues Prinzip erstmal langsamer. Man muß doch üben! Irgendwann flutscht es wahrscheinlich genauso schnell wie Dein altes.

      • Ja, mit dem Haushalt kann frau sich den ganzen Tag versauen … was könnte man in der Zwischenzeit an sinnvollem schaffen? Pullover stricken, Decken häkeln …😉

  3. I can imagine to sit in the train without the needles is quite frustrating, shame.
    I too have never been to Globus restaurant, was it good? If you ever are planning coming towards Bern area, let me know, I would love to meet up🙂
    I love your socks, funky colours.
    x

    • The Globus restaurant is quite nice. I like brown. It has tables of all hights, and you can sit at the window and watch people walk by. Furthermore, it’s near the station and Bahnhofstrasse, where the big show is.

  4. Also dein Pullover wird wunderbar und mal „nur“ aus dem Fenster schauen ist doch auch toll. Alles hat seine Zeit. 🙂 Ich wünsche dir noch schöne Ferien. Bei uns ist es übermorgen so weit😀 LG Sabine.

  5. I think I am the worst knitter…so far everyone is VERY accomplished! But that is good as maybe I can learn from all you talented knitters! Beautiful projects and yarns and all those threads!

    • You can make beautiful things that are easy but very satisfying. There are so many great materials that make wonderful projects. Don’t hesitate to ask if you have a problem!🙂

  6. The sweater and socks are looking great! I can feel your pain about being stuck on the train without any knitting… 9 days out of 10 I always carry my knitting with me in case i have any down time, and it always seems like the days I’m sitting with nothing to do is the one day I don’t have a project with me🙂

    You mentioned being worried about the heel of your sock — is that anything those of us working on the KAL might be able to help with?

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s