Kleine Küchenbastelei – Woodwork in the Kitchen

Standard

Knüpfstern1

Actually, I was looking for cardboard but only found a piece of plywood, which was a bit more difficult to use I thought, but should work too. I drew a star with 8 points (or an octagon) on the plywood and cut it with a saw. After that I had to use sandpaper to make the star even. Finally, I made the little cuts exactely between the points and drilled a whole into the middle. It took me about half an hour to make it. Do you know what this is going to be? 

Knüpfstern2

Eigentlich suchte ich dicken Karton für meine kleine Bastelarbeit, fand aber ein Stück Laubsägeholz, welches auch brauchbar war, jedoch ein bisschen schwieriger zu bearbeiten. Aber es ging mit minimalsten Werkzeugen: Japansäge, Schleifpapier, einen Bohrstift 7mm. Zeichne einen 8zackigen Stern auf das Brettchen  und säge ihn mit der Japansäge aus. Dann schleife die Seiten rund und säge kleine Schlitze genau zwischen die Zacken. Am Schluss musst du noch ein Loch bohren. Schleife den Stern schön glatt und fein, auch die Schlitze und das Loch. Ich brauchte etwa eine halbe Stunde. Weisst du, was das wird?

Knüpfstern3

It’s a „Knüpfstern“ in German, but I don’t know how this device is called in English. However, you can make cords with it, a lot easier than with the Knitting Nancy.

Das Ding wird Knüpfstern genannt, und man kann damit Kordeln knüpfen. Es ist noch einfacher als mit der Strickliesel.

Knüpfstern4

You’ll need 7 strings that you put throught the whole making a knot in the one end. Then turn the star upside down.

Du brauchst 7 Fäden, die du durch das Loch ziehst, und unter dem Stern mit einem Knoten fixierst. Dann drehst du den Stern um.

Knüpfstern5

Put one string into one of the cuts. There is one cut left. Hold the star in front of yourself, the empty cut shows torwards you. Count three strings and put the third string into the empty cut. Now turn the star until the empty cut shows towards you. Count three strings and put the third string into the empty cut and so on. There is a film on youtube. It’s in German, but you won’t need the language at all. Make sure the cord is not too loose. 

Lege je einen Faden in jeden der Schlitze. Ein Schlitz bleibt leer. Halte den Stern so vor dich hin, dass der leere Schlitz zu dir zeigt. Zähle drei Fäden nach rechts und lege diesen Faden in den leeren Schlitz. Dreh den Stern, bis der leere Schlitz zu dir zeigt, zähle drei Fäden nach rechts und diesen Faden in den leeren Schlitz usw. Hier ist der Link zu einem Youtube Film. Die Kordel sollte nicht zu locker sein, aber das kriegst du schon hin.

Knüpfstern6

Knüpfsterne kann man kaufen. Sie sind für Kinder ab 4 Jahren empfolen. Warum aber nicht den Knüpfstern auch noch selber machen? Man kann Karton verwenden. Ein Achteck geht auch.

You kan buy „Knüpfsterne“. They are recommended for children of 4 years and older. Why not make a Knüpfstern with your children or grandchildren? I’m sure making cords (new shoe laces?) will keep them occupied. It’s possible to use cardboard and a simple octagon.

I’m linking with Tami’s Amis today. It’s wip-Wednesday.

Happy crafting, dear readers!

»

  1. Jepp, tolle Idee🙂 Ich hab den Link zu Deinem Posting grad an meine Freundin weitergeleitet. Als Tagesmutter kann sie solche Ideen immer gut gebrauchen. Danke🙂

    • Gern geschehen. Ich fand die Idee auch toll als Kontaktaufnahme mit Handarbeiten. Mein Mann hat den Stern ausprobiert, und da stellte ich fest, dass es gar nicht so einfach ist.🙂

    • Sieht doch irgendwie wie echt aus. Ich frage mich, ob man auch Schnüre nehmen könnte und dann Kalberstricke zu Stande brächte …. Nur der Knüpfstern müsste dann dicker und stabiler sein.

      • Bei entsprechender Knüpfstern-Größe geht das ganz sicher, das Prinzip bleibt ja gleich…ich werde das vielleicht bald mal mit T-Shirt-Garn ausprobieren😉

  2. Super Idee und Hut ab vor Deinen Holzwerkkünsten! Auch danke für’s Erinnern. Ich hab vor Jahren mal so einen Knüpfstern bestellt, nur leider ist er dann irgendwo in einem Winkelchen der Wohnung verschwunden. Ich sollte mich mal auf die Suche begeben, durch Deine schöne Anleitung weiß ich ja nun wie man das Teil handhabt😀. Danke!

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s