✽ Spitze! Von der Dutzendware zum Unikat – Lace Makes Things Unique ✽

Standard

Grannyweiss2

Auf meinen Touren durch Brockenhäuser und Flohmärkte kann ich nicht an handgefertigten Textilien vorbei gehen. Ab und zu finde ich etwas sehr Schönes. Dabei stelle ich durchaus Ansprüche an die Qualität, denn ich sehe sofort, ob die Macherin ihr Handwerk verstanden hat. Ich kaufe die Textilien, weil sie meistens total unter ihrem Wert verkauft werden. Dieses weisse Dreiecktuch zum Beispiel für vier Franken. Wer ausser mir würde es überhaupt zu schätzen wissen?  Es ziert nun das Sofa und wärmt an einem kühlen Abend meine Schultern.

Grannyweiss

Ich finde Häkel- und Kunststrickdeckchen, Spitzen und Borten, gestickte Kostbarkeiten unwiderstehlich. Es macht mir Freude, sie anzuschauen, obwohl sie nicht modisch sind. Ich bewundere das Können und die Geduld, die darin stecken. Doch manchmal finden die Sachen eine neue Bestimmung.

Vorhang2

Vor einiger Zeit habe ich eine alte Häkelborte, ein Estrichfund, auf einen schlichten Vorhang genäht und ein T-shirt aufgehübscht. Alphüttengefühle kommen hierbei auf. Für den Laden ist aktuell dieser Vorhang entstanden. Die Teile werden aufgesteckt, geheftet und mit der Nähmaschine aufgesteppt. Anschliessend wird der Stoff herausgeschnitten, damit das Licht durchscheint. So wird aus Duzendware von IKEA ein Unikat.

Vorhang1

I usually look for handcrafted textiles when I brows through fleemarkets and thriftstores. In fact I have to „save“ those items that often are really cheap because people do not recognize and estimate the skills and work. They are not fashionable I know. However I like having them anyway. Last week I found this beautiful shawl made of 35 crocheted squares and 10 triangles. I won’t wear it, but I love to have it on the sofa ready to wrap around my shoulders while watching a movie on a cool day. 

I’ve used doilies and lace many times to make things special and unique, for example stitched them on place mats Fresh from the Alps or a T-shirt. There is a really old lace border on a curtain in my room. This white curtain comes fresh from the sewing machine. I pinned the doilies onto the fabric, stitched them by hand and sewed along the edges with the machine.  Afterwards I cut out the fabric because I want the light shine through the doilies. I know there are millions of the same IKEA curtains but mine is unique now.

It’s Creative Friday! I’m linking with Natural Suburbia.

 

»

  1. I love that you preserve other people’s handwork and what a marvelous use for doilies. Must make a trip to my local Goodwill store to find treasures like yours!

  2. da hast du ja wunderschöne handarbeiten gefunden und auch gleich in neues verarbeitet!! toll!
    ganz liebe grüsse us am friburgbiet
    katharina

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s