Machen statt pinnen: Jeanskleid – Upside Down

Standard

Eigentlich, eigentlich … aber das ist ja das Schöne an freier Zeit. Ich mache Pläne und ändere sie wieder. Heute statt Lehrplan 21 also „machen statt pinnen“.

Jeanskleid

Und auch da habe ich die Pläne dauernd wieder verworfen und neue gemacht. Zig mal habe ich die alten Jeans ausgepackt und wieder verpackt. Und dann doch kurz vor dem Mittag mutig in ein Paar Hosen geschnitten. Hier ist die Zeichnung dazu. Zugegeben, ich habe nicht das schönste Paar genommen. Zuerst wollte ich ja mal sehen, ob es auch funktioniert.

Was meint ihr zu meinem Kleid?

Ich finde es für meine Verhältnisse ein bisschen sehr figurbetont – zum Glück Stretch Jeans. Das Kleid ist sehr bequem, auch Stretch sei Dank, der Stoff ein bisschen dünn für den Winter zwar, also werde ich immer einen Pullover oder ein grosses Hemd darüber anziehen. Und die Pipilangstrumpfsocken zu den Leggins. Beim nächsten Paar nehme ich als Ausgangsmaterial eine feste Hose in Herrengrösse.

Macht ihr auch ab und zu Experimente?

Jeanskleid_2

This is making instead of pinning. You know, there are so many ideas on my Pinterest boards that it makes perfect sense to try something out now and then. Geschwistergezwitscher ist hosting a party. 

I saved this pin weeks ago and have never been brave enough to try it out. Upside down always sounds promising though. Eventuelly I cut into a pair of jeans, not the nicest of my stash because I didn’t believe in a result. 

What do you think of this dress?

I think it’s a bit too body shaped – luckily it’s stretch fabric – for my taste. But very comfortable. I’m going to wear a sweater or a loose shirt over it all the time. Furthermore the fabric is a bit thin for wintery temperatures. I think my Pipi Longstocking socks are a perfect match. Next time I’m sewing this kind of dress with a sturdy pair of jeans men’s size. Or I may use woolen trousers. :-) 

Do you experiment now and then? 

»

  1. Hallo Regula!

    Dein Jeanskleid ist super geworden! Da bekomme ich glatt auch wieder Lust zu nähen. Gestern hat mein Prototyp leider nicht so gut funktioniert, auch was mit Jeans, der Stoff ließ sich nicht so gut verarbeiten wie gedacht.

    Deine Pinwand ist ja eine wahre Fundgrube!

    lg
    Maria

  2. Boah mir steht der Mund offen. Das kann man aus einer Hose nähen? Toll!
    Danke, dass du so treu dabei bist Regula, mit deinen wunderbar kreativen Projekten. Hab eine wunderbare und fröhliche Weihnachtszeit, liebste Grüße
    Eva

  3. Tolles Kleid ist das geworden. Raffiniert😉. Was Nähen angeht, mache ich gar keine Experimente, denn übers Stopfen, Geradeaus- und Knopfannähen bin ich noch nicht hinausgekommen in meinem Leben😉 Lieben Gruß Ghislana

  4. Sowas möchte ich auch schon lange mal machen… Toll, aber ich hätte so gerne noch ein Bild vom ganzen dir in dem Kleid gesehen… Ich wünsch dir ganz schöne Festtage und einen guten Rutsch. Danke für die vielen lieben Kommentare in diesem Jahr!

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s