Archiv für den Monat Dezember 2016

Samstags im Glück –Finally: Good Luck

Standard

gluckTatsächlich: Der letzte Tag des Jahres. Ich werde noch ein paar Sachen erledigen und ein bisschen aufräumen. Da wir gestern im Ausgang waren, gehen wir heute früh ins Bett. Aufs Neue Jahr anstossen, könne wir auch morgen Morgen noch. Am besten mit einer Tasse Kaffee, die macht den Kopf frei und nicht benebelt.

2016 lief nicht alles nach Plan, lief nicht alles wunschgemäss, aber es wartete doch mit ganz vielen Highlights auf. Ganz das Leben eben. Ich bin zufrieden.

Finally, the last day of 2016 is here. I’m going to finish a few things, do some last chores and a bit of cleaning. We are going to bed early tonight as usual, because there is time to wish good luck tomorrow morning with a cup of coffee. I don’t need champagne  to celebrate an ending year that had its challenges, good and bad.  I don’t need firework to welcome a new year although I feel like opening a book and starting to – hopefully – write many precious moments and remarkable stories on empty pages. 

gluckskaffee

Fürs neue Jahr wünsche ich mir und euch allen viel Grund zur Freude und viel zu lachen.

I wish you and me a lot of moments of joy and laughter. 

Hoch die Tassen.

Hello 2017.

 

 

verlinkt mit Andrea Karminrot

Advertisements

In Between – In der Zwischenzeit

Standard

Bücherstapel.jpg

Ich geniesse die Werktage zwischen Weihnachten und Neujahr, die für mich auch Ferientage sind und Raum lassen für viele gemütliche Aktivitäten. Von allem ein bisschen ist mein Moto.

I’m enjoying the few days between Christmas and New Year. These are work- but also holidays. So everything is possible. There is space for all kinds of activities and leisure time. 

Gestern Morgen habe ich eine Entsorgungstour ins Brockenhaus gemacht, am Nachmittag einen langen Spaziergang ins Tal hinunter. Später ein paar Takte gestrickt und vor dem Schlafengehen ein paar Seiten gelesen. Es muss an der Jahreszeit liegen oder an der trüben Nachttischlampe. Ich bin so müde am Abend, dass mein Bücherstapel nicht kleiner wird.

I went to the thrift store to get rid of a few things I don’t use anymore. In the afternoon my husband and I walked to a nearby village and had a coffee. The weather has been quite warm the last days with sunshine between cloudy periods. Later I’ve been knitting and reading before I was too tired to see the lines sharply. This time of the year is tiring in a good sense. 

Lesemaus.jpg

Da liegt ja dreimal das gleiche Buch, sagt ihr? Ich habe sogar noch drei weitere Ausgaben und ein siebtes (in Englisch) bestellt. Am besten gefallen mir die ungekürzten Übersetzungen, weil sie die Originalsprache authentischer wiedergeben. Und von den gekürzten, gebe ich dem Arena-Kinderbuchklassiker den Vorzug. Zudem spricht mich hier auch der Einband am meisten an. So oder so, ich lasse meine SuS wählen, ob sie das dicke oder dünne Buch lesen wollen. Besser ein dünnes Buch fertig lesen, als an einem dicken verzweifeln.

I’m a bit obsessed with „uncle Tom’s Cabin“, but I want to find the nicest edition to read with my students. I’m quite pleased with the Arena edition and also like the cover. But I will let the students choose whether they would like to read the condensed edition. They’d better finish a book than become exasperated with a thick one. 

Erinnert ihr auch an meine Lesemaus? Die Anleitung zur Ratte gibt es hier.

Do you remember my reading-mouse? I still love it 

SockenGrün.jpg

Noch immer stricke ich nur in kleinen Portionen. Auf den Nadeln habe ich hoffnungsvoll grüne Herrensocken. Erinnert ihr euch an meine Arbeitswoche in der Schuhmacherei letztes Jahr? Etwas Grauenhaftes ist passiert: Seine Werkstatt, sein Haus ist einen Tag vor Heilig Abend komplett abgebrannt. Ich stricke bei jeder Masche einen guten Wunsch für Antonios Zukunft mit ein.

Something terrible, terrible happened to my shoemaker friend Antonio’s where I spent some time learning from him. His shop and house burnt down a day before Christmas Eve. Luckily, nobody was hurt. So I’m knitting socks for him (he and his family have lost everything) and a good wish is included in each stitch. 

Take care!

Linking with Gracey

 

 

 

Sonntagsfreude – Weihnachtsfreude – My Little Christmas Tree

Standard

Christbaum2016.jpg

Spontan habe ich gestern beschlossen, einen kleinen Christbaum zu schmücken. Ich habe den kleinsten gekauft, damit er geschmückt ins Auto passt, damit ich ihn zu meinen Eltern mitnehmen könnte.

Heute Sonntag, wenn die grosse Familie eintrudelt, hat er vielleicht gar keinen Platz mehr in der Stube. Ob er auf dem Flügel Platz hat?

I decorated a little Christmas tree yesterday, which was a spontaneous decision as always. My parents haven’t had one the last years, so I thought it would be a nice surprise for Christmas Eve.

There might be not enough space in the living room for all the family member and a tree today. I have to see whether I can place it on the grand piano though. 

Merry Christmas!

Verlinkt mit Sonntagsfreude bei Rita

Der Samstag vor Weihnachten – Saturday, December 24

Standard

earlymorning

Jeden Morgen geht die Sonne auf …

What a blessing to wake up this morning knowing „I don’t have to get up. Only if I want to.“ I got up early in the morning. As usual, because I love the early morning hours if I can stay inside, light a fire and have a long cup of coffee. 

Ein wunderbares Gefühl, heute Morgen zu wissen, dass ich nicht früh aufstehen muss, sondern früh aufstehen darf. Wie gewohnt bin ich früh aufgestanden, denn ich liebe die frühen Morgenstunden, ich gehe nur nicht gerne aus dem Haus.

Für den heutigen Tag habe ich keine grossen Pläne. Es gibt nicht viel vorzubereiten, weil meine Mutter darauf besteht, dass sie für den Weihnachtsabend, der in unserer Familie bescheiden und gemütlich ausfällt, verantwortlich ist. Ich lasse sie gerne, denn wer weiss, wann es das letzte Mal ist?

Neben aller Freude, dass Weihnachten ist, beschäftigen mich ein paar Dinge, auch wenn unser Schulleiter an der gestrigen Schulschlussfeier gute Gründe gefunden hat, warum wir uns trotz aller Widrigkeiten in der Welt Gutes tun und das Schöne geniessen sollen. Gerade weil Weihnachten ein Fest der Freude und der Hoffnung ist, dünkt mich jedoch das Leid ein umso grösserer Kontrast zu sein. Menschen sterben auch an Weihnachten, sie wollen aus dem Leben scheiden auch an Weihnachten, Unglück ereilt Menschen auch an Weihnachten. Ganz in der Nähe.

Ans Weihnachtsfest heute Abend komme ich mit fast leeren Händen, aber mit einem Herzen voller Zufriedenheit. Ich freue mich auf ein paar Stunden des Zusammenseins. Ich hoffe, es gibt viel zu lachen. Und nein, ich vergesse nicht, dass einige liebe Menschen in meinem Bekanntenkreis zur Zeit viel zu weinen haben.

I haven’t any important plans for today. There isn’t much to do for Christmas Eve at my parents‘ house as my mother is willing to cook and set the table for a unusual small group of family members.

I know that there are reasons why we should have a good time at Christmas even if there is so much wrong in this world. People are dying  right now, accidents and  terrible things happen at Christmas. There are a few things on my mind concerning people I like and love. 

So I won’t bring a lot of gifts tonight but a heart full of contentment and empathy. And if I – hopefully – laugh a lot having a nice meal and good company, I have not forgotten the ones in my life who are worrying and crying these days. 

Angels on your Body

 

verlinkt mit Andrea Karminrot

 

 

 

 

 

 

Halifax – Dieses Kistchen ist Gold wert – My Precious Box

Standard

Fächtli.jpg

Man würde nicht glauben, dass ein paar Fäden, auf gut Schweizerdeutsch Biiwüläli oder Fächtli, wertvoll sein können. Dank diesem Kistchen habe ich schon manchen Gang in die Stadt und auch ein paar Fränkli gespart.

WoWould you believe that a box of scraps is worthwhile? In fact these scarps have saved me a lot of time, fuel and money. 

Schlussabnehmen.jpg

Viele Sockenwollen haben kein Extra Beigarn, ohne dass ich keine Ferse und kein Schlussabnehmen stricke. Eigentlich immer finde ich in meiner Box ein passendes, und so sind die Socken dann jeweils schnell fertig gestrickt. Da meine Socken nur einen Zweck erfüllen, nämlich meine Füsse warm zu halten, stört es mich nicht, wenn der Farbton ein bisschen daneben liegt.

There are many balls of sock yarn that do not have an additional thinner thread. I will never knit a heel without it. So it comes in very handy to brows through my stash. I don’t mind putting up with a colour that is not the perfect match as my socks have only one purpose, to keep my feet warm. 

halifax

Wo ist es auch kein Problem, dass Halifax von Buttinette kein Fächtli hat. Ich kann sogar auswählen. Aber jetzt gehe ich erst mal zur Abschlussfeier in der Schule, bevor ich die Stricknadeln spitze.

So it’s no problem that Halifax hasn’t the little spool inside I love so much. Which one to take? I’d rather have no choice. 🙂 But firstly, I’m going to school, celebrating winter solstice or what ever until I can sharpen my knitting needles.  

 

Der Zuckerbäcker – Amaretti – He’s got Real Talent

Standard

puderzucker

Und noch ein bisschen Puderzucker auf die Amaretti.

Finally, a bit of powdered sugar onto the almond cookies. 

amaretti

Dieses Jahr ist irgendwie alle ein bisschen anders, sogar die Guetzlisorten. Und gemacht hat die mein Mann. Hmmmm!

This year everything is a bit different, even the cookies. My husband has baked these very untypical goodies. He’s got talent actually. Hmmm, the Amaretti taste delicious.

Immer noch nichts – 🎄🎄🎄 – Still Nothing

Standard

Samichlausstiefel

Draussen ist es noch dunkel, umso gemütlicher ist es im Haus. Ich bin zwar schon auf, geniesse das Nichtstun also schon ganz früh am Morgen. Da ich in den vergangenen Jahren viel genäht, gestrickt und sonst wie gehandarbeitet habe, kann ich mich dieses Jahr locker zurücklehnen: Ich verschenke, was noch da ist.

Diese genähten Samichlaus-Stiefel eignen sich hervorragend, um eine Kleinigkeit mitzubringen, zum Beispiel am Freitag zum Fondue-Essen bei Freunden. Wenn ich den Fuss mit Nüssen fülle, passen oben eine Flasche Sirup oder ein Bier oder zwei Smoothies oder eine Schachtel Eier rein.

It’s still dark outside and therefore, even cozier in the house. I know I am very fortunate. Although I am up early in the morning, I’m enjoying doing nothing. As I did a lot of crafts the last years, there are many christmas presents waiting to be gifted. How convenient is this? It sure helps with my plans for this weekend. 

These Santa Boots are all used as wrapping this year. If I fill the foot with walnuts, there is still enough room for a bottle of syrup or beer, two smoothies or some eggs. The boots are made of leftover fabrics. They are lined with reused fleece. And the pompoms are made really quickly. You can see it here

Die Stiefel sind aus Restenstoffen genäht und mit einer alten Fleecedecke gefüttert. Die kleinen Pompoms habe ich so gemacht. Es ging superschnell: hier ist die perfekte Anleitung dazu.

Pompoms2

Sodeli, jetzt verabschiede ich mich wieder ins süsse Nichtstun, das heisst, ich schnappe mir ein Buch. Ich habe vor zwei Wochen erlebt, dass literarische Texte viel tiefer berühren als Sachtexte. Mir ist es wie Schuppen von den Augen gefallen, warum ich als Jungendliche so gerne historische Romane gelesen habe. Deshalb werde ich das nächste Geschichtsthema mit einem Kinderbuchklassiker kombinieren.

I learnt and experience how literary texts are very touching, which was exactly the objective of the course of continuing education two weeks ago. We read a poem by Rainer Maria Rilke and a specialised text about animals in cages in zoos. I’ve learnt why I had loved to read historical novels as a teenager. 

And by the way, I ordered the novel in English at my local book store. I’ve never read it in the original language. Can’t wait to get it. 

onkel-tom

How are you spending the last weekend before Christmas? 

Wie verbringt ihr das letzte Wochenende vor Weihnachten?

🎄🎄🎄

verlinkt mit Sonntagsfreude bei Rita