Stretching the Yellow – So reicht das Gelb

Standard

Söckchengelb

Dass mitten im Knäuelchen noch ein Papier steckt, hatte ich nicht erwartet. So wurde mir klar, dass das Gelb nicht reichen würde. Ich musste es strecken. Nach dem Börtchen habe ich eingesetzt und abwechselnd eine Runde gestrickt.

I had forgotten that inside the ball would be paper, and after the first sock was finished, I decided to improvise with a second colour to stretch the yellow. 

Söckchengelb-2

Das Resultat sieht gar nicht mal so übel aus. Und gereicht hat das Knäuelchen bis auf ein kleines Schwänzchen.

I doesn’t look so bad, does it? Fortunately, the yarn lasted to the end. Just a tiny bit is left. 

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Gute Idee! Es müssen ja nicht immer zwei gleiche Socken sein, man sieht hier trotzdem, dass sie zusammen gehören und sie schauen prima aus ♥. Ein herrliches Wochenende wünsch ich Dir!

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s