Archiv für den Monat September 2017

Es reicht, es reicht nicht, es reicht, … – Sufficient, insufficient, sufficient, …

Standard

NewportMemory_2

Ah, Mist! Es reicht nicht. Ideen sind gefragt.

What a bummer! There isn’t sufficient yarn. What to do now? 

Advertisements

Samstags nach dem Ausflug – Saturday Morning after the Field Trip

Standard

NewportMemory

Den heutigen Samstag lasse ich ruhig angehen, denn gestern war ich zur Abwechslung mal richtig laaaange unterwegs. Mit den Lehrerkolleginnen und der Behörde besuchten wir das Saurer Museum in Arbon. Ich bin zwar kein grosser Fan von Metall- und Ölgeruch, aber das Museum (mit Führung) ist grossartig. Es ist unglaublich, die über 100 Jahre alten Web- und Stickmaschinen im Einsatz zu sehen. Beeindruckend ist auch die Sammlung an alten Nutzfahrzeugen. Die Sauerer Nutzfahrzeuge wurden zwar 1987 von Iveco übernommen, jedoch  in der Textilmaschinen Branche ist Saurer heute weltweit noch immer vorne mit dabei.

My heart beats for textiles and went very fast last night at Saurer Arbon, where we visited the museum with the board and colleagues from school. I will show pictures soon. Usually not a fan of the smell of oil and metal, I was deeply impressed by the more than hundred years old machines. They are still in perfect condition. The parts look amazing considering the fact that the means were limited this long time ago. Hippolyt Saurer was one of the bright and innovative spirits of this well known family. Even today Saurer is a huge enterprise with worldwide connections and a workplace for many.  

We had two tour guides who told interesting stories and heart worming anecdotes.  

Hippolyt

Hier nur einer der findigen Köpfe der Saurer Dynastie, die 1853 mit einer Eisengiesserei für Haushaltwaren begonnen hat. 

Eigentlich hätte ich ja mein (im Vergleich bescheidenes) neustes Design gestern fertig stellen wollen, aber die Zeit war einfach zu knapp. Jetzt fehlen nach dem Grün noch eine Reihe schwarz und eine Reihe orange.

Tja, ich habe einfach gerne Farben. Die putzen nämlich jeden noch so grauen Winterpullover heraus, wärmen an kalten Herbstmorgen meine Schulter und schenken Energie für einen strengen Arbeitstag. Davon liegen gerade ein paar hinter mir.

Im Moment scheint zwar noch eine wunderbare Septembersonne, aber wir wissen, dass das Altweibersommerwetter manchmal nur allzu schnell vorbei ist. Für Regentage und andere Widerlichkeiten bin ich in Bälde gerüstet. Ich werde mehr Bilder zeigen und auch mit einer Beschreibung aufwarten.

Musterbuch

Ich merke gerade, dass ich viel zu wenig Bilder gemacht habe, um zu zeigen, was mich so tief beeindruckt hat. Aber ein paar mehr habe ich dann schon noch. 🙂

Mehr Samstagsgeschichten gibt es bei Karminrot.

 

Zeit für einen Neuanfang – Lifelong Learning: New Beginnings

Standard

AnleitungDreiecktuch

Gestartet hat Babajezas Wundertüte als Haus und Hof Blog, wobei den Handarbeiten immer viel Platz eingeräumt war. In letzter Zeit habe ich einfach weniger Zeit dazu. Ursache? Die Umstände, der Lehrermangel, Freude am Beruf, andere Interessen.

Letztens am Familienfest kam die Frage auf, ob den mit 35 schon alles gelaufen sei, sich nichts mehr verändere, Meinungen gemacht und Lebensumstände festgefahren seien? Verknüpfen kann ich diese Gedanken mit dem Anspruch vom lebenslangem Lernen, ein Anliegen, ein Programm, das ich aus tiefer Seele vertrete.

Whether your first thought while looking at the photograph was „This looks Spanish to me“ or „How should I read this chart“, it may be time to learn a foreign language (Spanish, Dutch, Russian?), crochet or come up with a new design. Because we don’t want to be stuck at the early age of 35, do we? 

I’m the living example for lifelong learning and very satisfied about it. 

Also: Wenn dir das obere Bild spanisch vorkommt, ist es vielleicht Zeit, spanisch oder eine andere Fremdsprache zu lernen, das Geheimnis der Häkelschrift zu lüften oder wie ich, mal wieder etwas selber zu entwerfen.

DreiecktuchAnfang

Gemäss Häkelschrift von oben nach unten arbeiten, Beginnen mit 23 Luftmaschen.

  1. Reihe: 20 Stäbchen, beginnend in der 4. Luftmasche
  2. 2. Reihe: 4 Luftm. zum Wenden. Ins erste Stäbchen 2 Doppelstäbchen und ein Stäbchen häkeln, dann 9 Stäbchen häkeln, 1 Luftmasche, 9 Stäbchen und ins letzte Stäbchen der Vorreihe 1 Stäbchen und 2 Doppelstäbchen häkeln.
  3. Reihe: 4 Luftmaschen zum Wenden. Rand: ins erste Doppelstäbchen 2 Doppelstäbchen und 1 Stäbchen häkeln. In jedes Doppel- oder Stäbchen 1 Stäbchen häkeln bis zur Mitte (1 Luftm). In die Luftmasche 1 Stäbchen, 1 Luftm. und 1 Stäbchen häkeln. Weiter bis zum letzten Doppelstäbchen in jedes Stäbchen oder Doppelstäbchen ei Stäbchen häkeln. Ins letzte Doppelstäbchen 1 Stäbchen und 2 Doppelstäbchen häkeln.
  4. Und so weiter und so weiter. Zwischendurch kann man auch mal eine durchbrochene Reihe mit abewchselnd 1 Stäbchen und 1 Luftm. häkeln. Oder man häkelt die Stäbchen um die Stäbchen der Vorreihe. Oder man häkelt eine Reihe Doppelstäbchen. In diesem Fall statt der Doppelstäbchen am Rand, Dreifachstäbchen häkeln.

Das Dreiecktuch wird flach. Nach ca. 40 cm Länge der stumpfen Spitze, beginnt eine Farbborte in Anlehnung an dieses Tuch, das ich vor zwei Wochen fertig gehäkelt habe.

I would like to crochet a triangular shawl but I would like it to be an obtuse triangle. This is what I’ve come up with.

Start with chain 23

First row: 20 dcs

Second row: chain 4, into the first dc: 2 trcs and 1 dc. 9 dcs, chain 1, 9 dcs. Into the last dc crochet 1 dc and 2 trc.

Third row: chain 4, into the first trc: 2 trcs and 1 dc. dcs into each trc or dc. Into the chain 1 loop: 1 dc, chain 1, 1 dc. 1 dc into each dc or trc. Into the last trc: 1 dc and 2 trc. 

And so on, and so on. I’m using worsted weight yarn and a 8 mm hook. I think it will need about 20 rows before I can start with the multi-colourd border. You may want to have a look here to see how the border should look like. I haven’t decided on the colours yet. 

Samstags in Erinnerungen schwelgen– Family Memories

Standard

Familienfilme

Es gibt da noch ein paar Filme, auf kleinen Rollen aufgespult und in gelbe Hüllen gepackt. Schon lange wollte ich die wieder sichtbar werden lassen, denn er alte Super8 Projektor hat vor Jahren das Zeitliche gesegnet.

Anlässlich eines Familiengeburtstags habe ich im Fotogeschäft sechs dieser Rollen digitalisieren lassen. Man musste ein paar verbrannte Stellen herausschneiden, ein bisschen kleben, bis aus den Teilstücken eine einzige, brauchbare Filmrolle entstanden ist.

Wie lustig, mich als Fünfjährige zu sehen, wie ich mit verbissenem Eifer ein Weihnachtspäckli einpacke, daneben meine kleine Schwester, die dieses Vorhaben ebenso erfolgreich meistert. Wie lustig, dem nun 50 jährigen Bruder bei seinen ersten Schritten zuzuschauen.

Es gibt noch sechs weitere Röllchen … Das nächste Familienfest kommt bestimmt.

Childhood memories, movies my father made in the late 60s,  are now digitalized and ready to be wachted. My sister and me and our first little brother as a baby, grandmother, aunts and uncles, cousins, our dog and the neighbours. I remember the house we lived in then. I hadn’t seen these movies for a long long time because there wasn’t a projector anymore. 

Yesterday was my brother’s birthday party. I thought it was time to look back and reminisce. 

Verlinkt mit Andrea Karminrot.

Tweedy Socks – Rustikale Socken – I’m a Coward

Standard

RusticSocken

Feigling! Ja, das bin ich, ein Feigling. Statt endlich das zu tun, worüber ich seit Wochen nachdenke, bewege ich mich auf bekanntem Terrain und mache, was ich immer mache, wenn ich nicht weiss, was ich tun soll. Ich stricke Socken.

I’m a coward. Instead of making a pair of shoes, I am knitting. It’s easier. 

RusticSocken_2

Immerhin komme ich schnell vorwärts.

Furthermore, it’s also faster. 

RusticSocken_3

Aber eigentlich wollte ich ja Schuhe machen, habe Stunden verbracht, darüber nachzudenken, wie ich mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln das beste Resultat erzielen kann.

I spent hours on research. I want to find out how I will get the best result with the means I have available. 

Rahmennähen_2

Fotoquelle

Ich habe zig Fotos angeschaut, Bücher durchgeblättert, im Internet Bilder gesucht und Videos zu Rate gezogen. Ich weiss jetzt, wie ich es machen werde.

rusticSocken_4

Aber zuerst stricke ich jetzt noch ein zweites Paar Socken. Ich möchte da an der Ferse etwas anders machen …

However, I may start another pair of socks first. I would like to change the making of the heal a bit ….