Samstags im Dorf – Village Life

Standard

Kenwood

Mein Leben verläuft grad sehr unspektakulär und besteht eigentlich nur aus arbeiten und schlafen. Dass an den Fronten nichts läuft, ist allerdings ein gutes Zeichen. Nur hätte ich gerne ein bisschen mehr Zeit fürs Kreative und Gesellschaftliche.

Life is rather boring at the moment. Of course, there is always work … In fact, I work and sleep. Sometimes I eat. However, not a long time ago I cried for quiet. And now that it is quiet, I’m complaining. Silly me! Nontheless I would love a bit more time for creative projects. 

Aber ich darf nicht klagen: Heute Morgen gab es Kaffee beim Korbflechter, und heute Abend bin ich zum Fondue bei Nachbars eingeladen.

Actually, I shouldn’t complain because I had coffee with my basket weaver friend this morning and tonight I’ve got an invitation for fondue at the neighbours‘. That’s why my Kenwood is working so hard. 

LastwagenCarlo

Zudem traf man sich nach dem Mittag zum Dorfplausch: Werner hat einen nigelnagelneuen Lastwagen. Enorm so ein Teil, macht nicht mehr Lärm als mein PW und glänzt wie eine polierte Silbermünze. So aufregend!

Lastwagen-2

Where is everybody? In the truck behind the wheel. There is so much to see and admire. It’s new and shiny and my neighbour’s dream that’s come true. Every detail is like he planned it. Life in the tiny village is so exciting, isn’t it? 

LastwagenWerner

Während die Kenwood einen Zopfteig knetet, mache ich eine Pause und lese andere Samstaggeschichten bei  Andrea Karminrot.

Advertisements

»

  1. Auch das ist mal schön, wenn alles seine geregelten Ablauf geht. Es kommen auch wieder andere Zeiten. Ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

  2. Ich habe mir letzte Woche einen geregelten Alltag gewünscht…aber man kann es sich nicht aussuchen, muss es nehmen wie es kommt.
    Dafür nahm ich mir gestern noch die Zeit an die In& Out Ausstellung nach Aarau zu fahren, kam voller Inspiration nach Hause.
    Liebe Grüsse
    Angy

  3. Wünsche dir für diese Woche ein mehr an Zeit! Vielleicht sogar Zeit für‘s Kreative! Ich kenne das auch, aber manchmal muss man sich einfach die Zeit dazu nehmen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

  4. Zu wenig Zeit für Kreatives (und Gesellschaftliches) kommt mir so bekannt vor. Und wenn ich dann mal einen Tag komplett frei und für mich allein habe, vergeht er so schnell wie ein Wimpernschlag. Puh!
    Ich wünsch dir kleine Pausen zum Durchatmen und wenigsten kurz Werkeln!

    Liebe Grüße
    Sabrina

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s