Martini – Saint Martin’s Day

Standard

Martinsgans

Mit dem HerbstHandarbeitsbingo läuft es nicht so toll. Die Arbeit hält mich vom Handarbeiten ab. Ein Glück, dass ich gestern, nach der halbtägigen Lehrmittelpräsentation, zu der ein Martin eingeladen hatte, noch an meinem Schuhprojekt weitergearbeitet habe. Tja, die Schuhe werden ein bisschen eigenwillig, aber mir geht es ja vor allem ums Rahmen Nähen. Darüber hinaus ist es auch interessant, für die vielen Probleme, die sich mir in den Wegstellen, eine Lösung zu finden. Zum Beispiel ist meine Haushaltnähmaschine einfach zu schwach, um das dicke Leder zu nähen. Dickes Leder wählte ich, damit die Schuhe stabil werden, und Kanten schärfen kann ich von Hand (noch) nicht zufriedenstellend gut.

Schusterwerkzeug

Noch habe ich keine Sattlernähmaschine, aber dafür sonst ein paar Werkzeuge angeschafft: Eine superspitzige Ahle aus der Schweiz, ein Schustermesser made in Italy und ein Zwickzange aus Deutschland. Die alten Werkzeuge habe ich alle geschenkt bekommen. Übrigens schneidet das alte Messer noch sehr gut. Wenn ich mich nicht von seinem Aussehen täuschen lassen hätte, …. 🙂

Schuhprojekt

Heute mache ich ein bisschen weiter. Ob ich den Oberschuh schon auf die Sohle zwicken kann?

Euch allen einen schönen Sonntag. Hier heult der Novemberwind.

Advertisements

»

  1. Das Leder für Hundehalsbänder und -leinen schafft meine (Schweizer) Nähmaschine noch, aber an dickeres Leder würde ich mich auch nicht herantrauen. Toll, dein Schuhprojekt! Ich bin sehr auf das Ergebnis gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

Thanks for stopping by and your comment. Danke fürs Reinschauen und für deine Nachricht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s