Samstags ist es trotzdem Winter – „Let It Snow! „

Standard

KaffeeHolzkorbDa hat mich doch der Schulleiter vor wenigen Tagen angeknurrt, es sei an der Zeit die Vitrine beim Schulhauseingang neu zu gestalten. Ich war ein bisschen irritiert. Mein Plan war nämlich, die Winterlandschaft mit weissen Tannen, Schneeflocken und zwei kleinen Füchsen, die nach Weihnachten die Samichläusli ersetzten,  mit einem Spruch zu ergänzen, wenn es dann endlich richtig schneien würde. Zudem ist ja erst Februar und noch massenhaft Zeit für den grossen Schnee.

Gestern Nachmittag packte mich dann aber doch die Deko-Lust. Nur, es sollte noch einmal ein Winterbild werden. Inspiriert von den vielen hustenden, heiseren, erkälteten, und grippösen Kollegen, suchte ich im Brockenhaus nach Teegeschirr, in der Landi nach kleinen, anspruchslosen Pflänzchen (Kakteen). Beides macht sich in der Vitrine bestens. Am liebsten würde ich das Fenster mit einem dicken, wollenen Halstuch umwickeln. „Let  it snow!“ Ich habe schon vor Wochen extra einen Kalkstift gekauft.

Trotzdem: Dieser Winter ist absolut ein Winter. Es schneit – nicht viel, zugegeben und nur ab und zu-, es ist kalt, ich trage immer einen Schal, verbringe täglich Stunden, um das Haus warm und gemütlich zu halten.

A propos Holz: Weit acht Jahren wohnen wir in diesem Haus und zehren noch immer vom Holzvorrat des Vorbesitzters. Die dicken Scheiter muss man leider aus dem Haufen dünner Knebeli suchen, über die Leiter vom Heuboden herunter tragen. Aber deshalb wärmen sie grad doppelt.

Macht’s euch gemütlich!

I’m in charge of the glass box in our schoolhouse and I’ve been waiting for the big snow for weeks. Because I wanted to add „Let it snow!“ to the display of white firs, snowflakes and the two little foxes that followed after the lovely little Santas. The head teacher said it was time for a change (Between us, I believe he didn’t notice that I had replaced the red men with orange foxes). 

Anyway, I was in decoration mood yesterday afternoon. No way, that I would display any spring theme as long as it is still February, everybody (including me) has a cold and wears thick shawls. I’d rather feel like a cup of tea. So I went to the local thrift store, bought a nice tea- and coffee pot and some cups that I filled with cactuses. 

I’ver read that winter isn’t a season but hard work. Yes, that’s exactly how I feel about winter. I carry a lot of wood to fire the oven and keep the house warm and cosy. 

I wish you all a cosy weekend!

 

Zum Kaffe ein Muffin aus der Kochschule. Was meint ihr, welches ist das glutenfreie?

Muffins

 

Verlinkt mit Samstagsplausch bei Andrea Karminrot.

»

  1. Liebe Regula,

    ich bin auch immer überrascht, wenn die Leute spätestens Ende Januar lautstark verkünden, es sei ja jetzt auch Zeit für Frühling. Dass Ende Dezember erst der Winter anfängt, ist offenbar manchen nicht so geläufig.

    Hab’s schön warm!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  2. Liebe Regula,
    wir haben auch gerade wieder Holz gemacht und wenn das gut abgelagert ist habe ich auch für die nächsten Jahre ausgesorgt. Beim letzten Herbststurm sind bei uns auf dem Land 4 große Eichen umgekippt. Schade wegen der Bäume, aber gut für mich. Abnehmen hätten wir die aufgrund ihrer Größe nicht mehr dürfen.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    LG
    Yvonne

  3. Liebe Regula,
    Ich bin ja auf dem Dorf aufgewachsen. Da wurde der Sommer damit verbracht, neues Feuerholz zu sägen, hacken und dann zum Trocknen aufzustapeln. Wenn es trocken war kam es dann in die Scheune. Wir hatten dann so einen kleinen Korb, Purtzelkorb genannt, mit dem wir das Holz ins Haus holten.

    Ich wünsche dir eine schöne warme Stube.
    Liebe Grüße Heike

    • Wir haben das Glück, dass wir das Holz in passender Grösse vors Haus geliefert bekommen. Da müssen wir nur noch aufbeigen. Das Holz vom Vorbesitzer ist schon recht alt und anstrengender. Wir tragen es in Körben von der Heubühne hinunter. Dir auch einen schönen Sonntag!

  4. Der oberste ist glutenfrei, so hatte ich auch spontan gedacht. Schmeckt der Schönste auch am besten? Wie gut, dass es dir Spaß macht, die Vitrine zu dekorieren. Eine Vitrine mit Schal wäre auch ganz lustig!
    Holz zu haben für soviele Winter ist toll! Wir kaufen immer nur für ein Jahr. Haben nur wenig Platz – in der Garage. Aber ich finde es voll gemütlich, wenn man so ein „Öfele“ hat.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Regula, und grüße herzlich
    Ingrid

  5. Ja, wenn man mit Holz heizt, hat man im Winter genug zu tun. Da hat der Vorbesitzer aber eine Menge Holz angehäuft!! Die Muffins sehen wirklich fein aus! Bei uns backt heute der Liebste Croissants…
    Liebe Grüße
    Andrea

  6. Winterdeko ist doch was schönes, tolle Lösung hast du gefunden.
    Das nenne ich mal Vorrat an Holz, wow.
    Sehr lecker … ich glaube der obere ist Glutenfrei.
    Schönes Wochenende
    LG Betty

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s