Samstags mit Riri – The Very Short Life of A Zipper

Standard

KaffeemitRV

Dieses Foto ist vom vergangenen Samstag. Ich musste die eher unangenehme Arbeit auf mich nehmen, bei meiner neuen Töffjacke den Reissverschluss auszuwechseln. Nach nur wenigen Ausfahrten hat er schon das Zeitliche gesegnet. Im Laden, wo ich die Jacke vor einem Jahr gekauft hatte, boten sie mir unbürokratisch eine neue Jacke an. Die defekte wäre aber im Müll gelandet. Unglaublich! Was für eine Verschwendung. Zudem hätte ich keine Garantie gehabt, dass die neue Jacke länger leben würde. Ich hätte auch einen neuen, besseren Reissverschluss bekommen. Einen besseren? – Vielen Dank! Wenn ich schon die mühsame Arbeit auf mich nähme, den defekten Reissverschluss heraus zu trennen und den neuen einzuhähen, wollte ich nicht einen besseren, sondern den besten. Deshalb kaufte ich ihn im Fachgeschäft selber. Hier ein bisschen Geschichte der Industrialisierung.

Im Tausch bekam ich die Knieschoner gratis. Jetzt bin ich parat für ein neues „Abenteuer“. Wir fahren heute an den See.

When my husband bought a motorcycle, I refused to go on a tour with him. Well, I’ve changed my mind. Although I haven’t gone on many tours, the zipper of my bike jacket didn’t last long. I can’t understand why a really expensive jacket is fit out with a cheap zipper. 

Have you ever heard of Gideon Sundback or the battle of the fly?

I went to the store and complained. They were generous and offered me a new jacket, but I was informed that the broken one would be thrown away. No way! It would be such a waste. And would there be a guaranty that the new jacket lasted longer? I’d rather change the zipper. I also bought the new zipper myself although I was offered a better one. However, if I had to face the tedious work I wanted the best. I’m glad I know how to sew it in.

Today I’m ready for a new „adventure“. We are going to the lake.  

 

Verlinkt mit Samstagsplausch 28.18.

 

Advertisements

»

  1. Den Reisverschluß selber zu tauschen ist schon knifflig. Ich vertsehe auch nicht, wenn man schon ein teures Stück kauft, dass da dann Billigkram vernäht wird. Ich finde es klasse, dass du es selber hin bekommen hast.
    Lieben Gruß
    Andrea

  2. hej,
    Reissverschlüsse in Jacken einnähen gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen :0) aber einfach etwas wegschmeissen, was sonst noch o.k. ist, auch nicht…na, dnn ist die ausfahrt mit der knatterkiste ja eine kleine entschädigung :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    • Heraustrennen ist schon supermühsam. Beim Einnähen ist es dann schwierig, dass die Stofflagen nicht verschieben. Aber der Aufwand hat sich gelohnt. 🙂

  3. Reißverschlüsse sind wirklich oft eine Schwachstelle bei Kleidungsstücken. Wenn ich was Teures kaufe, erwarte ich auch einen sehr guten Reißverschluss.
    Ich repariere ja viel selbst, aber solche Reparaturen gebe ich jetzt vertrauensvoll in die Hände der Änderungsschneiderei, die es für kleines Geld perfekt hinbekommen, wo ich stundenlang herumstümpere.
    Beim Selbernähen bin ich zunehmend auch unzufriedener mit der Qualität von Reißverschlüssen, vornehmlich der Endlosreißverschlüsse geworden.
    Liebe Grüße
    Adnrea

  4. In puncto Reißverschlüsse habe ich – leider – ähnliche Erfahrungen.

    Bei meiner Bettwäsche beispielsweise war/ ist der RV so vernäht, dass er gar nicht ausgetauscht beziehungsweise herausgetrennt werden kann. Meine Reklamation wurde seinerzeit von HEINE lapidar abgetan, seitdem bestelle ich dort nichts mehr und habe konsequent verlangt, dass man mir keine Kataloge mehr zusendet. Die Bettwäsche behielt ich trotzdem, habe sie jeweils zugenäht. Klingt blöde, jedoch wollte ich die Wäsche nicht einfach wegwerfen. Das wäre in meinen Augen ebenfalls Verschwendung gewesen.

    Mir sind daher die Metallzähnchen inzwischen sympathischer…

    Gutes Gelingen mit dem neuen RV und viel Spaß beim Biken!

    Ein herzlicher Sonnengruß… zum Wochenende von Heidrun

  5. Also zum Töfffahren solle die Jacke schon gut schliessen. Zu so etwas sagen wir ja „Nifelibüez“
    Hoffentlich hält der Neue jetzt länger.
    Gute Fahrt wünscht, Pia

    • Gestern wäre ein „Lüftungssystem“ kein Problem gewesen. Die Jacke hat zum Glück einen Gurt. Aber mit RV ist es natürlich viel besser. Der neue hält bestimmt! 🙂 Lg von Regula

  6. Und das ist eine so unangenehme Arbeit. Aber nur wenige Ausfahrten und schon kaputt ist wirklich ärgerlich. Gut, dass du wenigstens einen kleinen Ersatz bekommen hast!

    Gruß Marion

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s