Samstags ist Erntetag – Bananas, Apples, Pears and Prunes

Standard

BananenkaffeeGestern war offensichtlich ein strenger Tag, denn um 17 Uhr hat mich eine Migräne ins Bett im abgedunkelten Schlafzimmer gezwungen. Nach 12 Stunden Ruhe, was in Oberheimen sehr gut funktioniert, bin ich heute früh, wenn auch noch ein bisschen wobbelig, wieder auf den Beinen und starte den Tag mit einem dicken Bananenshake. Oh ja, die Nächte werden länger. Die Tage beginnen merklich später.

Ein Glück, dass der ziemlich leere Kühlschrank noch eine angefangen Packung Milch enthält. Bananen kriege ich von Nachbars umsonst, weil ihnen der Dorfladen im nächsten Ort überreife und unverkäufliche Gemüse und Früchte zum Abholen bereit stellt, wovon hier das ganze Dörfli profitiert.  Mir scheint, es klappt im Laden gerade mit der Bananenkalkulation nicht so prächtig.

Banana shake made from scratch with more than ripe bananas which our neighbours get from the store in the next village. The fruits can’t be sold anymore and would be thrown away. As there is more than the neighbours can use themselves, they share. I think it’s hard to calculate the craving of the costumers at the moment because I get bananas to bake and cook and shake what ever I like

Bananenäpfel

Überhaupt bringt der frühe Herbst allerlei Früchte hervor. Äpfel und Birnen von den eigenen Bäumen, Zwetschgen von der Hofgemeinschaft einen Kilometer entfernt. Da fahre ich heute noch hin und pflücke mir ein paar Kilogramm zum Dörren und Einfrieren.

The harvest has begun. We have pears and apples from our own orchard. Soon the grapes will be ready to be picked. Later this morning I’m picking prunes at the farm next door. I’m going to dry and freeze them. 

Aber erst mal Bananenmilch und Kaffee, damit die Lebenssäfte wieder in Schwung kommen.

 

Verlinkt mit Samstagsplausch bei Andrea.

 

 

 

Advertisements

»

  1. Ich finde es ganz toll, wenn gedrücktes Obst oder angewelktes Gemüse nicht weggeworfen sondern noch verwertet wird. Auch dass man sich gegenseitig abgibt, was man zu viel hat oder auch der andere nicht hat und man lässt ihn wenigstens mal kosten.
    Auch deine Äpfel und die „Frage der Sicht“ fand ich ganz toll. Mein Apfelbaum hat dieses Jahr nicht getragen. Ich lebe vom Fallobst der Gartennachbarn und freue mich daran.
    Lieb grüßt die Mira

    • Hoi Mira

      Dein Kommentar ist im Spam-Ordner gelandet, deshalb erst jetzt eine Antwort. Die Welt kann es sich nicht leisten, soviel unperfektes Essen wegzuwerfen. Wenn sich dann die Verschwender umstellen müssen, bin ich es schon gewohnt. Ein bisschen rüsten ist doch keine Arbeit. Ich denke eben immer, dass auch ein Apfel mit Fleckchen gegessen werden will, genauso wie ein krummer Tannenbaum ein Christbaum werden möchte. Im Lesebuch der 2. Klasse war eine Geschichte vom krummen Tannenbaum zu lesen. An diese erinnere ich mich bis heute. 🙂

  2. Liebe Regula,
    einen Bananenshake habe ich ewig nicht getrunken. Ich hoffe, dass er gut geschmeckt hat. Dass der Laden die Lebensmittel verschenkt, statt sie wegzuwerfen finde ich ja großartig. Sowas habe ich noch nie erlebt.
    Gut, dass es dir wieder etwas besser geht. Ich kenne das ja leider nur zu gut mit der Migräne, kann mir also vorstellen, wie du gelitten hast.
    Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende
    LG
    Yvonne

  3. Ach, auf einen Bananenshake hätte ich jetzt auch große Lust. Liebe ich. Und ich kann dich gut verstehen mit der Migräne, mich plagte am Donnerstagnachmittag ebenfalls ein solcher Anfall von jetzt auf gleich mit allem, was dazu gehört und was ich mir gerne erspart hätte. Puuhhh. Danach bin ich auch immer „ganz wobbelig“, jetzt geht’s zum Glück wieder.

    Hab ein schönes Wochenende, liebe Regula, viele Grüße

    Anni

  4. Oh, oh, liebe Regula, Migräne zum Abend …. Das ist ja total blöd. Gut, dass es dir wieder besser geht. Ich wünsche ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Catrin.

  5. Mach lamgsam. Mgräne ist etwas Schreckliches. Ich wiß auch wovon ich spreche. Aber frische Luft tut dir bestimmt gut!

    Gruß Marion

  6. Liebe Regula, Migräne ist nicht so schön. Gut, das Du sie losgeworden bist. Das ist das Schöne, wenn man auf dem Land lebt, man bekommt viel schöne Obstarten frisch geerntet.
    Genieße den Shake und habt ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s