Sonntags ein paar Blumen und Gedanken – Flowers Made of Scraps

Standard

Stoffblumen1

Ich bin die Unkenrufe leid, dass das Internet und die sozialen Medien Menschen einsam machen. So ein Quatsch. Noch nie war es einfacher und schneller, einen lieben Gruss zu übermitteln. Ehrlich, wer freut sich nicht darüber?

Kritiker mögen anführen, dass eine Karte im Briefkasten tatsächlich grössere Freude berge, länger anhaltende, weil ich den Kartengruss am Ansteckbrett aufbewahre. Vielleicht haben sie recht. Aber ehrlich, wann hast dir der Pöstler das letzte Mal einen Gruss gebracht? Und wann hast du das letzte Mal ein SMS bekommen, das sagt, hey, ich denke an dich, habe dich nicht vergessen, lebst du noch?

Stoffblumen2

Nein, ich bin nicht einsam, wenn ich am Computer oder am Smartphone sitze. Es ist ein Mittel in Kontakt zu sein. Nein, ich bin nicht einsam, wenn ich schnell einen Gruss abschicke. Ich fühle mich mit meinen Bekannten, Freunden, der Familie verbunden.

Stoffblumen3

Und ja, ich fühle mich auch verbunden mit all denen, die „da draussen“ wie ich Freude an Handarbeiten haben. Sie haben mir schon so viele vergnügliche Stunden beschert, mir Stoff zum Nachdenken gegeben, mich inspiriert, zu Nadel und Faden, Häkchen und Wolle zu greifen, so dass sich (fast) jede Minute lohnt, die ich an der Kiste verbringe.

Danke!

So many people out there to feel connected because we share the same interests. I saw these lovely idea yesterday and felt like creating my own. Such a quick and easy project, that makes me happy. Input and output have never been a better match. 

Thank you, Bärbel/Heike!

Stoffblume

Bei Bärbel/Heike wurde ich inspiriert.

Critics may say I spend quite some time at the computer. However, I like to create and I like to write. What else would be more convenient than having a blog and write about what I do? It is a means of being able to share creativity even if there are thousands of kilometres between us. 

Meine Sonntagsfreude verlinke ich gerne hier.

 

 

Advertisements

»

  1. es kommt immer darauf an wie man eine Sache nutzt
    wenn man verantwortlich mit etwas umgeht kann es ein Segen sein
    unverantwortlich ein Fluch
    natürlich ist es toll per chat sich mit der Familie abzuspechen..sich Botschaften zu schicken ..
    Kontakte zu pflegen
    doch manche hängen nur noch an diesen Medien
    haben kaum noch persönliche Kontakte
    da wird es kritisch
    und wenn ich Jugendliche und sogar Kinder sehe die nebeneinander sitzen und alle auf ihr Handy starren anstatt sich zu unterhalten oder zu spielen ..dann finde ich das schon schlimm
    Kommunikation nur noch per Handy?
    Was soll aus den Kids werden
    deine Blümchen sind toll

    liebe Grüße
    Rosi

  2. Liebe Regula,
    da hast Du tolle Worte gefunden und deshalb einen ganz herzlichen und lieb gemeinten Gruß via Internet zu Dir.
    Man kann mit kurzen Worten einfach schnell zum Ausdruck bringen was einem gerade einfällt, ich mag es total.
    LG zu Dir
    Manu

  3. Durchs Bloggen habe ich soviele tolle Frauen kennengelernt, nicht nur virtuell, sondern dann auch live. Aber ich schreibe auch viele handgeschriebene Karten und Briefe, nun schon im dritten Jahr durchschnittlich einen pro Tag. Und bekomme selber viel „handgreifliche“ Post, das ist dann schon was Besonderes… Aber gerade auch in meiner weit verstreuten Familie weiß ich zu schätzen, wie fix heute mal ein Foto und ein liebes Wort in den Kreis gegeben werden kann, man zwar weit voneinander entfernt lebt und doch voneinander weiß, mal miteinander bangt und sich miteinander freut. Und ja, jede*r hat’s doch selber in der Hand, ob und wieviel er die virtuellen Kanäle nutzen mag. Deine Blumen sind so schön… Liebe Grüße Ghislana

    • I don’t care either. It is just that the same people talk about the negative aspects of sozial media again and again and again. I really enjoy the quick and easy way to communicate. I noticed one day that I needed to have the possibility to send sms to keep in touch with my boys because they don’t like e-mail. I don’t use it often, of course. But now and then I ask „are you still alive?“ And most time I get an answer within a minute. 🙂

  4. Please don’t listen to critics! I look forward to your postings. You inspire me to create and appreciate my surroundings. Thanks so much!

  5. Erst heute morgen sind mir die schönen Blumen beim stöbern in Blogs begegnet und ich muss sagen deine gefallen mir auch sehr gut.
    Und ja noch nie war es so einfach inspiriert zu werden und Kontakte untereinander auszutauschen wie heute. Wie viel und mit wem muss jeder für sich entscheiden.
    L G Pia

  6. Das hast du so schön geschrieben, liebe Regula, danke! Und wenn ich an jemanden denke, ihm das auch direkt mitteilen möchte, mache ich das gern am Handy. Dieser Gruß erreicht den anderen direkt und nicht erst in 2 Tagen 😉
    Liebe Grüße von Catrin, die natürlich deine Blumen auch wundervoll findet.

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s