Samstags ein Haus weiter – Saturday: „It’s my pleasure. Enjoy your visit.“

Standard

Samstagskaffee22.9

Ich finde es einfach sauglatt, meine Föteli mit einem Streich im gleissenden Licht zu zeigen. Ab und zu mache ich das für den Blog.

Also, nach den Besuchen auf euren Blogs am letzten Samstag (ich muss zugeben, dass ich nicht bei allen vorbei schaue. Selten weiss ich auch nicht, was ich kommentieren soll), fühlte ich mich zu meinen Jeansresten hingetrieben, weil Bärbel ihre Stoffblümchen gepostet hatte. Ihr wisst aus eigener Erfahrung, dass zwar Ideen geklaut, aber eigentlich immer anders umgesetzt werden. Hier übrigens meine Blümchen, die ich auf diesen Stoffbeutel gepeppt habe.

Ansonsten bin ich nicht wirklich kreativ, denn ich habe ein anständiges Pensum in der Schule und im Moment mehr zu korrigieren als üblich, weil schon bald (in zwei Wochen) das erste Quartal zu Ende geht. Deshalb finde ich auch die kleinen, schnellen Projektchen, für die ich das Material schon zu Hause habe, sehr attraktiv.

Heute werde ihr mich vorwiegend zu Hause finden. Und wenn nicht, bin ich mit grösster Wahrscheinlichkeit nur ein Haus weiter.

Macht euch ein nettes Wochenende!

BlumeimLicht

I teach English to kids who are not the most talented. Learning English is hard for them. Knowing the words, listening and making sense of what they hear, isn’t as challenging as reading. Why is „please“, written with ea, pronounced differently than „pleasure“ for example? Why sound „now“ and „pound“ alike, but not like „know“ and „low“? 

We do the role play again and again.

„Excuse me, I’m looking for Roseroot Palace. Can you help me?“

……….

„Thank you for your help.“

„It’s my pleasure. Enjoy your visit.“

And we laugh a lot. Actually, I like it. It’s fun. We are improving. 

However, after a long week, I need some rest, peace and quiet. And a chat with my friend next door. 

„Excuse me. I’m looking for a way to make flowers. Can you help me?“

………..

„Thank you very much.“

„My pleasure. Enjoy the weekend!“ 

 

Verlinkt mit Andrea Karminrots Samstagsplausch.

Advertisements

»

  1. Die Blumen gefallen mir auch und ich mag solche kleinen Arbeiten die schnell von der Hand gehen und man kann sich dabei so schön entspannen.
    Knüpfe gerade Freundschaftsbänder
    Liebe Grüsse
    Angy

  2. Das kann mir auch passieren, da sieht man etwas und will es gleich ausprobieren, wie gut wenn dann das Zubehör vorhanden ist. So eine Blume kann so vieles verschönern, da kann man eigentlich nie genug davon haben.
    L G Pia

  3. Liebe Regula, toll die Blumen. vielen Dank, die werde ich mal versuchen. Das ist ein guter Ausgleich für das anstrengende Pensum im Arbeitsleben. Erhol Dich am Wochenende und genieße es.
    Lieben Gruß Sylvia

  4. Na dann genieße die Zeit zu Hause. Ich finde das auch immer wieder schön!
    Und Korrigieren- und dann auch noch viel- finde ich total ätzend. Das ist die Tätigkeit, die ich an meinem Job überhaupt nicht mag!

    Gruß Marion

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s