Die Wahrheit braucht dich – The Contrary is also True – Lügen, die töten

Standard

News.jpg

On teachers‘ day last Saturday we went to a exhibition in Lenzburg about the truth, lying and news, also fake news. The guided tour through the different departments was very interesting although I’ve missed the part of the deadly lies that affect world peace. Politics.

I agree with Walter Lippmann, but I wish journalist would look at the facts with the eyes of the others, change their perspective now and then and also think about the fact that not all humans have the same picture of reality, nor live in the same reality. 

And how much does the knowing affect the search for the truth? It’s very dangerous to think we knew.

And is there only one truth?

Ich stimme mit Walter Lippmann überein, aber es würde nicht schaden, dieses Bild der Realität zur Abwechslung einmal mit den Augen der anderen anzuschauen. Oder zu schauen, ob nicht ein anderer mit den gleichen Fakten zu einem anderen Bild kommt. Wie genau prüft ein Journalist die verborgenen Tatsachen, wenn er meint, er kenne die Beziehungen schon? Wie oft reihen wir Fakten in bereits bestehende Register, ohne zuzulassen, dass es auch Ausnahmen von der Regel gibt?

Und gibt es nur eine Wahrheit?

Fake-News.jpg

Die Ausstellung im Stapferhaus Lenzburg ist sehenswert und ein Augenschmaus. Man geht sie aber besser in einer Gruppe mit Führung besuchen wegen der interessanten Diskussionen. Ob ein Besu ch ausreicht, um alle Abteilungen des „Amts für die ganze Wahrheit“ zu besuchen, bezweifle ich. Es hat mir sehr gut gefallen, dass man Lügen bewerten kann zwischen „geht gar nicht“ und „notwendig“.

Es geht in dieser Ausstellung um kleine gefakte Geschichten, wie zum Beispiel die des Toreros, der im Angesicht des Stiers zum aktiven Gegner der Stierkämpfe wurde oder ….. tja, so schnell vergessen. Immerhin muss man entscheiden, ob die Geschichte wahr oder eine Lüge ist.

Ich hätte mir gewünscht, den Lügen mit tötlichem Ausgang, die am Anfang jedes grossen Krieges seit dem 1. Weltkrieg standen, mehr Gewicht zu geben. Die Lüge darüber, wer die Guten und die Bösen sind. Politik eben. Es ist zwar interessant zu sehen, dass wir offenbar mehr Mühe haben, unsere Partner und Kinder anzulügen als Fremde, auch ist die Geschichte mit den Spaghettibäumen lustig, nur gibt es Lügen, die so schlimm sind und für unschuldige Menschen Zerstörung und Tod bedeuten, dass es zynisch ist, sie gleich nach einem Aprilscherz auszustrahlen.

»

  1. Liebe Regula,
    ich gehe hier auf den Post nicht ein. Deine Kommentarfunktion vom neuen Post ist geschlossen.
    Deshalb halt hier. Der Buchladen sieht saumäßig gemütlich aus und ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß Eva

    • Hallo Eva, mein Mann hat mich eben darauf aufmerksam gemacht. Jetzt muss ich suchen, wo die Einstellung ist. Aktiv habe ich da nichts unternommen. Liebe Grüsse zurück.

  2. *nur gibt es Lügen, die so schlimm sind und für unschuldige Menschen Zerstörung und Tod bedeuten, dass es zynisch ist, (dass) sie gleich nach einem Aprilscherz ausgestrahlt werden*
    das finde ich auch – und es ist an den kuratoren damit sensibel umzugehen. wo heutzutage, in dieser medialen sintflut, ja eh alles -mehr oder weniger- nur noch als hintergrundrauschen wargenommen wird – zwischen den werbeblöcken. die ja auch lügen sind……
    xxxxx

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s