Abgetaucht – Aufgestiegen – In the Mountains

Standard

Küchenaussicht

In den letzten Jahren war ich mit den Schülerinnen und Schülern immer im Glanerland im Skilager. Aufgestiegen vom Talboden in die sonnige Höhe des Empächli, konnte ich mir nichts Schöneres vorstellen, als auf der Terrasse zu sitzen und die gegenüberligende Bergkette zu bewundern. Ich war so nahe dran.

Nun ist natürlich die Zeit, wo Frau auf der Terrasse sitzt und die Aussicht bewundert, in einem Skilager sehr knapp bemessen. Die meisten Zeit verbrachte ich in der kleinen Küche zwischen Abwaschtrog, gigantischer Herdplatte, Kippkessel und Kühlschrank im schattigen Teil des Hauses. So gesehen bin ich also eher abgetaucht als aufgestiegen.

Dieses Jahr in Andiast, ebenfalls in sonniger Höhe über der Rheinschlucht, geniesse ich die nicht ganz so grossartige Aussicht auf Obersaxen direkt von der Küche aus. Den ganzen Tag scheint durch die grossen Fenster die Sonne ins Haus. Auf der Lärche singen die Vögel vom kommenden Frühling.

Wow, es ist grossartig hier.

Zitrone.jpg

Still-life in the kitchen. I’m boiling tea with no end, as we are all getting thirsty in the thin air of the Swiss Alps. As every year, it’s ski camp time.

However, I’m at a different place with lots of sunshine and a view. Directly from the kitchen. It’s unbelievable. We are on the sunny side of the mountain, which means that the snow is scarce at the end of February. But I don’t care. I am just happy to feel the sun from morning till evening.

What a specatular view from my work place! As long as the sun shines, there’s also a neverending concert of birds singing about spring. 

 

Also dann, bis am Wochenende! Ich bleibe noch ein Weilchen.

 

»

    • Die SuS in einer anderen Umgebung zu erleben als im Schulzimmer (und umgekehrt) hat m. E. einen sehr grossen Wert. Ja, eigentlich ist der mit Geld nicht aufzuwiegen.

      Wenn ich zu Hause bleibe und unterrichte, verdiene ich mein Geld ringer.

      Und nein, ich fühle mich nicht überqualifiziert. Zudem find mal eine gute Lagerköchin! Das sind Perlen, total unterschätzt von Menschen, die noch nie eine Wiche mit einer Schulklasse verbracht haben. 😊 Liebe Grüsse aus der Mittagspause.

Schreibe eine Antwort zu Regula Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s