Samstags nähend und gärtnernd – Indoors and Outdoors

Standard

Crossbag

Mensch Meier, heute beginnt der Samstag später als üblich. Immerhin ist die Sonne noch nicht aufgegangen, aber sie wird bald aufgehen, denn der Tag verspricht, ein wunderbarster Herbsttag zu werden. Massenhaft Zeit also für Gartenarbeiten. Ein bisschen was wurde gestern schon erledigt, zum Beispiel Wiese mähen – und prompt sind die Hühner ausgerissen, weil der Zaun jetzt locker hängt. Im Verlauf dieser schweisstreibenden Aktion habe ich dann auch ein paar Kürbisse entdeckt. Lustigerweise hatte ich zwei Stunden vorher einen verschenkt, weil ich ja noch einen zweiten hätte. Es hat sich als eine gute Idee erwiesen, einen Asthaufen zu bilden, über, um und unter den sich die Kürbispflanze entwickeln könnte.

Gestern kaufte ich auch den Reissverschluss, den ich für meinen Crossbag dringend brauche, damit das Nähprojekt eine Fortsetzung erfährt und ich das bei Wiederholungstäterin antetanni entdeckt hatte. Rot wäre meine bevorzugte Farbe gewesen, aber extra bestellen und noch länger warten, lag nicht drin. Heute soll das coole Täschchen fertig werden. Morgen will ich es ausführen.

Dann muss ich mich heute um meine Brombeeren kümmern. Sie hängen schief und schiefer und annektieren immer mehr Land im Osten. Das geht so nicht weiter, wir wollen schliesslich den Frieden wahren. Für dieses gefährliche Unterfangen – man denke an Dornröschens Prinzen – stehen Pfähle und Latten schon bereit, nur das Locheisen muss ich noch ausleihen. Bestimmt gibt es da noch einen Kaffee und einen netten Schwatz.

Kürbisernte

Yesterday I gave away a pumpking. I said to my daughter-in-law that she could take one because I would still have one for myself. Later I found three more when we cut the grass in the chicken coop. They pumpkins were hidden in the high grass and the pile of branches I had built up to save them from the chickens. This proved to be a good idea.

Today I’m planning to work outside again: the black berries need pruning. After years of mending the frame to hold the berries, it’s time to get the things really done and do a better, longlasting job with new bars and sticks.

Although the weather is wonderful, I would like to spend some time inside and finish the crossbag, that caught my eye last Sunday and I started to sew immediately.  Unbelivebly and unfortunately, there wasn’t a zipper of the reight length in my stash, so I had to postpone the sewing adventure and get a zipper first. But now I am ready to go on.

What are your plans for the weekend?

 

Verlinkt mit Samstagsplausch bei Andrea. Sehen wir uns da?

»

    • Heute waren wir wandern (zuerst aber noch Gartenarbeiten, Mensch, ich lass mir doch nicht immer mein Programm versauen). Auf der Meglisalp im Alpstein waren wir, wo wir vor 11 Jahren geheiratet haben. Morgen wäre der denkwürdige Tag, aber morgen ist Regen angesagt. Der Mann ist jetzt auf den Stümpen und ein bisschen muuderig. Liebe Grüsse in deinen Garten.

  1. Einen Tag näöhend beginnen ist perfekt! Auf Gartenarbeit allerdings kann ich gut verzichten. Glücklicherweise habe ich auch keinen Garten. Du hast inzwischen hoffentlich alles geschafft!

    Gruß Marion

  2. Schöne Kürbisse! Meine Pracht an Kürbis verschwand aus dem Schulgarten schon in den Sommerferien. 😦 Den zweiten Kürbisansatz hängte ich dann an das daneben stehende Apfelbaumspalier 😉 Noch schütz! Laub vor gierigen Blicken! 😀
    Gutes Gelingen Deiner Näharbeit.
    Viele Grüße,
    Karin

  3. Liebe Regula,

    gleich mal gelunst was Du da schönes nähen willst. Ohja das gefällt mir glaub ich auch und so werde ich genau schauen wenn Du Dein fertiges Crossbag zeigst♥ Herrlich war es hier heute auch und so wurde im Garten gewerkelt. Ich habe dornenlose Brombeeren, das ist eine Erleichterung:-)))

    Herzlichst
    die Kerstin mit der Helga Mama

    • sag jetzt ganz laut, dass die mit den dornen viiiiiieeeeeel besser schmecken. aber ich hab das gedörnse gezähmt und pflege jetzt die aufgerissenen hautpartien. freu mich schon auf die nächste ernte. aber sicher, du. 😉

  4. Seems like a productive Saturday. Unfortunately, th sunny Autumn day we were promised today was mostly cloudy, although almost 20°C. We went for a short walk, as I’m still recovering from a cold. I did some small repair jobs today but that’s about it. Wishing you a lovely Sunday! xxx

  5. Auf die Tasche bin ich gespannt, wie sie dann fertig aussehen wird. Und ich bekam auch zwei große Kürbisse geschenkt… die noch eingekocht werden wollen.
    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

  6. Hallo liebe Regula,

    ja, auch hier war heute ein herrlicher Tag, T-Shirt-Wetter und die Wolldecken, die für den Herbst gewaschen wurden auf der Wäschespinne im Garten trocknen, einfach schön. Leider war Hausputz angesagt da Morgen meine Familie aus dem Sauerland anreist und ich daher nichts im Garten machen konnte, aber es soll ja die ganze Woche schön bleiben.

    Liebe Grüße und pflege Deine Blessuren
    Burgi

    • Nächste Woche ist auch noch Gartenwetter. Ich habe noch nicht alles geschafft und freue mich jetzt auf den Montag. Einen gemütlichen Besuchssonntag wünsche ich dir. Liebe Grüsse zurück!

  7. Nähen und gärtnern hört sich super an, liebe Regula!
    Ich bin ganz froh, dass ich letzten gegärtnert habe, denn hier wird das Wetter langsam wirklich kalt und ungemütlich.
    Lasst euch die leckeren Kürbisse schmecken!
    LG
    Yvonne

    • Oh, weh, das war bestimmt ein „mords“ (schwäbisch) Act, die Hühner einzufangen. Aber so tolle Kürbisse zu finden, ist doch wundervoll!
      Wir hatten auch ein richtig goldenes Oktoberwetter dieses Wochenende und ich freue mich, dass es die nächsten Tage noch so schön bleiben soll.
      Wünsche dir eine gute Woche und grüße herzlich
      Ingrid

  8. Dein Kürbisfoto ist für mich der Inbegriff des Herbstes.
    Herrlich. Nächstes Jahr werde ich unbedingt auch wieder Kürbisse anpflanzen. Das habe ich jetzt schon zwei Jahre nicht getan. Letzztens Jahr breitete sich eine Pflanze von Nachbars Komposthaufen in unseren Garten aus und wir habe ihr das gern durchgehen lassen. Dieses Jahr habe ich es wegen meines Umzugsmarathons verpasst. Um so mehr freue ich mich an so schönen Blder, wie deinem.
    Hab ein tolles Wochenende
    die Mira

  9. Oh ja heute hier richtig Sonne total blauer Himmel. Und ja der Garten da geh ich heute noch rein. Salbei abschneiden und trocknen.
    Gemüsefach ist aufgefüllt, die Kürbissuppe kocht. Was braucht man mehr bei diesem herrlichen Wetter.
    Viel Spass bei den Brombeeren ich mag die.

    LG
    Ursula

    • Ich liebe Brombeeren, die mit Stacheln sind besser als ohne, aber sie sind Sausieche! Ich bin total zerkratzt im Gesicht, an den Händen und an den Beinen. Geschwitzt habe ich wie ein Marathonläufer. heute gibts Brombeeren (aus dem Gefrierfach) zum Dessert!!!!!!! Ich hab sie mir verdient. LG

  10. Liebe Regula, na warst Du schon sehr fleißig und wirst es weiterhin sein. Auf Dein Nähprojekt bin ich gespannt. Viele Kraft beim gärtner. Genieße das tolle sonnige Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    • Ich lebe noch, bin aber lädiert. Wenn ich Brombeeren nicht so gerne hätte, würde ich die Arbeit nicht auf mich nehmen. 🙂 heute Nachmittag jetzt noch das neue Gerüst. LG

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s