Lumpen – Lappen – Rags – Cloths

Standard

Waschlappen

Meine Waschlappen aus Frottée sind über die Jahre sehr kratzig geworden, was an bestimmten Körperstellen wie Massage wirkt und hoch willkommen ist. Aber nicht immer ist kratzig so gewünscht.

Deshalb habe ich jetzt eine Weile lang aus alten T-shirts zugeschnittene Stoffblätze verwendet und seit anfangs zu lümpelig gefunden. In doppelter Dicke sind sie jedoch perfekt.

Waschlappen_1

Instead of disposable tissues I’ve been using cut fabric cloths (from old t-shirts). However, I’ve always felt they were to thin. But two sewn together do the trick. The fabric is so worn out that they are really soft. And they are very eco-friendly as there is always some more space for these small cloths in the washing machine. 

Waschlappen_3

I just don’t know which is the best way to fold them. Or do I roll them?

Waschlappen_4

Falten oder rollen? Oder offen in einer Schachtel? Wie soll ich sie nur aufbewaren.

Waschlappen_2

Da sich die Anzahl ja jetzt halbiert hat, brauche ich wohl auch noch ein paar mehr.

»

  1. Super gemacht, liebe Regula. Zur Aufbewahrung: Das kommt natürlich darauf an, ob du die Lappen z. B. in einem Körbchen offen im Bad, stehen hast oder sie in einer Schublade Platz finden können? Ob gerollt und nebeneinander gestellt oder gefaltet auf- oder hintereinander… Ich denke, auch das hängt vom Gefäß ab – in einem runden Körbchen beispielsweise bekommst du die Lappen sicherlich gerollt besser unter. Jedenfalls finde ich die Idee großartig, aus alten Shirts Waschlappen zu nähen – ich habe hier auch noch einen Berg aussortierter Shirts, mal gucken, ob Waschlappen nicht eine Lösung sein könnten… Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße
    Anni

  2. Tolle Idee – so kann man Jersey-Reste noch gut nutzen. Ich verwende meine kratzigen Waschlappen oder auch Handtücher (dann zuerschnitten) übrigens gern als Spüllappen, weil hier ja „kratzig“ genau richtig ist 😀

  3. gute idee!
    wobei – ich benutze keine waschlappen – seife und meine hände müssen reichen bei der katzenwäsche 😀
    xxxx

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s