Samstags 20/16 die Gunst der Stunde – Carpe diem

Standard

Sasmtagmorgen

Da sass ich also am Stubentisch, vor mir eine Tasse Kaffee, mein Blick auf die aufgehende Sonne. Und zwischen mir und der Herrlichkeit stand eine schnutzige Scheibe. Genug ist genug, dachte ich, und packte deshalb flups Wischwasser, Lappen, Flup und was es sonst noch braucht aus und sorgte für Abhilfe.

Jetzt habe ich mir eine zweite Tasse Kaffee verdient. Draussen in der Morgensonne. 🙂

Habt einen schönen Tag!

🌞

I had coffee in the living room this morning and notized once more: The windows need cleaning. Now is the moment to do it!

It didn’t take long (I wonder why I’ve waited for so long). However, I think I deserve another cup of coffee outside in the sunshine.

Have a wonderful day!

Make the most of it anyway as it will never return.

Samstagmorgen_2

 

Verlinkt mit der Samstagsplauschrunde bei Andrea Karminrot.

»

  1. Das Gefühl der schmutzigen Scheibe zwischen dir und der Natur draußen kenne ich gut. Auch ich hatte deshalb noch die Fenster in der Wohnung geputzt, bevor wir in die Villa zogen. Ich hätte es auch lassen können, würde es ja dann sowieso nicht mehr sehen. Doch über Sommer werden die Fenster auch nicht von allein sauber 😉 Dein Plätzchen zum Kaffeetrinken gefällt mir auch sehr gut.
    Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag, Catrin.

  2. Fenster putzen wir immer mit vereinten Kräften in den Ferien im Sommer, so geht das Ruckzuck. Und jetzt würde ich wegen des Blütenstaubes eh‘ noch nicht „richtig“putzen- die Mühe wäre schnell wieder zunichte gemacht! Aber wenn man nicht mehr raussehen kann…. Dieses wunderbare Blühen und den Sonnenschein sollte man schon noch erkennen können! 😊 Gestern hatte ich einen Anfall und habe unser (zugegeben sehr kleines!) Badezimmer von hinten und vorne geschrubbt. Inklusive Fenster…. 😄 Herrlich, wenn alles wieder glänzt! Ich finde ja, dass man solche Arbeiten genau dann tun sollte, wenn es einem „in den Hintern fährt“. Frühlingsputzete mache ich sowieso nicht…..
    Geniess den herrlichen Sonntag, (hier hats nachts so richtig geregnet!), herzliche Grüsse!

  3. Nicht lange fackeln, einfach machen! Perfekt.
    Den Kaffee hast du dir verdient. Das ist auch ein schönes Fleckchen, um diesen zu genießen.
    Liebe Grüße von
    Heike

  4. Das Fensterputzen hatte ich auch schon angefangen und einige stehen noch aus. Bisweilen erfreue ich mich an den sauberen ;-). Sehr einladend, dein Gartentischchen…
    Wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  5. Ne also das mit den Fenstern hab ich jetzt noch nicht. Ich warte bis das Thema Blütenstaub sich erledigt hat.
    Gut das Küchenfenster musste ich, da der Rührer das mit dem Teig rühren in der Schüssel nicht so gut gemacht hat.
    LG
    Ursula

  6. Genial 🙂 genau das hab ich vorgestern auch gemacht…und es hat nicht nur die Flecken an den Scheiben weggewischt, sondern auch mein trüben Gedanken…
    Genieß den klaren Durchblick und fühl dich lieb umärmelt
    Gabi

  7. make the most of it… ein herrliches Motto. Und was für ein schönes Plätzchen in der Morgensonne. Seit gestern kann ich die freie Zeit auch richtig genießen. Die Fenster nehme ich nächste Woche mal in Angriff. Derzeit sind sie weit geöffnet. Da sehe ich den Blütenstaub nicht 😉
    Hab ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße zu dir
    die Mira

  8. Die perfekte Belohnung nach eine so blöden Arbeit. Aber so saubere Fenster sind auch was Schönes.

    Ein schönes Wochenende für dich!
    Marion

    • Es hat noch ganz viele schmutzige, aber die fallen nicht so auf. Für heute ist genug Fensterputzerei. Jetzt kommt der Garten dran. Da scheint die Sonne. Ein schönes Wochenende dir. Regula

  9. guten morgen,

    Ja Fenster habe ich die Tage auch geputzt, war dringend nötig gewesen =)

    Wünsche dir ein herrlich entspanntes Wochenende

    Herzlich Sheena

    • Ich putze zweimal im Jahr, Herbst und Frühling, wobei ich jeweils nicht alle Scheiben schaffe. Aber die auffälligsten kommen schon dran. Geniess das Wochenende! Regula

  10. Gut, dass du die Arbeit schon erledigt hast, sonst bekäme ich jetzt ein schlechtes Gewissen wenn ich mich an den einladenden Tisch setzte und auch um einen Kaffee bitte. Geniess den herrlichen Frühling zu Hause und halte dich bei Laune und bleib gesund.
    L G Pia

  11. Ein schöner Ausblick,
    das habe ich gestern erledigt und muß es wohl nächste Woche wieder machen, der Blütenstaub bringt mich noch um.
    Einen schönen Tag und ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß Eva

    • Das sind heute meine ersten zwei Fenster. Solange der kalte Wind bläst, putze ich nicht, weil es mir in die Knochen fährt. Und eigentlich ist jetzt noch zu früh, weil der ganze Blütenstaub und später der Heustaub die halbe Arbeit wieder zunichte machen. Aber das musste jetzt einfach sein. Die frisch gewaschenen Vorhänge sind auch ein Genuss. 🙂 Liebe Grüsse zu dir. Regula

Kommentare sind das Salz in der Suppe. Your comment makes me happy. :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s