Wer zwitschert denn da? – Vögel im Garten – Birds In Our Orchard

Standard

Obstgarten

Wider erwarten scheint heute immer noch die Sonne. Ja, der Föhn hält sich in der Ostschweiz immer ein bisschen länger, so dass ich in meiner Mittagspause einen Spaziergang durch den Garten machen kann.

Links im Bild siehst du eine Linde, die nach etwa sieben Jahren schon richtig schön gross geworden ist. In ihren Ästen hängt seit letzter Woche ein neuer Nistkasten. Ich denke nicht, dass er dieses Jahr schon bezogen wird, denn er riecht noch zu stark nach frischem Holz und Farbe. Das Einflugsloch habe ich mit der kleinsten mitgelieferten Scheibe versehen, so dass er den Blaumeisen vorbehalten bleibt.

Years ago I planted a limetree, that has grown strong. It is strong enough to carry a birdhouse I think. So I’ve mounted one with a tiny hole for small birds like tits. The birdhouse will probabley stay empty this year as it smells too new. There are other birdhouses in our orchard to attract birds as I love to hear them in the morning when I wake up. 

Nistkasten

 

Den Nistkasten habe ich bei der Vogelwarte Sempach gekauft, das heisst, ich habe gleich vier gekauft. Nicht alle werden in unseren Bäumen hängen, denn da hat es ja schon einige, aber ich habe so ein sinnvolles Geschenke für GartenbesitzerInnen an Lager.

I’ve bought four new birdhouses. They are not all for us but are going to be useful gifts to garden and bird lovers.

Nistkastenverschenken

Zum Beispiel soll meine Schwester einen bekommen. Der Nistkasten ist zugleich eine praktische Geschenksverpackung für die Anzünder, mit denen sie dann das Feuer an ihrer Geburstagsfeier im Garten starten kann. Wenn wir dann wieder dürfen.

One is for my sister. And because the house itself is a lovely container for a gift, I filled it up with fire starters she can use at her birthday party. Hopefully, we are allowed to meet again.

Nistkasten

Hier hängt auch ein Nistkasten, der regelmässig besucht wird. Als ich das Foto gemacht habe, war noch Winter. Der interessanteste Gast in unserem Obstgarten ist der Trauerschnäpper. Ich freue mich jedes Jahr, wenn ich ihn zum ersten Mal höre oder sehe.

I took a photograph of another birdhouse in our orchard a while ago. It’s occupied as every year. By the way, the most interesting guest in our homestead is the pied flycatcher. It is very shy, but I have heard and seen it some days ago. I’m happy it came back. 

Infos zu Nistkästen gibt es hier.

»

  1. I love having six birdhouses right outside my window! I’m working from home, so I get to watch all the fun while I work. I have no trees, so I’m very envious of your birdhouse and your trees!

  2. Ich hab immer noch zwei, die nicht aufgehängt sind, im Keller… Im Herbst muss das aber nun mal werden. Auch wenn ich mich über einen Mangel an Nistplätzen im dichten Gezweig hier gar nicht beklagen kann ;-). Heute habe ich erstmals den Pirol gehört. Wenn am Schulhaus dann auch die Mauersegler rufen, sind die gefiederten übersommerer hier vollzählig… Liebe Grüße Ghislana

    • So schön. Ein Pirol. Du kannst die Nistkästen ja auch auhängen, wo es für Vögel nicht so toll ist wie in deinem wilden Garten. Liebe Grüsse.

  3. We have a bird house at the bottom of our garden, which has been well used over the years. It has been vacant for the last couple of years, which we thought was strange, but then we noticed the bottom had fallen out! Will have to buy a new one next year! xxx

  4. Das feut mich sehr, dass du für so viele Nistmöglichkeiten in deinem Garten sorgst! Wir können gar nicht genug Gutes tun für all unsere Mitlebewesen, denn wir haben ja lange genug daran gearbeitet, dass viele von ihnen nun auf der roten Liste stehen….
    Die Schwalben sind schon eine Weile wieder in meinem Stall am Brüten, sorgen mit ihrem fröhlichen Geplapper für gute Laune und Unterhaltung. Ich freue mich drauf, wenn die kleinen Schwälbchen wieder ihre ersten, chaotischen Flugübungen im Stall veranstalten!
    Über unserer Loggia brütet zur Zeit ein Meisenpärchen; mein Vater ist ein grosser Hobby-Ornithologe und zimmert seit ich denken kann selber Brutkästen.
    Vor 2 Tagen habe ich die ersten Spiren rufen hören. Dann kann, wenn man den Bauernregeln trauen darf, der Sommer nicht mehr weit sein! Und die Stare sind schon ein Weilchen da. In meinen Augen sind sie die Clowns unter den Vögeln, ich schaue ihnen sehr gerne zu, wenn sie auf der Weide den Ponys zwischen den Beinen durchtrippeln auf der Suche nach Futter oder wenn sie in kleinen Gruppen eine Flugshow abziehen!
    Hab einen schönen Tag, herzliche Grüsse!
    PS: Brutkästen sind eine grossartige Geschenkidee!!

  5. trauerschnäpper – wow!
    muss gleich mal hören, wie er singt. verdutzt war ich als ich vor 10 tagen schon mauersegler in pillnitz gesehen habe – so früh!
    hier singt es den lieben langen tag dank des umliegenden waldes und der reichen und bequemen nahrungsressourcen des gartens – ich füttere übrigens nur im winter – in den warmen jahreszeiten finden die pieper genug insekten. ja – wir haben davon noch reichlich 😀
    die katze lisbeth hat übrigens keinen einfluss auf die vogelpopulation……. vll. sogar einen positiven, weil streuner und marder wegbleiben?
    xxxx

  6. Auch bei mir brüten die Vögel fleißig . Die Blaumeisen sind schon in der zweiten Brut . Ich habe 4 Kolloniekästen mit je 5 Boxen hängen die alle belegt sind . Zu den Haussperlingen hat sich auch ein Kohlmeisenpaat angesiedelt . Bach langem Warten sind nun am Wochenende die Stare und die Mauersegler zu uns gekommen. Einen Nistkästen zu verschenken ist eine sehr gute Idee.
    Liebe Grüße
    Werner

Schreibe eine Antwort zu Louise Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s