Spürst du es auch? – Can you feel it?

Standard

Mich befällt ein ganz sonderbares Gefühl. Spürst du es auch?

This sign feels creepy. Can you feel it, too?

Aber natürlich bin ich ein solidarischer Mensch. Da muss ich gar nicht darüber nachdenken …

Also Abstand halten, Masken tragen, …. sich impfen lassen.

Regeln befolgen, gehorchen.

 

Of course, I show solidarity. I don’t even think about it …

Keep your distance, wear a mask, …. get a vaccination!

Follow the rules, take orders.

 

It’s time to wake up!

Edit to the post: Eben habe ich erfahren, dass die Demonstartion in Berlin vom nächsten Samstag verboten wurde. Vermutlich hat die Regierung Angst, dass diesmal 18 000 besorgte friedliche BürgerInnen teilnehmen würden.

  • Wir wissen jetzt also definitiv, dass Demos mit dem richtigen Thema (BLM) nicht gegen Corona-Massnahmen verstossen.
  • Wir wissen, dass sowohl bei der BLM-Demo, also auch nach der letzten grossen Kundgebung in Berlin mit 17 000 😉 keine Todeswelle durch die Bevölkerung brauste.
  • Wir wissen, es geht schon lange nicht mehr um den Schutz der Schwächeren und die Gesundheit.

 

 

 

»

  1. Liebe Regula,
    nun, wenn der Leiter von RKI ein Tierarzt ist, dann kann ich manches verstehen. Er kann ja auch nicht rechnen. Wenn man das alles zusammenrechnet, dann ist die R Zahl bei 1,01.
    So und ich hatte vor Jahren eine Grippe, nahe über 41 Fieber, es ging mir schlecht, sehr schlecht und ich wäre auch fast gestorben, das war eine Grippe und wer hat sich hier drum gekümmert, keiner.
    We schreibt denn über die 20 000 Grippetoten jedes Jahr?
    Wenn man nur will, dann erfährt man doch einiges und ich werde ja auch nun verdächtigt, eine RECHTE zu sein, was ist das denn? Woran erkennt man das?
    Nur, weil ich zu den Querdenkern gehöre und die auch wählen würde, das sind keine Rechten, das sind friedliche Demonstranten, denen in Berlin der Weg abgeschnitten wurde, damit sie den Abstand ncht einhalten konnten.
    Heute kam wieder eine Diffamierung dieser Querdenker, indem gesagt wurde, dass sie Judenfeindlich sind. Meine Güte, ich kann einige Politiker nennen, die hier sich auch nicht gerade toll vorgetan haben. Aber das interessiert keinen Menschen.
    Der enge Berater von Herrn Adenauer, Herr Globe war mitverfasser der Nürnberger Rassengesetze usw. usw.
    Die Leute sind einfach hypnotisiert, haben Angst und die Regierung hat Angst vor den Querdenkern, denn sonst würden sie das Theater nicht machen. Angst war noch nie gut.

    Tja und nun ist die Zwangsimpfung im Gespräch. Da kann es sein, dass bei dir geklingelt wird und du herausgezerrst wirst und dann geimpft. Tolle Demokratie alles zum Schutze des anderen.
    Toll find e ich auch, dass die Kosten für Impfschäden, die mit Sicherheit auftreten, nicht der Pharmaindustrie, sondern der EU auferlegt werden.
    Übrigens gelten in Deutschland noch die Notstandgesetze, das ist was ganz feines. Das wissen die wenigsten Leute, deshalb steht das Zitat auch auf meinem Blog.
    Luigi Colani hat mal so ein feines Zitat gesagt, aber das kann man selbst suchen.

    Babys werden geimpft und man weiß heute schon, dass der Impfstoff in die Gene eingreift, toll.
    Bei der Natur hat man damals über den Genmais geschimpft, aber das ist ja die Natur, beim Menschen ist das ja ganz anders.
    :..Wenn du dich nicht impfen lässt, kannst du am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teilnehmen.
    D.h., du bist gebrandmarkt, man wird mit dem Finger auf dich zeigen, falls du nicht schon vorher mit Zwang geimpft wurdest. .

    Regula, das alles hat keinen Zweck, du schafft dir nur böses Blut, sie werden es noch merken,
    wenn sie kein Geld mehr haben, wenn sie auf die Bank gehen, kein Geld m ehr bekommen und die Rente und die Pensionen futsch sind.
    Die Leute hamstern übrigens wieder, heute gab es kein Tomatenmark und keine Tomaten in Dosen. Ich hamstere auch und bin deshalb ja auch ein Rechter.

    Übrigens wer schreibt denn, dass die Betriebe keine Lehrlinge mehr einstellen, dass Kurzarbeit angesagt ist und, dass die Arbeitslosenzahlen steigen??? Sie steigen ganz enorm, aber da ist ja nicht der Virus schuld, sondern die Sommerflaute, hä. Ich kenne viele Leute, die Kneipen haben, die geschlossen haben, weil sie die Miete nicht mehr zahlen können.Spätestens, wenn es die eigenen Kinder betrifft, wenn die Leute merken, wohin das alles driftet, dann l…ja. Dann sehen wir weiter.
    Ich bin mal gespannt und ich ziehe mich jetzt wieder in mein Schneckenhaus zurück, hamstere, rette mein Geld und warte ab.
    Wer nun recht hat, wird sich nach der Wahl in Amerika herausstellen, bzw. nach der Wahl hier in der BRD.

    Mach nix Regula man verliert Leute, ich habe sogar meine Familie zum Teil verloren, aber da muß man durch, irgendwann merken sie es.

    Die Querdenker711 müssen nun auch mal ausruhen, aber aufgeben werden sie nicht.
    Sie müssen das alles nun mal überdenken.

    Dir einen schönen Abend und gute Nacht
    Zwecks Fernsehen, das Dritte hat sogar mal richtig über die Demo in Berlin berichtet und auch zwei Seiten zu Wort kommen lassen. Ich glaubs nicht, aber die stecken die Querdenker alle in eine Schublade.
    Somit erkläre ich diesen Kommentar für beendet und schreibe das, was ich heute erlebt habe am Samstag. Ist aber eher lustig.
    Mach nix Regula man verliert Leute, ich habe sogar meine Familie zum Teil verloren, aber da muß man durch, irgendwann merken sie es und dann sollen sie nicht sagen, dass sie nichts gewußt haben oder vielleicht wir auch.

    Lieben Gruß Eva, die noch nie gesagt hat, dass Corona nicht gefährlich ist, aber man kann sich auch so schützen und, wenn ich keine Masken mehr habe, dann nehme ich gehäkelte Topflappen, die kann man kochen und ich habe soviele, dass die auch zu jedem Outfit passen.
    Denn es ist ja egal, was man benützt, hauptsache die Nase und der Mund ist bedeckt.

    Ich habs ein paar Male durchgelesen und hoffe, dass ich keine Fehler gemacht habe, bin auch müde vom diskutieren und muß mir morgen meinen Frust von der Seele radeln, dann geht es mir wieder besser.

    • Guten Morgen Eva, ich sehe das wie du. Interessant finde ich auch, dass die Menschen nicht merken, wie die Arbeitslosenzahlen steigen. Da ein bisschen, dort ein bisschen. Hier eine Anmerkung, da eine Anmerkung. Die Medien hängen das auch nicht an die grosse Glocke. Die Menschen denken auch, dass das Geld ja dann einfach weniger wert ist, das bedeutet, sie haben zwar weniger Geld auf dem Konto, aber auch weniger Schulden. Nun, es gab noch nie eine Währungsreform, in der das so heraus gekommen ist: die Schulden waren immer noch da.
      Ja, Hauptsache, Fetzen im Gesicht. Hahaha! Oder Teamtag in der Schule, auf Abstand, streit mit einem Behördemitglied wegen der Massnahmen, aber dann im gleichen Bett schlafen. Hä? Aber Fragen stellen darf ich nicht, da wirst du gleich eingeteilt. Kognitive Dissanonanz nennt man das. Interessant, wo man die überall findet.
      Ich habe das Glück, dass die Kinder in der Schule so unbeschwert sind. Sie haben offensichtlich auch entspannte Eltern.

      Erhol dich gut auf dem Rad! Lass dir frischen Wind um die Ohren wehen.

      Liebe Grüsse zu dir.

  2. Liebe Regula,
    dieser Querverweis auf die Judenverfolgung im Zusammenhang mit Covid-19, den empfinde ich nicht nur als gruselig, sondern als absolut unpassend, unerträglich und menschenverachtend all jenen gegenüber, die Opfer dieses vollkommen entmenschlichten Faschismus wurden, indem man sie ermordete, dahinschlachtete, vergaste. Das war Menschenwerk, das war Massenmord. Das wurde durch ein Regime möglich, das freie Meinungsäußerungen unterdrückte, das mit Hass agierte, das zerstörte.
    Covid-19 ist ein Virus, keine Illusion und wir als Gesellschaft haben die Möglichkeit zu versuchen, gegen ihn anzukämpfen und eines der Mittel dagegen ist das Tragen eines MNS und das was um dieses Stück Stoff (oder einem anderen Material für einen solchen Schutz) herum passiert mit dem zu vergleichen, was im kackbraunen 1.000-jährigen Reich des Faschismus passierte, das ist absolut ekelhaft.
    Mit liebem Gruß, Ev

    • Schön, dass es immer noch einige wenige Blogs gibt, die sich dem Schutz der Meinungsfreiheit, der Aufklärung und der Verteidigung des gesellschaftlichen Zusammenhalts verschrieben haben! Auch ich bin der Meinung, dass gerade in der heutigen Zeit alles, wirklich ALLES dafür getan werden muss, dass so etwas wie das „1.000-jährige Reich“ nie wieder passiert.
      Meine Generation (ich bin Jahrgang 1960) hat naturgemäß keine Erinnerung daran, dass nur wenige Jahre zuvor ein menschenverachtendes Regime Millionen von Menschen verfolgt, gequält, ermordet und unfassbares Leid über die Angehörigen der Opfer sowie die Überlebenden gebracht hat. Noch viel weniger bewusst ist das Ausmaß dieser Verbrechen an der Menschlichkeit unseren Kindern und Enkeln. Deshalb ist es unsere Pflicht als soziale Wesen, die mit Verstand und Mitgefühl gleichermaßen gesegnet sind, immer wieder an diese Greueltaten der Judenverfolgung zu erinnern und den Anfängen zu wehren!
      Nichts Geringeres hast du, Regula, getan, und ich danke dir für deine klaren Worte!
      Menschenverachtend finde ich es, wenn Kindern eingeredet wird, sie könnten ihre Großeltern umbringen, wenn sie ihre Masken nicht brav und ordentlich tragen!
      Menschenverachtend finde ich es auch, wenn alte Menschen gegen ihren Willen in Altersheimen weggesperrt und völlig von Außenwelt isoliert werden, und auch noch behauptet wird, dies geschehe zu ihrem eigenen Schutz!
      Menschenverachtend finde ich es, wenn ein Impfstoff, der hopplahopp in Lichtgeschwindigkeit aus dem Boden gestampft wurde, schon nach wenigen Wochen der Erprobung in Tierversuchen jetzt in der „klinischen Erprobung“ an „freiwilligen südamerikanischen Probanden“ getestet wird! (So war es vor zwei Wochen im HEUTE JOURNAL von Marietta Slomka zu erfahren …)
      Und absolut unerträglich finde ich, dass immer noch und immer wieder das Märchen erzählt wird, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sei ein Mittel gegen COVID19. Hä??? Und wieso brauchen wir dann noch den Impfstoff?
      Ich versteh’s nicht.

      Andrea

    • Ja, Regula, es ist gekippt, so wie Du es schön mit einem Halleluja beschreibst – preiset den Herrn.
      Es ist gekippt aufgrund einer demokratischen Entscheidung in einem demokratisch geführten Land.
      Es ist mit dieser Demo von unglaublich mutigen, teilnehmenden Menschen so sehr ins Bodenlose gekippt worden, dass ich eine tiefe Fremdscham darüber empfinde, dass so etwas hier in D passiert.
      Wie sich die Teilnehmenden wohl aus dieser misslichen Situation herausschläufeln?
      Aber was weiß ich schon?! Viel wahrscheinlicher ist ja, dass all die unzähligen Live-Übertragungen gefaked, verfälscht und sowieso Lüge sind. So wie Impfungen, so wie Viren, so wie Masken und die Sauerstoffsättigung, so wie die Freiheit.

    • Ich meinte, als ich Halleluja sagte, die Tagesschau beim ZDF, die zum ersten Mal sachlich über Corona-Viren, Tests und R-Faktor informiert hat. Von der Demo in Berlin habe ich noch keine Berichterstattung gesehen.

    • Ich gönne es Euch, wenn Ihr in der Schweiz es schafft, Eure Demos im rechtstaatlichen Rahmen abzuhalten.
      Viel „Spass“ beim Anschauen von dem, was heute noch immer in Berlin passiert.
      Und noch etwas:
      Es ist mitnichten so, dass das ZDF gestern zum ersten Mal sachlich über Corona-Viren, Tests und R-Faktor informiert hat.
      Ich will Dir wirklich nicht zu nahe treten, aber ich frage mich wirklich, wie und woher Du Deine Informationen beziehst. Der Realität hält diese Deine Aussage jedenfalls nicht stand.

    • Jetzt verstehe ich natürlich voll und ganz, wie man durch solche Quellen ganz seriös auch ohne Studium und nebenbei zur Virologin, Medizinerin, Historikerin und Politikwissenschaftlerin für D werden kann. Natürlich: Nicht.
      Klar: Hier bei uns in D, sind anders wie bei Dir in CH, natürlich Mediziner, Universitäten, Journalisten, der öffentlich-rechtliche Rundfunk, also alle, die nicht Deiner Meinung sind, von der Politik unterwandert und gekauft …
      Regula, ich habe immer echt gerne bei Dir gelesen, habe Dich immer sehr geschätzt, aber jetzt bin ich hier raus.
      Ich wünsche Dir alles Gute und dass Dir all das, was Du unterstützt nicht eines Tages schwer auf Deine Füsse fallen wird.
      Machs gut, bleib gesund. Tschüss, Ev

    • Darauf möchte ich dir noch einen Link schicken. Es ist heute kein Regime, das Meinungsäusserung unterdrückt, es sind Coronamassnahmenbefürworter selber, die zu Gewalt greifen und die Regierungen, die Politik schaut zu? Warum ruft von denen niemand zur Gewaltlosigkeit auf? Aber schau selber. Ich bin mir absolutistens sicher, dass du niemals so etwas tun würdest, dass du niemals Gewalt befürwortest. Dass du selber entsetzt bist, dass so etwas möglich ist.

      Liebe Grüsse von Regula

    • Regula, jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:
      1. Es ist Dir nicht klar, oder
      2. Du hältst mich für naiv genug, dass ich mich für einen solche Link anmelden würde.

    • Ich hab den Link auf youtube kopiert, so wie ich das immer mache, wenn ich z.B. einen Film für den Unterricht brauche. Ich habe keinen youtube account.

      Offen online verstehe ich nicht. Ich schau nach, wie der Produzent des Films heisst, dann kannst du direkt selber schauen.

    • Komisch, die YouTube-Links zur Einbettung laufen nie über einen Gockel-Verweis.
      Schreib mal alle Angaben hier rein, vllt. geht es dann.

    • Traurig ist auch, dass ihm niemand geholfen hat. Man kann ja nicht einverstanden sein, wie sich jemand verhält, aber dann zuschauen, wie er verprügelt wird? Das ist Selbstjustiz, in einem Rechtsstaat aufs schärfst zu verurteilen.

    • Dass Leute nicht helfen oder zu Selbstjustiz greifen, war ja leider auch ohne Corona so. Diese zunehmende Prozess der Verrohung wird schon seit längerem immer stärker.
      Letztendlich kann man ja auch bei ihm nur darauf vertrauen, dass das alles wirklich so passiert ist, dafür hat er dann ja auch Anzeige erstellt.

  3. Hier bei uns in Deutschland steigen die Zahlen und viele Menschen sehen für sich immer weniger die Notwendigkeit, Schutzmaßnahmen einzuhalten. (Bedecken z. B. nur den Mund und nicht auch die Nase.)
    Was willst du uns genau sagen, liebe Regula? Mir ist es nicht ganz klar…
    Claudiagruß

    • Guten Morgen Claudia

      Ich will damit sagen, dass die ganzen Corona-Massnahmen nichts mit Gesundheit und Schutz der Bevölkerung zu tun haben (an anderer Stelle habe ich Statikstiken und Links plaziert, die das belegen), sondern eine andere Agenda haben. Der Spruch ist manipulativ. Das Schild grenzt aus! Jeder, der den Abstand nicht einhält, wer einen Stuhl dazustellt, den Tisch verschiebt ist unsolidarisch, und wir haben es erlebt, ein potenzieller Mörder, der die Schwachen nicht schützt. Er gehört auch denunziiert.
      Der Spruch erinnert an die Zeit der Ausgrenzung von „anderen“ zur Zeit des Nationalsozialismus. Es ist gruselig!

      Damit uns klar wird, dass wir den Mitmenschen nicht ins Gesicht niessen und husten, den Leuten nicht „auf die Pelle rücken“, zu Hause zu bleiben, wenn wir krank sind, braucht es kein ausgrenzendes Schild, im Sinne von „Du willst bestimmt kein Staatsfeind sein, kaufst nicht bei einem …. ein.“ Es sagt aus: du bist Trägerin von bösen Chäferli, du willst sie bestimmt nicht streuen, du willst doch nicht die Oma umbringen.“

      Gruselig. Besonders kleine Kinder werden irreparable psychische Schäden davon tragen. Das kann man nie wieder gut machen. Such mal im Netz, nach Vidoes von besorgten Kinderärzten zum Beispiel. Gruselig, was die in ihren Praxen erleben.

      Ich wünsche dir einen schönen Tag.

      Liebe Grüsse von Regula

  4. Liebe Regula,
    die Demo in Berlin wurde abgesagt. ich befürchte es wird zu üblen Zusammenstößen kommen.
    Ich glaube nun ganz sicher, dass das ein Desaster ohne Ende geben wird.
    In New York ist es ganz schlimm, Plüderungen werden befürchtet. Das kommt auch zu uns. Wer bis jetzt ncht kapiert hat, was los ist, der kapiert es nicht und wir schleichen einer Rezession entgegen, die uns einholen wird.
    Was hier passiert geht zu unserer aller Lasten und mit dem Demokratie ist es auch aus.
    Ich werde zu dem Thema auch nichts mehr schreiben. Habe genug gemacht und werde meine Meinung künftig für mich behalten.
    Was hier passiert, ist furchtbar und es gibt immer noch Leute, die das alles nicht glauben.

    Ganz liebe Grüße und alles Gute
    Eva

    • Danke dir. Ich wollte nichts mehr schreiben, war so deprimiert. Aber als ich dann gestern Abend in der pädagogischen Hochschule diese Schilder überall auf den Tischen in diesen sterilen Gängen gesehen habe … Heute Morgen habe ich meinen Kollegen gefragt, ob er eventuell sehe, woher mein komisches Gefühl käme, hat er mir den Spruch mit dem Staatsfeind und dem Einkaufen in j*dischen Geschäften zitiert. Du kennst den sicher. So bös ist der mit der Solidarität (noch) nicht, aber gefährlich ist er allemal. Wenn ich nicht mehr zu den Coronamassnahmen blogge (einmal pro Woche muss ich einfach), blogge ich gar nicht mehr. Dann ist Pause. Ich kann nicht so tun, als wär alles hudidudi. Liebgruss!

  5. Freiheit ist eine Illusion .
    Gleiches Recht für alle, auch.
    Freiheiten,- sollte es sie denn geben, zu Lasten Dritter auszuleben, halte ich für äußerst bedenklich.
    Herzlichst, Angela

    • Ist es wirklich so Schwarz / Weiß wie es hier dargestellt wird. Mich würde sehr interessieren welche Empfehlungen und Umgang du mit der COVID 19 Erkrankung geben würdest , wie du es handhaben würdest wenn du dafür in Regierungsverantwortung wärest, nur gegen die Maßnahmen ohne Alternativen aufzuzeigen, kann es für mich auch nicht sein.

    • Die Zahlen sind seit Wochen unten. Kaum jemand stirbt und wenn, meistens über 80 Jahre alt. Die positiven Testergebnisse liegen seit Wochen, Monaten bei etwa 4 Prozent aller gemachten Tests. Dass die Zahlen steigen, hat mit der Anzahl Tests zu tun.

      https://covid-19-schweiz.bagapps.ch/de-3.html?fbclid=IwAR0MXKoFKULQFMiwkbf57f-ByF1JeGTliXlLWpyp-kgtlfk4VKv04lDmTdA ,

      Sie bedeuten nicht, dass jemand überhaupt krank ist. Das steht unten auf der Statistik. Zudem ist der CPR-Test ungeeignet, um das Virus festzustellen, weil er auch auf Virusfragmente anspricht, gibt swiss medic zu.

      Es braucht keine alternativen Massenahmen. Wir können wieder so leben wie vor Corona. Es gibt keine Evidenz für das Tragen einer Maske, zumal Baumwollstoff und die Einwegmasken zu grosse Löcher haben, um die Viren zurückzuhalten. Masken sind im Gegenteil sogar schädlich für die Gesundheit, da sich Bakterien im feucht-warmen Milieu sehr wohl fühlen und sich vermehren. Auch ist die Sauerstoffsättigung der Luft unter der Maske schlecht.

      https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2020/daz-33-2020/hauptsache-maske?fbclid=IwAR2AREL3depw-xcf7xCsTmJCCTiOvA-YChshliUAL8pmrMNohRsEJRSwJI8

      Wie sich die Regierung aus dieser misslichen Situation herausschläufelt? Keine Ahnung. Aber ich bin sicher, dass die Stimmung kippt. Wir dürfen gespannt sein, was am Samstag in Berlin passiert.

      Liebe Grüsse zu dir

      Regula

  6. oh ja it´s time to wake up bevor es zu spät ist. danke regula. häb ä schönä namittag. lg usäm friburgbiet, katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s