Samstags 20/49 – Katze geht immer – An Only Cat

Standard

Es gibt Zeiten, da wird der Pendenzenberg trotz meiner speditiven Arbeitsweise immer höher, was ich alles andere als angenehm empfinde. Deshalb ist mein erklärtes Ziel gleich nach dem Aufstehen, das Mailfach zu leeren, anstehende Büroarbeiten zu erledigen und Versprechen einzulösen. Ich bin auf gutem Kurs und fühle mich schon viel wohler. Die kleine Strickerei wird heute auch noch fertig werden.

Heute denke ich an den Samichlaus und trinke einen zweiten Kaffee auf sein Wohl. In meiner Fantasie ist er dabei, seine letzten Lebkuchen zu backen, Mandarinli abzuzählen und sie mit Spanischen Nüssli und Schöggeli in die Säckchen zu füllen. Ob er sich auch so freut wie ich mich, dass pünktlich zum 1. Dezember der erste Schnee gefallen ist?

Auf dem unteren Bild ist unsere Katze Lola zu sehen. Sie ist ziemlich unartig, wenn es ihr langweilig ist. Leider ist sie von meinem Samichlaus unbeeindruckt und hört nicht auf, am Tischtuch zu ziehen. Wenn das so weitergeht, schicke ich sie in den Schnee hinaus …

On the 6th of December Santa makes his rounds visiting children and people in their homes. In my immagination I see him bake the last gingerbread men, counting tangerines and filling peanuts into bags. I think he is very pleased that the first snow came just in time on the first of December this year.

I am quite busy this morning as I want to do all the chores on my to-do-list, which is bothering me. Maybe I am easily stressed by too much on my plate, but wouldn’t it be nice to say: “ I am finished!“ There is really nothing to do.

I had this feeling the last time I guess when I was 8 years old. We had just moved into the new house and I lit a fire first thing in the morning, still in my pyjamas.

50 years ago.

Time for a little celebration at my parents‘ who still live in the same house.

In the picture you can see our only cat. She is a bit bored it seems. If she doesn’t stop playing with the table cloth I may send her outside into the snow.

Have a nice weekend!

I’m going to pick up my little knitting project as soon as I haven‘ anything to do. Like in the song „all is said and done“.

Verlinkt mit Andrea Karminrot.

 

»

  1. Lola is sweet, although I admit she does look a bit bored, being an only cat. Does she like being out in the snow? How lucky you are to have snow for Samichlaus (Sinterklaas in Flemish). Oh, and I’m easily stressed when I have lots of things on my plate too 🙂 xxx

  2. Tagchen…
    hach.. die gute alte Langeweile.. kenn ich kaum noch.. war aber eigentlich ne gute Sache. Nicht das ich das damals gewusst hätte..
    Da weiss jemand wie er mit Langeweile umgeht und Aufmerksamkeit bekommt. Einfach mal am Tischtuch ziehen… und was fürn tolles Foto dabei rauskommt 😉
    Einen schönen Sonntag wünscht
    illy

  3. Oh Regula,
    dein Strickprojekt finde ich wunderschön und niedlich. Dass könnte ich mit meinen vergessenen Stricktalent vielleicht auch noch hinkriegen. Wo finde ich denn die Anleitung dafür? Und ja, Pia hat recht, deine Katze will ganz bestimmt helfen *smile*. Hab einen gemütlichen zweiten Advent und pass gut auch dich auf du Liebe.
    Herzliche Grüße aus dem trüben Heidelberg
    Annette

    • Das Strickmuster habe ich schon lange. Es steht unten: Copyright 2017 Rachel Berello Carroll for Yarnigans. Es ist auf Englisch. Ich habe 34 Maschen rund angeschlagen, nach etwa 8 cm Körperlänge ein 3er Sockenabnehmen gestrickt. Für die Ohren 3 Maschen angeschlagen, Rippen gestrickt und in jeder Rippe immer in der Mitte eine Maschen aufgenommen bis ich 8 Maschen hatte, dann abgekettet. Für die Arme und Beine 8 Maschen auf 3 Nadeln angeschlagen, 11 Runden gestrickt und die Maschen mit dem Endfaden zusammengezogen. Teile Ausstopfen. Beine, Arme, Ohren annähen.

      Die Mütze hat auch 34 Maschen, ein Börtchen, ein paar Runden rechts, dann neben der Mitte links und rechts zwei Maschen abketten und in der nächsten Rund wieder aufschlaufen, dann drei Runden stricken und Abnehmen wie bei Mütze: 6 Abnehmen auf die Runde verteilen. In jeder Runde die Abnehmen über die vorhergehenden stricken und am Schluss zusammenziehen. Die Löcher sind für die Ohren, zum Durchschieben.

      Liebe Grüsse

  4. Liebe Regula, manchmal muss man Papiere sortieren. Und Mails sortieren. So ungern ich das tue, ist es einfach nötig. Ich hoffe Du hast alles geschafft. Schnee gibt es hier garnicht mehr. Die Katze ist niedlich. Meine Katzenhatten auch gerne Schabernack gemacht. Ich wünsche Dir einen schönen zweiten Advent und einen fleißigen Nikolaus. Lieben Gruß Sylvia

  5. Die Katze möchte dir sicher nur helfen, weil sie doch sieht was du alles noch zu erledigen hast.
    Schönen zweiten Advent wünscht, Pia

  6. Berlin hat noch lange keinen Schnee. Unseren Miezen ist es auch manchmal sehr langweilig und wir dann viel zu lachen, solange nichts zu bruch geht. LAchen ist aber auch eine der besten Medizinen.
    Lieben Gruß und einen fleißigen Nikolaus
    Andrea

  7. Sind wir nicht auch unartig, wenn es uns langweilig ist ? Man muss ja nicht gleich kratzen.
    Das Monsterchen finde ich gut ! Stricken kann ich nicht besonders gut, sonst hätt ich es auch gleich ausprobiert.
    Schönen 2. Advent und Nikolaus morgen.
    Herzlichst Angela

  8. Eine hübsche Lola habt ihr da.
    Katzen müssen unartig sein, das macht ihren Reiz aus. Unsere ist noch jung, ein typischer Teenie. Überschätzt ihre Fähigkeiten, fällt hier runter, schmeißt da was um… Will überall dabei sein, sehr neugierig…
    Ein schönes 2. Adventswochenende wünsch ich euch.
    LG von TAC

  9. Ohhooooo Lola, schon alleine der Name ist genial. das erinnert mich.

    Ich mag den Song und ich mag deine Katze, denn Katzen sind unheimlich schöne Wesen und vor allem auch, weil sie machen, was sie wollen.

    Dir einen schönen Tag und einen schönen 2. Advent.
    Ach, wie schön, ich muß meinen Namen nicht mehr eintragen, suuper.

    • Manchmal wundert man sich über die Technik. Ich erinnere mich, dass es Zeiten gegeben hat, wo du dich nicht eintragen musstest. Meinerseits habe ich bestimmt nichts geändert ….

      Die Katze hiess schon Lola, als wir sie im Tierheim geholt haben. 🙂 jetzt ist sie ganz brav.

      Ein frohes Wochenende wünsche ich dir.

      Regula

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s