Santa Meets Rudolph – Samichlaus trifft das rotnasige Rentier

Standard

Schnüsig, meine Rudolph-Maske, nicht wahr?

Das einzig gültige Aussage: Wir tragen Maske für die anderen.

Ich habe ein paar Fragen: Nützt die Maske? Gehen die Ansteckungszahlen von Covid-19 tatsächlich hinunter, jetzt wo wir alle seit Wochen so konsequent sind?

Oder ist sogar der Schaden grösser als der Nutzen? Was ist mit Bakterien, Pilzen im feuchten Klima rund um Nase und Mund? Wie ist es um die Gesundheit unsrer Schüler und Schülerinnen bestellt?

Das schein auf offizieller Seite niemanden so stark zu interessieren, dass man aufhören würde, nur zu behaupten, sondern Blutwerte messen und eine seriöse Studie veröffentlichen würde. Es interessiert auch im Amt für Gesundheit so wenig, dass man mich mit meiner Beobachtung, dass die Kinder über Kopfweh, Schwindel, Übelkeit und Müdikeit klagen, mit einem Merkblatt des Universitätskinderspitals abspeist, auf dem steht, dass die Kinder die Maske tragen können und wie sie sie anziehen müssen.

Es interessiert immerhin so stark, dass der Tagesanzeiger ein Interview mit einer Schulleiterin veröffentlicht, die Masketragen aus psychologischer Sicht beleuchtet.

Also warne ich euch:

Näht keine Rudolph-Maske und tragt sie.

Für mich ist klar: Maske schadet der Gesundheit. Sie ist ein Symbol für Gehorsam.

It is said that we wear the mask to protect the others. Do you sometimes think about the idea that the mask could mean harm to the ones who wear it? Why aren’t there any serious studies that show that oxygene is sufficient in the blood? Why doesn’t any doctor talk about bacterial infections? Why am I not allowed to ask these questions? 

It’s common sence, the urge to live even, to take down what ever covers your mouth, isn’t it?

So I warn you:

Do not sew a Rudolph mask and wear it!

The way I see it: Wearing a mask is unhealthy. It is a symbol of obidience.

Trotzdem einen fröhlichen Samichlaus.

Macht’s euch nett und esst viele gesunde Mandarinli.

Das stärkt das Immunsystem.

»

  1. Ich finde dieser Rudolph kommt noch besser zur Geltung, wenn die Maske in eine kleine Handtasche für Kinder umgearbeitet wird. Das lässt die Herzen der Kinder höher schlagen und macht mehr Freude.
    Ich persönlich bevorzuge zwangsweise das Modell atmungsaktive Häkelmaske 😉
    Liebe Grüße
    Ulrike

  2. Das neueste hier: Man muss im Park Maske tragen. Hä?
    Frische Luft hilft bekanntlich den Bronchien, stärkt sie. Sogar bei Bronchitis (ohne Fieber) sollen Kinder raus, auch schon Babys. Sagt unsere Kinderärztin.
    Jetzt lassen wir die „gute“ Luft draußen erst durch eine Maske… Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Angeblich helfen Masken ja.
    Unsere Große hat glasige Augen, wenn sie aus der Schule kommt. Sie hat Maskenpflicht, auch im Unterricht. Und in den Gängen, auf dem Schulhof, an der Bushaltestelle und im Bus.
    Mütter mit Babys und Maske, wie sollen Babys lernen, wie Gesichter aussehen? Mimik?
    Hach, es ist einfach furchtbar.
    Würden die Masken so gut nützen, wie man uns einreden will, wären die Zahlen nicht so hoch.
    Genieße trotzdem den restlichen 2. Advent zu Hause, ganz ohne Maske, liebe Regula.
    LG von TAC

    • Hier passieren auch unmögliche Sachen: zum Beispiel auf dem Fussballfeld. Wenn die Kinder tschutten, dürfen sie ohne Maske, stehen fünf Eltern um das grosse Spielfeld, müssen die Masken tragen. Nicht Corona tötet, sondern der Irrsinn!

      Es ist ein Glück, vernünftige Menschen zu treffen. Heute ist so ein Glückstag. 🙂 Ich wünsche dir/euch alles Gute.

      Liebe Grüsse von Regula

  3. Lass‘ es mich mal so sagen: In den nahezu acht Monaten seit Einführung der Maskenpflicht in Deutschland habe ich tatsächlich auch schon einige beeindruckende Masken gesehen: Hübsche Patchwork-Stöffchen, kreatives Design, handgenäht, saubere Verarbeitung … so wie deine Samichlaus-Maske.
    Trotzdem gilt: Eine Maske ist eine Maske ist eine Maske.
    Man sagt, der Zweck heiligt die Mittel. Und wenn der Zweck fragwürdig ist?

    • Der Spruch ist zur Reinwasvhung von Übel ersonnen worden. Wenn etwas fragwürdig ist, muss man die Fragen klären. Dann hat es sich erübrigt oder ist nicht mehr fragwürdig.

  4. Liebe Regula, auch wenn der rotnasige Samichlaus auf deiner Maske noch so schnüsig aussieht, kann er doch nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Nutzen von Masken zweifelhaft ist, der mögliche Schaden für die Maskenträger hingegen – nicht nur aus psychologischer Sicht – noch gar nicht absehbar.
    Nicht nur auf offizieller Seite interessieren die Fragen, die du stellst, keinen einzigen der Verantwortlichen. Auch auf Seiten der Erwachsenen, die ihre Haltung zum Beispiel in Kommentaren zu Artikeln in der Tagespresse kundtun, scheint die einhellige Meinung klar: Masken schützen! Basta!
    Die Maske ist längst zum Symbol geworden für Wohlverhalten und Duckmäusertum und zum vermeintlichen Schutzschild für Kleingeister, die nicht selbst die Verantwortung für ihre Gesundheit und ihr Leben übernehmen wollen, sondern dieses Geschäft schon immer lieber den Ärzten, den Pharma-Unternehmen und der Regierung überlassen haben!
    In diesem Sinne: Schau, dass du immer genügend Mandarinli im Haus hast und auf dem Weg zur Arbeit immer schön die gute Landluft einatmest, die deine Lungen stärkt und dich gesund hält.
    Hab‘ noch einen schönen Sonntag!
    Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s