Cardboard and More – Karton und Mehr

Standard

Nehme ich die Katze als grosses Vorbild, so bin ich noch weit davon entfernt aus der Spannung in nullkommanix in die Entspannung zu kommen. So ein Erwerbsleben erinnert doch ein bisschen an einen Supertanker, der wegen seiner Trägheit auch nach dem Betätigen der Bremse noch ein Weilchen unvermindert weiterfährt. Ich muss die Katzen bewundern und iischnuufä, uusschnuufä, iischnuufä, uusschnuufä, ii….. uu…..

Und nach der Meditation sitze ich dann auf dem Boden und bastle ein bisschen, ohne dass die Pflichten rufen.

I dedicate this post to the cats, masters of relaxation. After the busy period in school, it takes some time to cool down. I envie the cats that jump and rest with only a few seconds in between.

I take a deap breath of air (one), stop for a moment (two) and let the air out (three, four), take a deap breath (one), stop for a moment (two), three, four …

And later I sit on the floor and cut some cardboard. No chores, how nice! 

Noch vier Tage bis Weihnachten ….

Four more days until Christmas …

 

Karton aus der Entsorgungskiste eignet sich hervorragend zum Basteln. Danebst braucht es Wollreste, Filzstifte, ein bisschen Weissleim und Ideen.

Cardboard (fom the recycle bin) is a material with almost no limits. I need leftover yarn, crayons, glue and some ideas. 

Enjoy the evening!

 

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s