Saturday Sentence – Ein Buchspiel

Standard

Nimm deine aktuelle Lektüre. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit, wie dein „saturday sentence“ lautet. Die Idee stammt von hier.

„She had a passion for notebooks, paper, pens,the smell of ink, all the tools of writing.“

Der Klappentext: When she leaves Londen for the pretty Hampshire village that she describes as ‚my geriatric bolt-hole‘, Elfrida Phipps quickly feels at home. She has a tiny cottage, her faithful dog Horace and the friendschip of the neighbouring Blundells to ensure that her days include companionship as well as independence. But an unforeseen tragedy upsets Elfrida’s tranquillity. She takes refuge in a rambling house in Scotland, which becomes the magnet for various waifs and strays. It sounds like a recipe for disaster. But somehow the group becomes greater than the sum of its ill-assortet parts and Elfrida finds herself at the centre of a very magical Christmas.

Über dieses Buch habe ich auf diesem Blog auch schon geschrieben. Ich lese es seit 20 Jahren immer wieder, meistens im Winter, denn es passt perfekt zu diesem einen Tag im Dezember. Ich möchte gerne Weihnachten mit diesen Leuten in Schottland verbringen, den Schneefall im Strassenlampenlicht sehen, dem Strand entlang laufen, ja ich nähme sogar den Hund mit, wenn ich dafür anschliessend mit Oscar im Pub ein warmes Bier trinken könnte. Wie gerne würde ich den Flohmarkt in Buckley besuchen und zusammen mit Elfrida in der altmodischen Küche Suppe kochen. Eine Tour durch die Wollspinnerei wäre ein Highlight.

Heuer brauche ich ein bisschen länger, um die knapp 700 Seiten zu geniessen. Früher habe ich Bücher verschlungen, jetzt wird mein Bücherstapel immer höher.

I’ve read this book about 20 times over the last 20 years and always feel that I have to be a part of the little group of people in the stone house in the middle of Creagan. What a pleasure it would be to cook soup with Elfrida, walk along the beach – even with the dog – and have a warm beer with Oscar in the pub afterwards. What fun to go to the flea market in Buckley with Tabitha Kennedy. Anyway, books take you in, don’t they.

Have a lovely Sunday!

»

  1. Rosamunde Pilcher’s Winter Solstice is one of my favourites too. In fact, I might just add it to my reading pile and read it again some time soon! xxx

  2. Hallo Regula,
    so gut kann ich kein Englisch, dass ich ganz Bücher lesen könnte.
    Ich bin gerade noch beim Kronprinzen, den ich vorgstellt habe.
    Ich mag mehr Realität in den Büchern.
    Hab einen schönen Sonntag und mach weiter mit deinen Filzpuschen.
    Liebe Grüße Eva die Sonne schein, ich glaube ich muß nochmals raus.

  3. Das Buch hab ich vor einigen Tagen auch wieder gelesen, weiß gar nicht mehr, zum wievielten mal. Da werden Sehnsüchte geweckt. Vielleicht können wir die Eine oder Andere davon im echten Leben verwirklichen? Packen wir´s an, nichts ist unmöglich.

  4. Guten Morgen an diesem kalten aber klaren Sonntag, liebe Regula. Oh ja, dieses Buch habe ich auch verschlungen. und ja, heute fällt es mir auch vieeeel schwerer und es dauert vieel länger bis ich ein buch fertig gelesen habe. Mein Weihnachtsbuch „Wellenflug“ von Constanze Neumann, geschenk von meiner Tochter, habe ich immer noch nicht fertig. Was ist nur mit mir los? Ich kann mich schlechgter konzentrieren und muss immer meine hände bewegen……..🧶🧶
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag mit Buch oder ohne, geniess die Sonne und lass es dir gut gehen. Liebe Grüsse usäm Murtebiet, Katharina 🥰☀️🍀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s