Rosinen picken – Sonntagsfreude – Harvest Around The House

Standard

Seit laufendem Schuljahr habe ich fast jeden Nachmittag unterrichtsfrei, was sehr praktisch ist, wenn im Garten viel zu tun ist. So dachte ich. Es sieht in Tat und Wahrheit jedoch so aus, dass die Nachmittage mit anderen Verpflichtungen gut gefüllt sind und wie im Hui vergehen. Gartenarbeit ist also Wochenendarbeit, wie wohl bei den meisten wertätigen Menschen. Die Erntezeit ist angebrochen. Täglich lese ich schöne grosse Baumnüsse zusammen, die an der Sonne trocknen müssen.

Although I have not have school most afternoons since the beginning of the school year, I hardly find time to do some gardening during the week. There is always something other to do unfortunately. Therefore I find myself on the ladder, under the trees or in the kitchen most weekends.

Auch der Hopfen für meinen Sohn ist reif. Er liegt jetzt einschichtig auf Gittern, weil er angeblich sofort zu gären beginnt und Hitze entwickelt. Einen Brand in der Küche will ich nicht riskieren. Mein Sohn wird damit Landbier brauen, weil ich nicht mehr weiss, welcher Stock welche Sorte ist. Centenial, Saaz und Tetnanger Hopfen habe ich letztes Jahr gepflanzt.

My son’s hop is ripe and ready to be picked as well as the nuts that fall from the walnut tree every night when the wind blows through the branches. I layed out the hop in one layer as it starts to brew and could catch fire. Nobody wants a fire in the kitchen. I’d rather have beer from it.

An der Hauswand haben die Vögel die reifen Trauben entdeckt. Wenn ich also für uns auch noch einen Teil ernten möchte, muss ich mich beeilen. Aus den Trauen habe ich Rosinen gemacht. Hast du gewusst, dass Traubenkerne sehr gesund sind? Und weil das Volk lieber kernenlose Tafeltrauben isst, diese weggezüchtet wurden. Wer also nicht auf die wertvollen Stoffe der Traubenkerne verzichten möchte, kauft sich für teures Geld Traubenkerntabletten oder -pulver. Seit ich das weiss, liebe ich unsere „Chatzesaicherli“ noch viel mehr und kaue glücklich auf den vielen kleinen Kernen rum. In den Rosinen sind sie auch noch drin. Kernenlos ist aber der Saft, den ich heute aus einer zweiten Traubenernte gewonnen habe. Der Saft soll gut gegen Husten wirken.

The grapes are ripe too, much loved by the different birds that live on the property. Gladly, the starlings haven’t gathered, the grapes would be gone in an afternoon. But of course, we share. From my take I made dryed raisins. They are very small, have a lot of seeds but taste delicious. Have you known that grape seeds are very healthy? And that people love seedless grapes but buy ground grape seeds for a lot of money? I happily chew on the seeds of my grapes knowing how healthy they are. I also made grape juice and filled it hot in little bottles. No sugar added, just the real taste.

Die Fläschchen sind von hier.

The little bottles are from here. Seems like a lifetime since then.

»

  1. Liebi Regula, ich liebe die traubenkerne auch!!!! Deine „Wiibeeri“ sehen sehr gut aus!!!
    Bin gespannt, ob das Bier von deinen Hopfen dann gut wird.
    Übrigens wuchsen bei uns im Vully Rebengebiet auch „Chatzeseikerli“. 😂😂 Aber den Wein davon konnte man fast nicht trinken, darum gibt es jetzt andere Sorten.
    Ich wünsche dir viele schöne Nachmittag im Garten oder eben anderweitig.
    Liebe Grüsse aus dem Murtebiet, Katharina 🥰🍀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s