Archiv der Kategorie: Sticken/Embroidery

Büsi-Portemonnaie – Cat Purse

Standard

Büsifertig

Wie angekündigt, hier die Anleitung fürs Büsitäschli. Den Reissverschluss musste ich nicht mal kaufen, habe ihn aus einer alten Kinderhose herausgetrennt. Not macht erfinderisch, denn zuerst einkaufen zu gehen, wenn man etwas machen möchte, dauert viel zu lange, verbraucht zu viel Benzin und passt selten in den Stundenplan. Mal schauen, wieviele Reissverschlüsse meine Alte-Jeans-Sammlung noch hergibt.

As promised, here is the tutorial how I made the cat purse. I didn’t have to buy a zipper because I happend to have a baby jeans in my stash. It’s very convinient if I don’t have to go out and buy things for my projects because it needs time (which I don’t have), fuel (which I want to save). Let’s see how many zippers I can reuse. 

BüsiRVrecyc

Also: Für das Büsiportemonnaie 28 Luftmaschen häkeln, zur Runde schliesen und 7 Runden mit 28 feste Maschen häkeln.

Start with chain 28, close to the round and crochet 7 rounds of 28 single crochets. 
Büsi1.Run

Dann die erste Runde mit Abnehmen: Zwei feste Maschen zusammenhäkeln, 2 feste Maschen usw. In das erste Abnehmen einen Maschnemarkiere oder eine Sicherheitsnadel einstechen, damit der Rundenanfang gut sichtbar ist. Anschliessend 2 Runden feste Maschen häkeln. Die nächste Runde mit Abnehmen: Zwei feste Maschen zusammenhäkeln, 1 feste Masche usw. Dann eine Runde feste Maschen häkeln. Faden abbrechen.

First round of decreases: 1 decrease and 2 single crochets,  repeat until the end of the round. Place a marker in the first decrease. 2 rounds of single crochets. 2 round of decreases: 1 decreas, 1 single crochet, repeat until the end of the round. 1 round of single crochet. Cut off the yarn. 

Büsi1.Abn

Mit dem Fadenende die Öffnung umnähen und nicht ganz zusammenziehen. Rundung flach legen.

Sew around the opening and close it not too tight. 

Büsiöffnung

Über die Rundung 15 feste Maschen häkeln. Ungefähr bei der Sicherheitsnadel, also in der ersten Abnehmenrunde beginnen und in der gleichen Runde auf der anderen Seite aufhören.

Make 15 single crochets into the top edge, starting at the marker (the first round of decreases) and crocheting to the other side in the same round. Turn.

Büsiohren1.Reihe
Arbeit wenden und das erste Ohr mit 6 festen Maschen häkeln. Wenden. Am Anfang und Ende der Reihe 2 feste Maschen zusammenhäkeln. Wenden. Nochmals links und rechts abnehmen. Wenden. 1 Abnehmen und eine feste Masche häkeln. Faden abbrechen. Das zweite Ohr gleich arbeiten. 

For one ear make 6 single crochets. Turn. Make a decrease at the beginning and the end of the row. Turn. Decreas at the beginning an the end of the row. Turn again. Make one decreas and chain 1. Break off the yarn. Crochet the second ear alike.

Büsiohr

Fürs Gesicht eine Filzrondelle ausschneiden, 2 Knöpfe für die Augen aussuchen.

You need felt for the face (take a colour you like) and 2 buttons for the eyes. 

Büsigesicht

Rondelle mit Überwindligsstich aufnähen, Augen aufnähen. Nase, Maul und Schnauzhaare sticken. Reissverschluss in passender Länge anstecken und von Hand einnähen. Ein kleines Schwänzchen anbringen.

Sew the face onto the purse. Add the eyes. Embroider the snout and the mustache. Sew in the zipper by hand and add a tail. 


BüsiRV

Das Portemonnaie kann man für Münz, Lippenpommade, Tampons, oder was immer in der Handtasche lose herumpurzelt, benützen. 🙂

I feel like I’m going to make many of these cute little cats. I might even buy a few zippers. 🙂

Bündner Kreuzstich zum Ersten

Standard

I posted about the collection of cross stitch patterns last Saturday. Do you want to see where this has leaded to?

Again it’s a favourite Saturday at Mockingbird Hill Cottage. And because I love Bündner cross stitch even more after I have finished my little project, I’m linking up.

I finished my cross stitch project when I was still in the mountains, which means yesterday. I was a bit worried I might not make anything with the little piece.

Kreuzstich2.jpg

To make a long story short, I made a pincushion for my friend who lent me her skiing equipment for last week’s ski camp.

Steppstich

Überwindlingsstich

ÜberwindlinsstichEcke1

Kreuzstichnadelkissen

I wish you all a wonderful weekend and shout out a big hello to my new followers.

Early Morning Hours – Frühe Morgenstunden

Standard

Sonne-Schnee.jpg

I’m sharing tow pictures today that you can see how I spend the early morning hours at the class camp. I’m the second one to get up in order to enjoy a few quiet moments. Have you ever been in a class camp or in a ski camp even? In tnis case you know what I am talking about.

We are very fortunate weatherwise: Blue sky, sunshine, lots of snow, winter of the finest. And after midnight and before 6 o’clock in the morning I can do a few stitches on my Bündner Kreuzstich pattern. Any guesses what it is? Hopefully, I can show you soon.

Kreuzstich1.jpg

Heute gibts nur zwei Bilder, damit ihr seht, wie ich die frühen Morgenstuden im Skilager verbringe. Ich bin die zweite, die aufsteht, um ein paar wenige ruhige Momente zu geniessen. Warst du je in einem Klassenlager mit dabei? Warst du je in einem Skilager? Dann weisst du, wovon ich rede.

Wir sind vom Wetterglück gesegnet: Blauer Himmerl, Sonnenschein, angenehme Temperaturen, viel Schnee. Ich bin seit über 30 Jahren nicht mehr so viel Ski gefahren (freiwillig würde ich das auch dieses Jahr nicht tun, hem!). Nach Mitternacht und vor 6 Uhr kann ich sogar ein paar Stiche an meiner Bündner Kreuzsticharbeit machen. Kannst du schon sehen, was es wird? Hoffentlich kann ich das fertige Bildchen bald zeigen.

tami_wip

Cross Stitch Patterns From This Very Place

Standard

Firstly, I’m packing for a class camp next week. I’m happy that the destination is in my favourite region of Switzerland. It’s the upper Rhine valley, called Surselva. The little village we are staying is Segnas.

Secondly, someone mentioned last week that it is difficult to find stitch patterns in libraries these days. After asking I found out that she was looking for cross stitch patterns. Now, look what I found in the thriftstore yesterday! Please, don’t hesitate to ask for some copies if you are still looking for cross stitch patterns. I would like to send you some.

Thirdly, some of the pattern of this collection of traditional Bünder cross stitch are from the Surselva.

BndnerKreuzstich.jpg

Now, let’s open the book and have a look.

Muster1.jpg

Muster2.jpg

This sample is form 1868. Traditionally, Bündner cross stitch is done in red. The fabric used is linnen.

Muster4.jpg

This pattern is from 1821, almost 100 years old.

Muster3.jpg

Finally, I was thinking about a hand craft project to take with me even if I know that next week is hardly a vacation. But better be prepared I think.

Webstubengarn.jpg

I found these threads a while ago. They are the best. Unfortunatelly, there is no red spool. But, I am sure there is one in one of the many boxes in my attic. Furthermore, I hope that I can show you some progress on my cross stitch sample when I am back from Segnas and Disentis.

I’m linking with Mockingbird Hill Cottage.

Déjà-vu

Standard

Mittwoch ists, schon wieder, unglaublich, wie schnell die Freien vorbei sausen. Andrerseits, erst Mittwoch ists, noch mals gut eine halbe Woche Ferien. Ob das Glas halb voll oder halb leer ist, liegt an unserer Sichtweise. Also, Mittwoch ists, völlig wertfrei diesmal. Und mittwochs schauen wir, was alle so wursteln in ihrern Strick- und Werkstübchen. Also wirf doch auch mal einen Blick zu Tami rüber.

Wedensday. Again. It’s unbelievable how fast time is running. On the other hand, it’s only Wednesday and more than half a week of vacation left. The glas is half empty or half full depending on our point of view. Wednesday it is, and time to have a look at what everybody is doing. Please, go and check Tami’s Wip-Wednesday.

I did not sleep well last night. Whenever I woke up my wip popped up. But at dawn I knew what I had to do.

I have finished this sweater, which is actually a vest, three times, and  I have froged it as many times by now. It didn’t look right. Knitting, purling, cableling for the forth time feels like a déjà-vu. I am so fed up with it but giving up is not an option. I will succeed eventually. But wish me luck!

On the bright side: I got mail yesterday, containing straight cable needles. Thank you so much, Penny from France. 🙂 She also included a lovely kit for a cross stitched pin cushion. So if the sweater does not come out right this time, I might start cross stitching for a little distraction. The sweater has already gotten way to much of attention.

Letzte Nacht konnte ich nicht schlafen, und wann immer ich erwachte, war mein erster Gedanke mein momentanes Strickwerk. Immerhin wusste ich im Morgengrauen, was ich tun musste.

Den Pulli habe ich schon dreimal fertig gemacht, aber ebensoviele Male wieder aufgetrennt. Sah einfach nie gut aus. Rechte Maschen, linke Maschen, Zöpfe stricken fühlt sich nun wie ein Déjà-vu an. Ehrlich, mir reichts, aber Aufgeben ist keine Option hier. Ich werde siegen. Wünscht mir Glück!

Aber es gibt auch Schönes zu berichten: Gestern lag mal wieder Post im Briefkasten. Ein Päckchen von Penny aus Frankreich. Sie schickt mir gerade Zopfstricknadeln, die ich in den verschiedensten Geschäften nicht gefunden habe. Dazu fand auch ein schönes Kreuzstick Nadelkissen den Weg zu mir. Stoff, Stickgarn und Anleitung dazu, um genau zu sein. Wenn es jetzt also mit diesem verm… Pullover (eigentlich ist er ja nur ein Pullunder) wieder nicht klappt, beginne ich zur Abwechslung und Ablenkung zu sticken an. Der Pulli hat schon viel zu viel Aufmerksamkeit gekriegt.

Aus der Kindheit – From the Past

Standard

Gestern ereigneten sich zwei Dinge, die schliesslich zu einem fertigen Gegenständchen führten. Erstens ging leider meine Sockenwolle aus, und leider hatte auch der Laden, in dem ich sie gekauft hatte, noch mein Lieblingswollladen einen Knäuel vorrätig. So ist vorerst einmal Schluss mit Stricken, bis dann die Internetbestellung ins Haus geliefert kommt. Zweitens klingelte meine Nachbarin an der Haustür und fragte nach Häkelanleitungen für Vorhänge. So ist mir dann ein Heftchen aus meiner Kindheit in die Hände gefallen. Normalerweise stricke ich lieber Kleidungsstücke, aber die Püppchen, Zwerge und Clowns hatten es mir angetan, wo ich doch auf der Suche nach etwas Kleinem, Schnellen war. Es hat dann doch ein bisschen länger gedauert, denn obwohl der kleine Zwerg in einem Stück in Rippchen gestrickt wird, gab es arg viele Fäden und ein grosses Durcheinander. Ausser einem Bild steht auch keine Anleitung zur Verfügung.

Anleitung:  8 Maschen für die Füsse und Beine, dann 16 für den kurzen Körper, dann je Arm 12 dazu aufschlingen. Nach wenigen Rippchen je Arm 14 Maschen still legen, macht 12 für den Kopf. Und auf der anderen Seite geht es wieder runter.

Two things happened yesterday. Firstly I ran out off sock yarn and had to order a ball in the internet because the two yarn stores in the neighbouring villages I know did not have any. Secondly, I my neighbour came over and asked for crochet patterns to make curtains. While looking for them, I found a booklet from my childhood. Although I’d rather knit garments (socks for example), I thought the twars and dolls were quite lovely. I was looking for a small project anyway, and garter stitch couldn’t be that demanding, could it? However, I took me a while until the little guy was finished because there were quite a lot of endings and everything was a tangled mess. Furthermore, the pattern wasn’t more than a picture and I had to figure out how I would knit the twarf. 

Pattern: Feet and leg 8 stitches, 16 for the short body, then cast on 12 stitches for each arm. After a few rows stop knitting the stitches for the arms on each side, which makes 12 stitches for the head. Go down similarly on the other side.


I wish you all a pleasant weekend. If you do not have an idea what to do, check Tami’s amis, where you can find a lot of inspiration.

Sunday Evening – Sonntagabend

Standard

Den Tag mit einer Ovi gesartet. I started the day with hot chocolate.

Sonntagsverträglich im Garten gearbeitet und die Pfinstrosen bestaunt. I did easy work in my garden. Aren’t the peonies just beautiful?

Eine Tasse Kaffee am Nachmittag. I had a coffee in the afternoon thinking of Canada and all the lovely people I met there. Hello my friends, I miss you all!

Den Pogona Schal trotzdem fertig gestrickt, obwohl ihn die Katze annektiert hatte. I finished the Pogona although the cat thought it was a perfect sleeping place.

Now I am ready for pizza and a movie.