Schlagwort-Archive: chickens

Gallina – Samstags mit den Hühnern ins Bett – Don’t Forget to Close the Chicken Coop

Standard

Gallina1.jpg

Die Redewendung „mit den Hühnern ins Bett“ passt meistens sehr gut zu mir. Meistens, aber in diesen diesen laaaangen Tagen nicht. Da gehe ich liebend gerne noch vor dem Federvieh in die Heia.

Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass es auf dem Lande den einen oder anderen Räuber gibt, der die ruhigen, aber noch hellen Abendstunden für Erkundungsgänge nutzt , um dann in den ruhigen, schon wieder hellen Stunden brutal zuzubeissen.

Vor zwei Jahren haben wir unseren Hühnerhof einbruchsicher gemacht. Damit die Tierchen aber noch ein bisschen mehr Freiheit haben, geht es durch ein schmales Törchen in einen angrenzenden Auslauf. Durch dieses Törchen könnte ein hungriger Marder ganz schnell zu seinem Frühstück gelangen.

An dieses traurige Erlebnis musste ich heute Morgen noch in den Federn denken. Mein erster Gang war deshalb an die Nähmaschine. Das Stoffhuhn soll uns beim zu Bette Gehen daran erinnern, den Feller runter zu lassen, weshalb es seine Tage im verdunkelten Schlafzimmer verbringt.

Huhn

I needed a reminder that I wouldn’t forget to close the chicken coop at night. The early morning hours are the most dangerous for a defenceless chick. The sun rises these days when everybody in our tiny village is still asleep, except my chickens and the predator from the woods. 

I had to think of what had happened two years ago and got straight to the sewing machine this morning, some fabric scraps in my hand. 

Gallina stays in bed all day. 

For me it’s time to get dressed. 🙂

 

Verlinkt mit Samstagsplausch 24.18 bei Andrea Karminrot.

 

 

 

Advertisements

Samstags dies und das – Garden Exhibition and Hens

Standard

WurzelseppHeute bringe ich euch Bilder von gestern Abend mit. In der Wiler Bahnhofstrasse haben Gartenbauer und Gartengestalter aus der näheren und weiteren Umgebung lauschige Plätzchen ausgestellt. Die Kreationen reichen vom Feng Shui Garten bis zum verwunschenen Wildnis, vom unverschnörkelten Gartenteich bis zur urchig geschnitzten Gartenbank. Mehr als ein Wurzelsepp kann bewundert werden. Ab dieser Langzeitparkierer eine Busse bekommt?

There is a garden exhibition in the nearby town Wil. I’ve never seen a rusty car more artsy. However, I liked the shed overgrown with ivy even more. I’m planting ivy along our shed today, that’s a promise! 🙂

Garten

Und als wir von unserem Abstecher in die Stadt wieder zurück gekommen waren, genossen unsere Hühner gerade die letzten Sonnenstrahlen und ein Bettmümpfeli.  Es ist immer wieder eine Freude, meinen gefiederten Freundinnen zuzuschauen.

When we came home from, the hens were enjoying the evening sunshine and got exited about a late dinner. 

Hühner

Tanja

Verlinkt mit Samstagsplausch 16.17 und Sonntagsfreude. Zum letzten Mal.

Sonntagsfreude: Meine gefiederten Freundinnen – My Feathery Girl Friends

Standard

Huhn

Okay, es ist nicht die schönste Arbeit, den Hühnerstall auszumisten. Trotzdem werde ich das heute Sonntag erledigen (gestern ging es vergessen), denn meine gefiederten Freundinnen haben das verdient. Schliesslich legen sie zu meiner Freude brav jeden Tag ein Ei.

Übrigens: Wenn du keine Eier von eigenen Hühnern hast, kauf immer die teuersten. Sie stammen aus der Region, die Hühner haben freien Auslauf und werden nicht mit Fischmehl gefüttert.

It’s not the most delightful chore to clean the chicken coop. However, my feathery girl friends deserve  it as they lay an egg every single day. Amazing! That makes six eggs a day, two white ones and four brown ones. And the taste deliciously. 

My husband took the photograph yesterday, and I must say, Tanja didn’t like being disturbed at all. 

Rita sammelt Sonntagfreuden.

3-Minuten-Ei zum Kaffee – Boiled Eggs and Coffee

Standard

Junghenneneier

Die Hennen, die am vergangenen Montag bei uns eingezogen sind, legen schon die ersten Eier, hezrige kleine Junghenneneilein. Wobei „legen“ wohl zu viel gesagt ist, „verlieren“ ist eher angebracht.

The hens moved in last Monday, and they already give us their tiny eggs. Not that the eggs are at the spot they should be. It’s more like the hens loose them somewhere. 

Catherines

Da sind ja die Catherines. französisch ausgesprochen. Gattrin mit hartem G.

Voilà les Catherines. – May I introduce: The Catherines (French pronunciation). 

 

Hühnerherde

Am liebsten sind die Hühner im Stall. Wir betreiben einigen Aufwand, um ihnen die Schönheit des kompostierten Misthaufens, die frische Luft und den blauen Himmel durch Gitterwände zu zeigen. Eigentlich sollten die Hühner keine Angst haben draussen, denn wir haben den Mardern und Füchsen keine Chance gelassen. Jede Ritze ist zu!

The hens are very timid and like to be inside. They don’t want to explore the neighbourhood although we worked hard to make the place the safest that can be. Hopefully, the hens will get used to fresh air, blue sky, the sun and the noises soon. 

TanjaMarlene

Mein Mann wirft ihnen Körner zu, damit sie merken, wie schön es ist,Erde zwischen den Krallen zu spüren. Tanja, die weisse(n), und Marlene, die schwarze(n), finden langsam Gefallen daran, im kompostierten Ziegenmist der Vorbesitzer und den Brennesseln zu scharren.

Anyway, my husband treats them with grains, so they can experience how nice it feels to paw in the earth and pick grass and seeds. 

So, ich hau mir jetzt ein Ei in die Pfanne! See you at Andrea’s.