Schlagwort-Archive: collage

Haben Fische Ferien? – Collage – Potpourri of Words

Standard

FischeFerien

Second life for words cut out of news paper.

A Play with words.

It’s what we did in school the other day

inspired by the nobel prize winner of literature 2009:

Herta Müller.

Wortspielereien. Da flattern jedert jeden Tag eine Zeitung ins Haus, gefüllt mit abertausenden von Wörtern, von denen ich niemals alle lese, manchmal sogar kein einziges. Viele Menschen arbeiten tagtäglich für etwas, dass ungelesen auf dem Altpapier landet. Was für eine Verschwendung von Zeit, Denk- und Muskelkraft.

Einigen Wörtern habe ich ein zweites Leben geschenkt.

Die Idee stammt von Herta Müller.

Der Januar 2017

Standard

januar-insta-collage-17

Der Januar war ein richtiger Wintermonat. Plötzlich wurde es kalt, sehr kalt, und die Temperaturen unter Null halten an. Jeden Morgen hoffte ich, dass meine Autobatterie noch genügend Pfuus hätte, damit der Motor ansprang. War ich unterwegs, hoffte ich mehr als sonst, am Ziel gesund und wohlbehalten anzukommen, obwohl ich eine Wolldecke und zwei zusätzliche Jacken mit mir herumführe.

January 2017 was a hard one due to icy temperatures and lots of days with fog. I’d rather stayed home all the time because I didn’t trust the battery of my car. What would I do, if the car didn’t start? I hoped to get home safe and sound whenever I was on the road. 

Es mag am Winter liegen, dass ich den ersten Monat des Jahres als streng empfunden habe. Umso glücklicher bin, dass wir eine Woche Ferien geniessen dürfen. Immerhin sind die Tage schon merklich länger, was ich besonders am Abend geniesse.

I’ve put a few pictures together to show you my January. We spent some days in France after New Year, I try to eat lots of vegetables for vitamins and minerals. I did some knitting   (for a friend) and decorating (in school).

I’m glad we can enjoy a week off school. It’s winter break and everybody goes skiing, except me. I’m staying home keeping the fire going. 🙂

Von oben nach unten und von links nach recht:

7. Januar: Heute bin ich Königin

2. Januar: Zucker- und Rahmgeschirr in einem Autobahnrestaurant in der Schweiz

6. Januar: Mein Schusterhammer mit Reflektion der untergehenden Sonne

23. Januar: Froschgrüner Smoothie mit vielen Balast- und Mineralstoffen

26. Januar: Fastnachtsdekoration im Schaukasten

27. Januar: Unser frostige Obstgarten

12. Januar: Eine rote Mütze gestrickt aus Merinowolle superfein

4. Januar: Ein hell beleuchtetes Fenster in Les Gâs, France

19. Januar: Eine Tasse Tee während des Kochens

 

 

August-Instagram-Collage

Standard

August-Collgage

Zwar ist schon der September fast zur Hälfte vorbei, aber es macht Spass auf den August zurück zu schauen. Er war lang und heiss. Voll der Sommer. Und soviel ist viel passiert! Ich erinnere mich an meine Ankuft in Montreal und die erste Unterkunft und den Umzug zu Maryse. Dann das erste Wochenende in der Metropole, gefolgt vom ersten Schultag.

We are in the middle of September already, but I like to look back into August, which was long and hot and full of events and pleasures. I remember the arrival in Montreal and my first location. After three days I moved in with Maryse and spent the first weekend mingling with the tourists. Then the first day of school. 

Insta-Collage

In meiner Freizeit, wenn die Hausaufgaben erledigt waren, habe ich die Ruhe in den Parks genossen und das eine oder andere gewerkelt. Obowhl hier offenbar niemand an der Nationalspeise, genannt Poutine vorbei kommt, habe ich lieber  Kaffee von Tim Hortons (gegründet vom ehemaligen Hockey Spieler gleichen Namens) getrunken und Ahornsirup (das Originalrezept wurde von den Natives überliefert) verkostet.

In my free time after finishing the homework, I enjoyed the peace and quiet of the parks and had time to craft a bit. Although everybody wants to taste poutine, a national dish, I’d rather drink coffee at Tim Hortons‘, established by a the famous national Hockey player, and sweetend my pan cakes with mapel syrup also a produce associated with the Québecois.    

 

Kunst und Alltag – Art and Daily Treadmill

Standard

Kopf-Collage

Nein, ich war nicht im Museum. Diese beiden Poster hängen nebst zwei anderen an einer Wand im Foyer der Univerité Concordia. Der Kopf links gefällt mir besonders gut. Wie könnte der Auftrag für diese kreative Arbeit geheissen haben? Und könntest du dir vorstellen, selber ein solches Kunstwerk zu kreieren? 🙂 Also ich hätte grad Lust dazu.

No, I haven’t been at the musum. I spotted these posters – there are two others too – at a wall in the foyer of Concordia University. The head on the left is my favourite. Would this be a creative project in your classes too (if you happen to be a teacher of course)? Would you like to make such a piece of art yourself? I’d like to creat a head myself. 

Meanwhile  I do what I have to do: like studying French. Besides I need a new belt as my jeans are a bit loose. 

Gurt

Vorerst aber widme ich mich dem, was ich tun muss: Französisch lernen, Voci büffeln, Texte schreiben, Lückentexte füllen. Dann brauche ich einen Gurt, weil die Hose ein bisschen locker auf der Hüfte sitzt.

 

 

Juli–Instagram–Collage– July

Standard

Da packt mich doch fast das Heimweh!

Juli-Insta-Collage-Str.

Im Quadrat!

Juli-Insta-Collage

Und jetzt auf in einen spannenden August!