Schlagwort-Archive: Food Waste

Banana Love – Was tun mit überreifen Bananen?

Standard

Food-Waste-3

  1. Im Moment ist das grad mein Lieblingsbild, weil Banane und französisch.
  2. Mein Mission ist Food Waste.
  3. Und wie der Zufall so will,  ist meine Früchteschale voller überreifer Bananen. Was also tun? Marianne hat mich auf diese Idee gebracht: Bananen in Butter bräunen. Ein super Tipp. Ich habe sie dann noch mit Wodka flambiert und finde, sie sind als feines Dessert zum Neujahr, vielleicht mit einem Rahmtupf, sehr geeignet.

🙂

bananeflambée

You’ve bought too much bananas and they turn brown already? So now nobody wants to eat them anymore. However, don’t waste them. 

Instead of the delicious banana cake I usually make, I tried banane flambée.

Make sure, your kitchen ceiling is fire-proof.

Turn the kitchen ventilation off!

Bake the bananas in butter for about 4 minutes, add whiskey or vodka or any booth (40 % of alcohol), light it with a match. It’s lovely to watch at night.

Be careful. 

 

 

Advertisements

What This Banana is Telling Me

Standard

FrüchteGemüse

Wenn sich drei Sonntag hintereinander reihen, scheint es, als ob eine Hungersnot angekündigt wäre. Alle und noch viel mehr Menschen als üblich türmen ihre Einkaufswagen voll. Aber die Menge an zu verspeisenden Nahrungmitteln kann doch gar nicht grösser sein als üblich, denn entweder hat man Gäste oder man ist eingeladen. Mir löscht das dermassen ab, dass ich vermeide, vor Weihnachten und Neujahr einkaufen zu gehen.

Aber wisst ihr was? Ich hatte keinen Hunger. Denn von den Nachbarn kommen jede Woche Gemüse- und Früchte an, die sich im Laden nicht mehr verkaufen lassen. Nach Weihnachten war Lieferung besonders ergiebig. Zudem haben wir seit zwei Jahren einen Vorratsschrank mit Getreideprodukten, Hülsenfrüchten, Pelati in Dosen …

Ein anderer Gedanke: Wenn jemand seinen Kühlschrank vor den Festtagen gut bestückt hat, um für alle Fälle vorbereitet zu sein – ich muss bei unangemeldetem Besuch jeweils sehr gut improvisieren –, würde das bedeuten, dass die Vorräte hinterher ein Weilchen hinhielten und die Läden und die Regale dementsprechend leerer wären als üblich. Aber auch das ist nicht der Fall.

Foodwaste-1

Auf dem Weg von Acker zu Magen gibt es viele Möglichkeiten verlustig zu gehen. Aber für mich unglaubliche 45 Prozent gehen in den Haushalten verloren: Unüberlegt eingekauft, zu viel eingekauft, zu viel gekocht, im Kühlschrank vergessen …  So viele Tonnen Wasser, so viele Kilowatt Energie, so viele Arbeitsstunden und so viel vom eigenen Geld ….

Mensch vertraut auf das Ablaufdatum, beurteilt Produkte nach dem Äusseren und entscheidet vorschnell: Weg damit!

 

Food-Waste-3

I don’t like to be a moralist but especially around Christmas and New Year with all the festivities I feel really bad because

one fact is more obvious than usual:

45 percent of all food is wasted in households: to much was bought, the wrong things were bought, the food was lost in the depth of the fridge … There must be a lot of money in the pocket it it can be thrown out of the window so easily. The poster below is from Singapore. 

Food-Waste-4

But it’s not only your own money you’re saving when you shop reasonably. It’s energy, it’s water, it‘ s all the resources we should save to prevent this planet from dying. On this blog you can find a lot of helpful information about how to stop food waste. 

Foodwaste-4

 

And finally to the first picture of today’s post:

These fruits and vegetables are considered as not to be sell-worthy in the store. My neighbours supply me every week with food that would be dumped otherwise. Actually, I just wanted to make a bircher muesli for breakfast this morning and started writing this post instead. Now I am hungry. 

Have a nice day!

Hier noch der Link zu einem feinen Bananen-Dessert, zu dem sich die richtig braunen Bananen eignen.

Are you a bit adventurous? Do you or your guests like special effects? Try this recipe with ripe bananas.