Schlagwort-Archive: Häkelblume

Samstags entspannt – Relaxing Saturday

Standard

Tee

Noch habe ich nicht herausgefunden, was mir dieses dumpfe Bauchweh beschert. Sind’s die Baumnüsse, das Roggenmehl, der Kaffee? Deshalb heute ein Teechen zur Entspannung der Magennerven.

I often have stomach ache and haven’t figured out what causes the pain. It might be the nuts, the ray or the coffee. That’s why I have a cup of tea this morning. They should have a relaxing impact. 

Entspanntes Häkeln in den frühen Morgenstunden auf dem Balkon gehört auch zu den Freuden dieser wunderbaren Sommertage. Die Stricksocken liegen derweil im Körbchen. Ich werde sie anschliessend fertig nadeln.

Relaxing crochet in the early morning hours is one of the many pleasures of these summer days. I stopped knitting socks when I remembered a shawl I made a few years ago. 

Samstagshäkelei.jpg

Letztes Wochenende war mit Enkelbesuch ein ganz besonderes. Nicht ganz so entspannt. Die Kleine blieb nicht da, wo ich sie „parkiert“ hatte. Deshalb geniesse ich die freie Zeit ohne Betreuungsfreuden heute und morgen umso mehr.

Last weekend wasn’t as relaxing as we had a little visitor. My grand child stayed over night, what a pleasure to have her. When I placed her somewhere, she wouldn’t stay there. So I’m enjoying the weekend without taking care of anybody except me. 

Elayne

Nächste Woche geht’s nämlich mit dem Velo nach Kreuzlingen, Schaffhausen, Allensbach und wieder zurück nach Tobel. Gesschlafen wird auf der Luftmatratze. Jesses!

Next week I’m on the road by bike with the students. It will be fun (I hope) although I hate biking and furthermore, have to sleep on the floor. Jesus! 

I wish you all a relaxing weekend! 

 

Verlinkt mit Samstagskaffee 25.18 bei Andrea Karminrot.

Advertisements

Mandala – Monday Evening – Montagabend – Mandala

Standard

Flowers1

Monday evenings are magic to me. I usually are very happy that the hardest day of the week is over and mostly went well. It’s satisfying to come home and have some quiet hours before going to bed and another school day, one that isn’t as hard as Monday. I already have plans for Tuesday afternoon when I am off. 

Tonight I think I’m going to crochet three more flowers for the wedding shawl I’m making, have dinner and watch a movie. I’ve started reading a book by Jojo Moyes. I’m looking forward to reading a few more pages before passing out. 🙂 Monday evenings are relaxing. 

What do you think? 

Flowers19

Montagabende sind speziell schön für mich. Normalerweise bin ich sehr zufrieden, dass der strengste Tag der Woche vorbei ist und meistens gut gelaufen ist. Es ist befriedigend nach Hause zu kommen und erstmal ein bisschen Ruhe zu haben, bevor ich ins Bett gehe und einen neuen Tag anpacke, einen der nicht so hart ist wie der Montag. Ich habe schon Pläne für Dienstagnachmittag, wenn ich keinen Unterricht habe.

Heute Abend werde ich noch drei Blümchen für den Hochzeitsschal häkeln, Znacht essen und vermutlich einen Film schauen. Dann wartet noch ein Buch von Jojo Moyes auf mich. Ein paar wenige Seiten lesen vor dem Einschlafen ist die beste Medizin. Montagabende sind sehr entspannend.

Wie seht ihr das?

Two, Made for Each Other – Zwei wie für einander gemacht

Standard

Some of you may recognize these flowers. They are the centre of a square by Jan Eaton, called Kingcup. They usually have eight petals. Anyway, when I’ve been making some squares lately, I made a mistake. One flower had only seven petals. What a pitty to frog the flower or worse through it away, I thought.

In January I also made two hats using a very thick yarn for the store as people bought lots of hats during the cold days. One day, when packing my stuff to go to the store, I put the hat into my bag together with my i-book. Suddenly a thought sprung to my mind, that was also a solution to a problem I had had for a while. Because I am a wee bit tightfisted I always found the covers for laptops way too expensive, but couldn’t think of one made by myself. You know it isn’t fun to sew in zippers. What if I would knit a cover instead of sewing one? What if I used the same thick yarn I used for the hats? – It didn’t take long to knit one (simple garter stitch). Now my i-book has been kept warm (and safe) since then.

But back to the flowers. It’s like two are made for each other: the cover and the flower. I’m sure there are many places where I could put even more, for instance a bag (made from an old jeans), a pillow, a blanket, a hat, a cardigan. However, I am pleased for now.

And here is written down how I made the flower:

Foundation: Make a ring with 6 ch, Join with a sst.

Round 1: ch 3 (count as a double crochet), 10 dc into the ring, join with a sst into the first dc.

Round 2: ch 3 /count as a half double crochet), 1 hdc into the same place, 2 hdc into each of the dc, join with a sst into the first hdc. You should have 21 hdc.

Round 3: ch 1, 1 sc into the same space, ch 5, miss the next 2 hdc, 1 sc, ch 5, miss the next 2 hdc. Repeat until you haave 7 loops, join with a sst into the first sc. Break off the yarn.

Round 4: Change the yarn. Join to any ch 5 loop, ch 1, *1 sc, 1 hdc, 5 dc, 1 hdc, 1 sc*. One petal made. Repeat six times, join with a sst into the first sc.

Round 5: Working behind the petals around the sc of the previous round. ch 1, 1 sc around the next sc from the previous round, ch 5, repeat 5 times, sst into the first sc.

Round 6: sst into the next ch 5 loop, *1 sc, 1 hdc, 7 dc, 1 hdc, 1 sc*, repeat into each loop, join with a sst ito the first sc. Break off the yarn. 

Habt ihr auch schon einmal an einem Tauschhandel teilgenommen? In Englisch heisst das Swap. Man trifft sich in einer Gruppe, einigt sich auf einen Gegensand und legt los. Ich hatte mich in einer Gruppe getroffen, die Quadrate für eine Decke austauscht und war gerade dabei, „Kingcup“ Quadarte zu häkeln. In der Mitte dieses Quadrates ist eine Blume mit 8 Blütenblättern platziert. Nun, vielleicht hat es ein bisschen pressiert, im besseren Fall war ich einfach zu eifrig, um Maschen zu zählen. Jedenfalls musste ich dann feststellen, dass man mit einer siebenblättrigen Blüte niemals ein Quadrat häkeln kann. Da ich nicht gerne auftrenne und die Blume auch nicht wegwerfen wollte (sie sah nämlich ganz gut aus), legte ich sie erst mal zur Seite.

Im Januar, als alle Welt Mützen brauchte, um der Kälte zu trotzen, liess auch ich die Nadeln klappern. Zusammen mit dem Laptop packte ich das Resultat in meine Tasche, um das gute Stück in den Laden mitzunehmen. Es war wirklich bitter kalt an jenem Tag, so dass ich nicht anders konnte, als mein bluttes i-book in die Kappe zu schieben. Hei, da war schnell die Idee nach der perfekten Laptophülle geboren. Da ich ein bisschen geizig bin, hatte ich es immer vermieden, eine, wie mir schien, viel zu teure Hülle zu kaufen. Nur hatte ich mich noch nicht durchringen können, selber eine zu nähen, denn wer ist schon scharf darauf, Reissverschlüsse einzunähen? Die i-book Hülle war im Nu fertig, einfaches Rippenmuster mit dicken Nadeln ist keine Hexerei.

Aber zurück zur misslungenen Blume. Diese passte nämlich perfekt auf die dicken Rippen, was mir auffiel, als beide Sachen zufällig auf dem selben Tisch lagen. Um das Ganze ein bisschen geplanter aussehen zu lassen, habe ich noch zwei weitere Blumen gehäkelt. Ich bin übrigens sicher, dass es noch viele Möglichkeiten gäbe, diese Blumen anzubringen: Eine Jeanstasche vielleicht, oder ein Kissen, eine Decke oder ein Jäckchen. Nun, fürs erste bin ich ganz zufrieden.

Und hier folgt noch die Anleitung:

Ring: 6 Luftmaschen häkeln, mit Kettm. schliessen.

1. Runde: 3 Luftm. (zählt als Stäbchen), 10 Stäbchen häkeln, mit Kettmasche ins 1. Stäbchen schliessen. Garn abbrechen, wenn gewünscht.

2. Runde: Neues Garn, wenn gewüscht. Bei irgendeinem Stäbchen anbringen und 2 Luftm. (zählt als halbes Stäbchen) häkeln, 1 halbes Stäbchen in die gleiche Masche, in jede folgende Maschen 2 halbe Stäbchen häkeln, mit einer Kettm. in das erste halbe Stäbchen schliessen. Total 21 halbe Stäbchen.

3. Runde: 1 Luftm., 1 feste M., 5 Luftmaschen, die zwei nächsten fM der vorhergenden Runde auslassen, 1 fM, 5 Luftm., zwei fM der vorhergehenden Runde auslassen. Wiederholen bis 7 Luftmaschenbogen sind, schliessen mit einer Kettm. Garn abbrechen.

4. Runde: Neues Garn in einem Luftmaschenbogen befestigen, 1 Luftm. 1 fM, 1 halbes STäbhcen, 5 Stäbehcn, 1 halbes Stäbchen und 1 fM in jeden Luftmaschenbogen häkeln. Schliessen mit Kettmasche.

5. Runde: Auf der Rückseite häkeln. 1 Luftm. 1 fM um die feste Masche der vorhergehenden Runde häkeln, 5 Luftm. 1 fM um die nächste fM der vorhergehenden Runde häkeln. Wiederholen bis 7 Luftmaschenbogen sind. Schliessen mit 1 Kettmasche in die erste fM.

6. Runde: 1 Luftm. häkeln. In jeden Luftmaschenbogen 1 fM, 1 halbes Stäbchen, 7 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen, 1 feste Masche häkeln. Runde mit Kettmasche schliessen.

Räden vernähen und die Blume aufnähen.