Schlagwort-Archive: Kordel drehen

Samstags 20/14 Drei m/h – Slow down

Standard

Kordel

Da sitze ich also an unserem Stubentisch, trinke meinen ersten Kaffee und freue mich, dass erstens das Haus gemütlich warm ist und zweitens die Sonne eben über den Horizont gekrochen ist.

Später darf ich bei der Nachbarin ein Eckbänkli für die Küche abholen. Es ist so schön, dass sie es bei der Hausräumung der Schiegermutter nicht weggeben konnte. Und jetzt darf ich es haben. Es hat genau die richtige kleine Grösse. Ich freue mich schon darauf, bis wir zwei zusammen am Küchentisch sitzen, Kaffee trinken und Lebensweisheiten austauschen.

Kordel_2

In der Zwischenzeit drehen sich meine Gedanken still durch die Hirnwindungen, während meine Hände Stoffbänder drehen. Das ist wie Meditation. Ein, zwei, drei, vier, fünf und wechseln. Eins, zwei, drei, vier, fünf und wechseln. Eins, zwei, … Das Tempo ist etwa drei Meter pro Stunde. Vor zwei Tagen habe ich angefangen.

Kordel_3

Saturday morning and the sun’s already shining. What a wonderful day! I’m really fortunate to live at a place like this. It was quiet before Corona, nothing’s really changed. My neighbours, we all have been busy in the gardens like all spring. If I didn’t read the news, I wouldn’t now anything about the crisis.

I’m sitting at my table in the living room, thinking and keeping my hands busy. One, two, three, four, five and change. One, two, three, four, five and change. One, two, three, … I’m twisting and turning my scarp fabric stips.

It’s a great way to slow down. 3 meters per hour. 🙂

Two days ago, my ball of twine was this big.

 

Verlinkt mit Karminrot von Andrea.