Schlagwort-Archive: Lang Yarns

Curtain with a View – Vorhang mit Aussicht

Standard

curtain

I once made a curtain that would keep the room dark. Do you remember it? But I don’t need a dark room anymore. It’s just nice to close to curtain at night to keep the darkness outside. I’ve been thinking that a curtain with a view would do the trick. Futhermore it would be good use of the doilies I love so much. I had done this before on a white curtain

Vor einiger Zeit nähte ich einen dunkelblauen Vorhang mit alter Spitze verziert, weil ich das Zimmer verdunkeln können wollte. Das ist jetzt nicht mehr nötig, aber es ist trotzdem angenehm, am Abend die Dunkelheit draussen zu halten. Ich dachte ein Vorhang mit Aussicht wäre nett. Zudem kommen meine Häkeldecken, die ich doch so gerne habe (altmodisch, aber mir egal), bestens zur Geltung. Vor etwa einem Jahr nähte ich ein paar auf einen weissen Vorhang.

FAM

Zur Feier der Ferien habe ich mir ein teures Strickheftchen gekauft, aus dem ich gerade mal ein Stück stricken werde. Der Pullover mit Einblick hat es mir angetan.

To celebrate spring break – ladies, I am soooooo tired – I bought an expensive magazine althought I’m going to knit just one piece. This sweater with insight forced me to do what I havebn’t done in years. Seriously!

Löcher1

Unfortunately, the holes haven’t turned out as I had hoped. So I’ve frogged it three times and tried to figure out how to do the holes nicely and smoothly. I’m still in the process. If you happen to know how to do big knitted holes, please, let me know! 

Leider sahen die Löcher gar nicht schön aus und ich ribbelte den Anfang dreimal wieder auf und versuchte, herauszufinden, wie ich die Löcher schön regelmässig hinkriegen könnte. Ist mir noch nicht gelungen. Deshalb bin ich froh um Tipps!

Löcher2

Meanwhile I’ve started making the holes smaller. This should work. 

In der Zwischenzeit habe ich begonnen, kleiner Löcher zu stricken. So sollte es gehen.

I wanted to have a nice project to do on the plane but since I like metal needles this might not be such a good idea. Security could be frightened by the pointed objects. 😉 So I’m looking for a crochet project. Thick hook, no danger. 

Eigentlich wollte ich ja ein nettes Ärbetli für die Reise im Flugzeug beginnen, aber da ich Metallstricknadeln immer noch am liebsten habe, ist das wohl keine so gute Idee. Sie könnten den Sicherheitscheck nicht überdauern. Also bleibt mir heute hoffentlich noch Zeit, eine Häkelarbeit zu finden. Dickes Häklein, keine Gefahr.

 

I can see the light – Fast geschafft, huff!

Standard

Apfelkuchen

Mein heutiges Ziel ist, um 20 Uhr im Bett zu liegen. Ahhhhhh! So wunderschöne Aussichten, nachdem ich die letzten 14 Tage an keinem Abend zu Hause war und vor oder nach Mitternacht in die Federn kam. Ich kann mich nicht erinnern, je in meinem langen Leben so beschäftigt gewesen zu sein. Aber bald ist Freitagabend und die Sommerferien beginnen. Ich sehe Licht am Ende des Tunnels und halte seit langem wieder meine angefangene Strickarbeit (Socken) in den Händen. Es zahlt sich jetzt aus, dass ich vor einem Monat ein paar schnelle Notizen gemacht habe.

Während ich diese Zeilen schreibe, geniesse ich ein Stück Apfelkuchen mit Rahm. Letzte Woche bin ich nicht nur nicht zum Handarbeiten gekommen, auch fürs Essen war fast keine Zeit.

Und zu guter Letzt ein herzliches Willkomm meiner 100. Leserin.

Today’s goal is to be in bed at 8 o’clock. How wonderful and promising. I haven’t been at home for one single evening during the last two weeks and went to bed shortly before or even after midnight, which was very hard as I am an early bird. I don’t remember being that busy my whole life. However, Friday evening is close. Summer break! I can see the light at the end of the tunnel. This might be one reason why I pulled out the knitting project I started weeks ago (socks). I’m glad I made some notes then.

While writing these lines, I’m eating a piece of apple pie with cream. Not only didn’t I have the time to do some knitting, I couldn’t eat properly either. 

And last but not least: Hello to my 100th follower. 

Jawollsocken

Now, you might want to join the party at Tami’s.

I’m off to bed.

Good night! 

Mille Colori

Standard

I’ve been thinking a lot about favourites lately. 🙂 And I’ve made up my mind: Today’s post is about

colours

My favourite colour is red. But I like blue a lot, and there is nothing like a rainbow-coloured item.

Dark brown suits my looks as do dark pink and aubergine. Yellow, clear blue and some green shades, on the other hand, make me look pale and sick.

When I wrote about my many woolen socks two weeks ago, I noticed that most of them are blue. I’m going to replace them with different colours that haven’t been in my collection yet.

green / green

yellow

orange

light pink

turqoise

Socks are far away from my face and don’t give the wrong impression health related so I wanted to make a green addition first but had to order some yarn yesterday. On my needles now are 60 stitches of Mille Colori (Lang Yarns) in different shades of green and a bit of a rainbow inbetween. The ball is a gift from my friend Iris by the way. Yes, she knows how to please a knit- and sockaholic.

A thousend thanks for Mille Colori! These are going to be my September socks.

Today is A Favourite Thing Saturday at Mockingbird Hill Cottage. It would be nice to join you there.