Schlagwort-Archive: matryoshka

Matryoshka – Mütterchen – Матрёшка

Standard

Matrjoschka_1

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Hahaha!

Zur Zeit ist eigentlich nur Arbeit, und weil ich danach müde bin, wenn ich endlich nach Hause komme, gibt es fast kein Vergnügen mehr. Aber die Liste ist abgetragen, wie man sieht, also los! Ein paar Stiche am Morgen, ein paar Stiche am Abend. Zum Glück sind die Matrjoschkas aus Filz schnell genäht.

Mittlerweile habe ich zwei Püppchen genäht und zwei zugeschnitten, so dass ich jetzt erst mal ein neues Schnittmuster zeichnen muss. Wer weiss, vielleicht gibt es noch mehr davon.

I had made two matryoshkas a while ago, but felt I had to sew two more. They are supposed to be a Christmas presents for a friend. There had to be done some chores until I allowed myself to sew these two lovelies. Some stitches in the morning, some in the evening. I’m happy that it doesn’t take much to cut, sew and finish a matryoshka once the pattern is ready and felt by hand. The box with the threads isn’t far away either. 

Matrjoschka_2

Bei beiden fehlt noch das eine oder andere: ein paar Zierstiche an der Schürze zum Beispiel, ein Knopf am Kopftuch.

The two little felt dolls aren’t finished yet although the one on the left looks happy already. 

Matryoshka

Voilà! Sie sind zum Verschenken parat.

I’m keeping them for a while until I will let them go on their journey. 

Matrjoschka

 

Mütterchen – Matryoshka

Standard

Matrjoschkas

Als Kind hatte ich nie eine Matrjoschka, oder wie wir die Schachtelpuppe damals fälschlicherweise nannten, eine Babuschka. Meine Gotte, Patentante hatte eine, mit der ich spielte, wenn immer sich Gelegenheit bot. Wie ich zu meiner ersten eigenen Matrjoschka kam? Ich glaube, man bekam sie bei einer Spende an ein Hilfswerk als Dankeschön. Bei genauer Betrachtung entpuppt sich das Püppchen als Väterchen.

As a child, I never possessed a matryoshka, but I used to play with the one my god-mother had. She was called Babushka back then. My first matryoshka was a little thank-you gift when I donated money to an organisation. They went from door to door to sell those trinkets. How could I have said no? 🙂 Although it’s a man. 

Matrjoschka

Dann habe ich vor etwa zwei Jahren Matrjoschkas für ganz wenig Geld im Brockenhaus erstanden. Das Baby ist gerade mal 1.5 cm gross.

Later I bought these three at a thrift store. I like the one in the middle because of her shape and face. The tiny baby is about 1.5 cm small. 

Matrjoschkas2

Und ein ganz schönes Exemplar hat mir mein Mann aus Moskau mitgebracht. Ui, diese blauen Augen und dieser Augenaufschlag. 🙂

This pink matryoshka comes from Moskow and was a gift from my husband last summer. She seems to be a rich lady, very festive in her Sunday dress. 🙂 I like her blue eyes and the braid. 

Matrjoschka 2

Gestern habe ich in der Restenkiste gewühlt und aus Filz zwei kleine Püppchen genäht. Sie sind natürlich nicht verschachtelt, aber ich finde sie trotzdem mega herzig. Zuerst habe ich ein Papiermuster gezeichnet und dann nach und nach die einzelnen Teile aus dem Papiermuster auf den Filz übertragen. Man sieht ganz gut, wie die Teile übereinander liegen. Die Augen sind aufgenähte Glasperlen.

I looked through my stash yesterday and sewed these two felt matryoshkas. They don’t have babies, of course. Firstly, I drew a paper pattern and cut the fabric piece after piece from biggest to smallest. You can see how the pieces come together. It’s easy but takes some time. Aren’t they cute?

As they are mascots, they say „Good Luck“ to you all!

Matrjoschka-Collage

Linking with FO Friday Fun.