Schlagwort-Archive: Oberheimen

Birnbaum im April

Standard

BaumkalenderApril

 

Meinen Baum, der natürlich nicht mein Baum ist, habe ich letzte Woche fotografiert. Zweimal, um ehrlich zu sein, denn das Wetter im April macht ja bekanntlich, was es will. Beim ersten Foto war mir dann der Himmel doch zu grau. Hier also das Schönwetterfoto des Birnbaums mit Blick auf Oberheimen.

Baum im Januar

Baum im Februar

Baum im März

Winter-Februar-Samstag-Morgen-Kaffee

Standard

Wintermorgen

Dieses Wochenende steht kein Termin im Kalender, was nach der vollbefrachteten Woche ein Segen ist. Der Tag begann für mich zwar noch im Dunklen, aber schon bald sah ich, dass die Wölkchen am Himmel sonnenbeschienen waren, weshalb mir ein Morgenspaziergang passend schien. Später werde ich ein bisschen arbeiten (Texte überarbeiten), in den nahegelegenen Ort fahren (geflickte Uhr abholen und im Brockenhaus nach Spindeln fürs Spinnrad suchen) und ein Nähprojekt vorantreiben (das bleibt noch ein Geheimnis, bis ich Fotos und das Endresultet zeigen kann).

Letzte Woche stand ganz im Zeichen bunter Katzen, was mir jedesmal ein Lächeln ins Gesicht malt, wenn ich sie auf meinem Tisch liegen sehe. Ich werde bestimmt noch ein paar mehr machen … Und natrüclich nähe ich allen unten einen Reissverschluss ein, damit die Büsi nicht nur herzig, sondern auch nützlich sind. Schliesslich soll das Münz oder anderer Krimskrams nicht rauspurzeln. Seid ihr an der Anleitung (einfach und schnell und Reste verbrauchend, für Kinder geeignet) interessiert? Hier ist sie.

Büsi4

Meinen Kaffee trinke ich heute aus Romis Tasse, die vor uns hier in Oberheimen zu Hause war,

und in der Runde der Frauen, die sich bei Ninja zum Samstagskaffee einfinden.

Schönes Wochenende!

Samstagskaffee5

Baumkalender 2014 – Tree Calendar 2014

Standard

Letztens habe ich auf einem Blog ein Baummosaik gesehen: 12 Bilder, 12 mal der selbe Baum vom selben Standort aus. Das mache ich jetzt auch, und damit auch kein Monat vergessen geht, sind die Fototermine schon in meinem Kalender notiert. „Mein“ Baum ist ein mächtiger Birnbaum. Im Hintergrund sieht man das Dörfli, in dem ich wohne. Unser Haus ist nicht mehr drauf, aber man kann einen Teil unseres Obstgartens sehen: Die Bäume vor dem gelben Haus stehen auf unserer Wiese.

Birnbaum1

I’m planning to take a photograph of this huge pear tree each month. It’s a beautiful tree with its black branches against a pale January sky. In the background you can see the tiny village we live in. Our house is not on the picture but a part of the orchard: the trees in front of the yellow house (our neighbours‘) are ours.

Heufieber – Hay Fever

Standard

Heufieber3

Unser Dörfli Oberheimen ist ganz oben auf dem Bild zu sehen. Unser Haus hinter dem Nussbaum versteckt. Am Samstag habe ich einen Spaziergang gemacht, den Heuduft tief eingesogen, die frisch gemähte Wiese unter meinen Füssen gespürt und mal wieder gedacht, dass es das Leben gut mt mir meint.

You can see our little village Oberheimen on top of the photograph under the white clouds. Our house is hidden behind a walnut tree on the left. I went for a little walk on Satruday, breathed in the smell of the hay, felt the freshly cut meadows under my feet and thought that I am fortunate. 

Heufieber2

Endlich ist die Sonne gekommen. Das Leben ist schön.

Finally, the sun’s arrived. Life is good! 

I’m linkig with a favourite thing Saturday. 

afavoritething-300x271