Schlagwort-Archive: purse

Mach ich doch gerne – Doing Things for People

Standard

In dieses Täschchen passen A5-Karten rein. Ich hoffe, unsere Schulsozialarbeiterin ist zufrieden mit der Ausführung, damit die Aktionskarten von jetzt an immer sauber von Schulhaus zu Schulhaus transportieren kann.

These purse are for a bunch of activity cards our social worker needs when she is with the students. I hope she will like this prototype.

Old jeans can be used in many ways.

Alte Jeans sind für ganz viele Dinge gut.

Three-in-one – Drei auf einen Schlag – And A Raffle

Standard

ZweiTaschen

Today I am enjoying a very long free evening. I started with feeding the cats, emptying the mail box, making fire (the temperatures have dropped noticeably) and heating up some leftovers for dinner. Later I decided against watching a film. I’d rather sew as I am hooked with these little purses made from jeans scraps. I’m so lucky to have really nice jeans pockets with embroidery and a flap and a button. 

You see, this kind of purse is a three-in-one piece, very useful I think.

ThreeinOne

Ein freier Abend bietet so viele Möglichkeiten. Ich entschied mich für das Einfache: Katzen füttern, Briefkasten leeren, Ofen einfeuern, Reste aufwärmen zum Znacht.

Aber dann hat mich die Idee gepackt, gleich nochmals ein Täschchen zu nähen. In einem Kommentar wurde ich nämlich gefragt, ob man denn von der Taschenklappe aus auch in die Tasche greifen könne. Offenbar ist nicht ganz klar geworden, dass ich die Hosentasche mitsamt dem Hosenstoff verwende. Dadurch gibt es drei Taschen. Die Hosentasche vorne und hinten – bei meinen beiden Modellen mit Knopf und Leiste verschliessbar – und mit RV versehen, das Fach für allerlei Krimskrams.

RVeinnähen

Cut out the pockets with two centimetres seam allowance. Make sure the pockets have the same shape. Sew in the zipper, then sew the two pieces together by hand or machine. I used the zipper foot. 

Schneide die Hosentaschen mit zwei Zentimeter Nahtzugabe aus, die beiden Taschen müssen die gleiche Form haben. Bevor ich den Reissverschluss eingenäht habe, habe ich geheftet, damit nichts verrutscht. Dann erst die Taschenhälften rechts auf rechts zusammennähen. Entweder von Hand oder mit der Maschine. Dabei den Reissverschlussfuss benützen, damit du näher an die dicken Stellen kommst.

I’m going to raffle one of the purses filled with a little something. Leave a comment and you are in!

Ich werde ein Täschchen, gefüllt mit einer Kleinigkeit, verlosen. Schreib einen Kommentar und bist bei der Ziehung dabei.

Enjoy the evening!

Einen schönen Feierabend wünsche ich euch!

 

Die Zeit zum Mitmachen ist um. Der Lostopf ist gefüllt ….  Tadah! Hier geht’s zur Gewinnerin.

Einer Muss Doch Passen? – Little Purse for Pocket Money?

Standard

Reissverschlüsse

What was first? The fabric or the zipper? I have so many, there must be a match. 

Einer muss für dieses Hosentaschentäschchen doch passen.

Täschli3.jpg

Aber ja doch. Ich habe den Reissverschluss mit der Maschine ein- und die die zwei Hosentaschen von Hand zusammengenäht, weil die Nahtzugabe ein bisschen zu knapp war.

Täschli4

Noch ein Futterstöffchen einnähen und fertig.

The lining has been sewn in by hand.  

Täschli2

Die Hosentaschen sehen nicht nur schön aus, sie sind auch funktionstüchtig. Also drei in einem.

The pockets can be used. This purse means tripple action. 

 

Verlinkt mit Taschen-Party im April-Mai.

 

 

Auch das muss sein – Chores and More

Standard

 

 

Kühlschrank

Eigentlich würde ich ja gerne Hagebuttenkonfi machen, denn die Rosenfrüchte leuchten so schön in der Herbstsonne, jetzt da noch immer schönes Wetter ist. Statt dessen reinige ich den Kühlschrank. Auch das muss sein. Doch halt, eine Kleinigkeit habe ich trotzdem noch gebastelt.

Mützen

Zwei Mützen für zwei Paar warme Ohren ist fertig geworden. Und dann lagen da ein paar Sächelchen rum: Ein Holzherznamensschild, ein Filzherz, eine kaputte Jeans. Ein Hosenbein, geschickt zusammengenäht, ergibt ein Beutelchen und der Krimskrams ein Plätzchen zum Bleiben. Wieder ein einfaches Ärbetli für Kinder.

Beutelchen

I’d love to make some rosebut jam, because the fruits shine beautifully in the still lovely sun of Nobember. Instead I clean the fridge, which was on my to-do-list for days. But then, I found the time to actually make something. A hat, I lost count on how many I’ve made so far, is finished and will keep someone warm whne winter hits us on the weekend. There were a few things laying around: a name tag, a felted heart and a pair of jeans that needs mending. However, I don’t feel like mending, I’d rather cut off the leg instead. Cleverly sewn, it’s turned into a little bag, home for  all kinds of things. Again an easy project for children. 

Beutelchen_2

Machts gut! – Take care! 

Cut And Sew – Schneiden und nähen

Standard

Taschentäschchen2

Ahhh, wie ich sie liebe, die kleinen Arbeiten. Schnipp, schnapp, ohne Muster. Schneiden und nähen. Schon fertig. Inspiriert hat mich ninanäht. Das Täschchen hat innen ein Fütterchen aus einem Stoffrest und einen Klettverschluss, damit auch nichts rausfällt. Es hat Platz für einen Garnknäuel, eine Häkelnadel, Schere.

Inspired by ninanäht, I took out an old pair of jeans: Cut and sew. No pattern. How I love this kinf of project. The little purse is lined and has a velcro strip. There is room for a ball of yarn, a crochet hook and scisors. 

Taschentäschchen

I’m linking with Marigolds‘ Loft.Und auch ab zu Ninas Upcycling Dienstag im Juni.