Schlagwort-Archive: Scrabble

Samstags ein Scrabble – Revival of Scrabble

Standard

Scrabble

Kaffee hatte ich schon. Jetzt gibt’s Goldmelissen Tee. Auf dem Tisch liegt eine halbe Partie Scrabble, die wir gestern unterbrechen mussten, weil es wie so oft zu sehr harzte. Aber ich bin zuversichtlich, dass die richtigen Buchstabenkombinationen, die kräftig einschenken, noch kommen werden. 🙂

I’ve had so much fun (and anger) with scrabble the last days. It’s been a terrific past-time when the weather was bad and I feared to freeze being outside longer than 15 minutes. I caught a cold and even had to stay in bed on the 26th. Only scrabble and tea kept me alive and in a good mood. I highly recommend this game. It’s good exercise for your brain and helps to prevent age related (menopausal) forgetfulness, too. 😉

Wir haben Scrabble wieder entdeckt. Wenn der Tag lang und die Lust nach Spazieren schon nach 15 Minuten befriedigt ist, weil es grau ist und hudelt, dann ist das Spiel perfekter Zeitvertreib, Hirntraining und Medizin gegen menopausale Demenz.

Tee-Elch

Wir erlebten letzte Woche drei Sonntag hintereinander und freuen uns nochmals auf eine solche Serie, denn auch der 2. Januar ist ein Feiertag. Trotzdem gibt es auch heute für mich keinen Grund, dem allgemeinen Einkaufswahn zu verfallen. Warum, kannst du hier lesen.

We have again three Sundays to look forward to. Why I don’t go shopping today, you can read here

Was es mit dem roten Elch auf sich hat, kannst du hier lesen. Die letzten Tag genoss ich viele dieser 15-Miutnen-Pausen.

What’s up with the red moose, you can read here. And yes, I’ve had many of these 15 minutes breaks. Considering the end of the year and the beginning of the new one, we are not there yet. Today is my husband’s birthday, and I have a pair of socks to finish. I’m waiting until tomorrow or the day after tomorrow to send you new year’s wishes. 

Heute hat mein Mann Geburtstag (noch ein Feiertag). Ich werde Kuchen backen und später mein letztes Sockenpaar 2017 fertig stricken. Alles schön der Reihe nach, deshalb auch die Neujahrswünsche erst morgen und übermorgen.

Verlinkt mit den anderen Geschichten und Wochenrückblicke bei Andrea.

 

Advertisements

Time to Play A Game – Zeit für ein Spiel

Standard

Guten Morgen meine Lieben!

Ich habe über die Schule nachgedacht, meine Englischklasse und meine Schüler (wann denke ich eigentlich nicht über die Schule nach?). Es ist mir ein Anliegen, mehr für die kinestetischen Lerner in den Unterricht einzubauen. Zudem bin ich felsenfest überzeugt, dass ein guter Wortschatz das wichtigste in einer Fremdsprache ist, denn man kann sich auch mit einer schlechten Grammatik ausdrücken, wenn jedoch die Wörter fehlen, wird es schwierig. Also Wortspiele … also Scrabble …. Zudem lassen sich die Steine vielseitig verwenden …

Mein täglicher Spaziergang wurde dann mit 100 Rumpfbeugen aufgepeppt, um 100 runde und flache Steine aufzulesen, die ich dann mit den entsprechenden Buchstaben beschrieben habe.
Für die deutsche Version braucht es:

A (6), B (2), C (4), D (6), E (15), F (3), G (3), H (5), I (9), J (1), K (2), L (4), M (4), N (10), = (4), P (1), Q (1), R (7), S (8), T (5), U (6), V (1), W (2), X (1), Y (1), Z (2), Ü (1), Ä (1), Ö (1)

Wertigkeit liess ich weg, ebenso die Jokersteine.

Wenn ich jetzt gerade aus dem Fenster schaue, lädt das Wetter zum Drinnenbleiben und Spiele machen ein. Habt ihr ein Scrabble parat? Nein? Dann nichts wie los, Steine sammeln. Bewegung tut gut! Regen macht schön!

Nach dem Spiel die Steine in einer leeren Konservendose versorgen. Braucht ihr ein Spielbrett? Für die komplizierte Spielform findet ihr es im Internet, für die einfache ohne Extrapunkte ein Quadrat auf ein Packpapier (ich bekomme die alten Plakate aus unserem Dorfladen) zeichnen und in 15 x 15 Quadrätchen einteilen. So ist Scrabble auch kinderfreundlich.

Good Morning my dears!

I was thinking about school, my English class and my students (when do I not think about school, I’m asking me right now). I want to do more activities for the kinesteic learners. Furthermore, I’m sure that vocabulary is most important in a foreign language. You can still talk and make yourself understandable with a very basic (crappy) grammar, but if you don’t have words to explain, it gets difficult. So I was thinking about word games … Scrabble it is.

Then I went for a walk (the daily tour) and picked up little, flat pebbles. I was very surprised that I needed 100 and had collected exactly that many. If I had counted them, I wouldn’t have been that precise. I wrote the letters on the pepples as told in the game instruction. Have you known which letter is the most used in English?

Looking out of the window I think it might be a day to stay in the house and play games. But I must tell you that I don’t like games in general. There may be one exception: Scrabble.