Schlagwort-Archive: Sedrun

Sedrun Is a Wonderful Place

Standard

CasaSpinatscha

Ganz viele Glücksmoment diese Woche. Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll.

So many happy moments this week! I don’t know where to start. 

Sonnenschein, der frische Bergluft, Heuduft.

Das freundliche Bun Di eines jungen Strassenarbeiters in seiner Znünipause.

Das gemütliche Beisammensein beim Morgenessen bevor das Tagwerk so richtig beginnt oder abends und nachts, wenn das Tagwerk eigentlich vorbei ist.

Das tolle Gefühl, dazu zu gehören, die Akzeptanz und Vertrauen zu spüren, Gemeinschaft zu erleben.

Die Hühnerhaut, wenn 33 Jungendliche „Heaven is a wonderful place“ singen.

Die phänomnale Landschaft der Rheinschlucht, das Klopfen des Herzens, weil der Aufstieg zur Plattform so verdammt steil ist und schliesslich dort oben das kühle Lüftchen, während ich mich wie ein Adler in seinem Horst fühle, unter mir die Mäander des Rheins, die zerklüfteten Felsen, grau im gleissenden Sonnenlicht des wunderschönen Sommerstages.

Rheinschlucht1

Rheinschlucht2

Rheinschlucht3

Rheinschlucht5

Das unglaubliche Blau des Caumasees, bevor wir mit müden Beinen Postauto, Rhätische und Matterhorn-Gotthard-Bahn besteigen und wieder ins Casa Spinatscha zurückfahren.

CaumaSee

 

Und immer wieder lachen.

GLÜCK – HAPPINESS

Sedrun is a wonderful place! 🙂 

 

Baby Blanket – Home Stretch – Auf der Zielgeraden

Standard

LaidaClaus

Ein paar Tage weg sein. Ein paar Tage Höhenluft schnuppern. Nette Leute treffen. Über die riesigen Berge (noch immer Schnee bedeckt) staunen und die Wahnsinnsidee, einen Tunnel von 57 Kilometer Länge zu buddeln. Sich am kleinen Seelein freuen, das im Zuge der Deponie von 250 000 Kubikmeter ( also 250 Meter mal 1 Kilometer mal 1 Meter Masse, ein kleines Häufchen angesichts der Gesamtmenge) Tunnelgeröll der Renaturierung entstanden ist. Der Lai da Claus zum Verweilen und Baden ein. Sedrun ist jetzt noch schöner. 🙂

I was in the mountains for a few days breathing fresh air, meeting nice people, checking how the landscape has changed since I was there last time. The Swiss people may be famous for their tunnels like others are for their towers. Anyway there is a tunnel 57 kilomters long about to be opened, NEAT, that goes under Sedrun, one of my favourite villages in Graubünden. I cannot immagine the tons of stone they took out. There is a tiny bit of it (250 000 cubic meters) that forms a cute little lake now. 

Häkelblöcke

Daneben ein paar Takte häkeln. Ja, Schneeweisschen ist in der Endphase und ich im Endstpurt auf der Zielgeraden. Vielleicht werden die 25 Quadrate heute noch zu einem Stück zusammengefasst.

Häkelblöcke1

I found the time to crochet a bit. Therefore „Schneewittchen“ is about to be finished. I’m on the home stretch crocheting the 25 sqaures into one piece tonight. 

Schneewittchen4

 Linking with Crochet Addict and Life and Yarn.