Schlagwort-Archive: simplify

36+

Standard

Socke

Nein, 36+ ist nicht die Maschenzahl für diese Socke.  – No, 36+ isn’t the total of stitches of this sock.

 

Es sind Dinge, die ich loslassen will in nächster Zeit. Entrümpeln, Platz schaffen, aufräumen, ordnen. Ist es nicht grauenhaft, wieviele Sachen wir haben? Solange alles versorgt ist, geht es ja noch. Aber als wir vor zwei Tagen den Schrank im Gang ausräumten, weil er an einen anderen Platz soll, lag auf einmal soviel Zeugs herum. Erdrückend! 

These are things, I want to let go in 2016. It’s time to simplify, to empty, to organize. Two days ago, when we emptied a cupboard that will be moved, there was suddenly so much stuff in the kitchen, which I find very disturbing. It’s horrible, how many things we hoard. Suffocating! 

Ich will weniger. 2016 ist das Jahr, um diesem Ziel näher zu kommen. Das soll kein Vorsatz sein, sondern ein Aktionsplan. Damit er auch in die Tat umgesetzt wird, habe ich mir eine Liste zusammengestellt. Nicht alles ist für den Müll. Was wo hin gehört kann ich in der Abfall-Agenda unserer Gemeinde nachlesen. Ich habe gleich angefangen, eine Kiste fürs Brockenhaus zu packen und einen Sack für die Kleidersammlung zu füllen. Und schon konnte ich acht Posten streichen. Hach, wie sich das gut anfühlt. Ich bin so erleichtert. 🙂

I want less. 2016 is the year to get going. Because I need an action plan, I made a list. Of course I have to think what to do with certain items, because not everything is garbage. Lots of things must be recycled like old paint or drugs. Anyway, I started filling a box and a big bag (textiles) for the thirft store and could cross out 8 points. I feel much better now. 🙂 

entrümpeln

36+ Sachen zum Loslassen

  1. Alte Farbdosen
  2. Plastikdosen, -geschirr, die du nie brauchst
  3. Geschirr, das du nie brauchst, extra Tassen, Mugs, Souvenirs
  4. Besteck, das du nie brauchst
  5. Alte Rechnungen, Belege, älter als 7 Jahre
  6. Halbfertige Handarbeiten, die du nie fertigstellen wirst
  7. Alte technische Geräte
  8. Stofftaschentücher, die du nie brauchst
  9. Abgenutzte Handtücher, Frotteetücher, Badetücher
  10. Putzlappen, davon braucht’s nur wenige
  11. Putzmittel, das du nie aufbrauchen wirst
  12. Dinge, die du doppelt hast oder die durch etwas Besseres ersetzt wurden
  13. Teelichter und Kerzen, aufbrauchen oder weggeben
  14. Alte Grusskarten ohne sentimentalen Wert
  15. Schuhe, die du nie mehr trägst
  16. Kleider, die du nie mehr tragen wirst, auch wenn du hoffst, dass du ein paar Kilos verlieren wirst. Irgendwann.
  17. Abgelaufene Medikamente in die Apotheke zurückbringen
  18. Abgelaufene Schminksachen
  19. Defektes, ungeliebtes Spielzeug
  20. Abgelaufene Lebensmittel
  21. Tee, den du nicht magst, den anderen trinken: Jetzt ist die Zeit dazu.
  22. Herumliegende Elektrokabel
  23. Ausgetrockneter Nagellack
  24. VHS Kasetten
  25. Dekogegenstände, Nippes, die dir nicht gefallen
  26. Unbenutztes Parfum
  27. Bettwäsche deiner Kinder, die längst ausgezogen sind
  28. Haargummis, Haarnadeln aussortieren
  29. Kugelschreiber, Filzstifte, die nicht mehr schreiben
  30. Alte Portemonnaies
  31. Alte Brillen (zum Optiker bringen)
  32. Zweifache Küchenutensilien
  33. Backformen, die du nie brauchst
  34. Plüschtierchen
  35. Rezeptbücher, die du nie anschaust
  36. Altmodische Sonnenbrillen

Zur Belohnung gibt es jetzt zwei Tassen Tee (Position 21): Was machen zwei Teebeutel in einer Dose? Und die Dose brauche ich nämlich auch nicht. Dazu stricke ich ein paar Runden an einem Paar Socken, das schon ewig herumliegt (Position 6).

I’m drinking a cup of Tee (p. 21) now. There were only two tea bags in a tin I don’t need anymore. And I’m knitting a few rounds on a neglected wip (p. 6). 

Tee