Schlagwort-Archive: stash-buster

Mis(c)hmas(c)h

Standard

I had these IKEA stools stored in the attic. Now I’ve given them a second life using yarn from stash. Unfortunately, they are not the most comfortabel chairs but I think they are useful as little tables to put a folder down while paying bills or doing the taxes (what we did last weekend. Finally). Stashbusting

Diese IKEA Hocker fristen ein tristes Dasein im Estrich, bevor ich ihnen ein zweites Leben einhauchte. Sie sind zugegeben nicht die bequemsten Stühle, aber als Beistelltisch tun sie gute Dienste, wenn ich zum Beispiel Rechnungen bezahle oder die Steuererklärung ausfülle (das haben wir übrigens am letzten Sonntag geschafft. Yes!). Und Wolle aufbrauchen konnte ich auch.

Hocker3

Hocker2

Das zweite rote Jäckchen ist noch nicht ganz fertig. Es fehlen nur noch ein paar Runden am zweiten Ärmel. Zudem muss ich noch einen Knopf kaufen. Leider ist es sehr unregelmässig gestrickt, was mir einmal mehr zeigt, dass harte, unelastische Baumwolle viel schwieriger zu verstricken ist als Wolle. Das gute Stück kriegt nun erst eine Feinwäsche, was die Unregelmässigkeiten ausgleicht. Die Papierblume, eine Sonntagsbastelei, wird heute verschenkt. Für die Papierblume habe ich eine Anleitung mit Fotos geschrieben, falls ihr interessiert seid.

Babyjäckchen mit Rose

The red baby cardigan is not completed yet. There are only a few rows left on the secons sleeve. As you can see, it’s a rather wonky knit, which makes me realise once more that cotton is really hard to knit with. I must give the cardigan a slight wash to egalise the stitches. The paper flower is a Sunday afternoon project and is going to a friend whose birthday is today. I wrote a tutorial for the paper flowers if you are interested. 

I also added a page on my blog where you can find tutorials, under the header. Just click on the photographs, which bring you to the tutorial. There will be more soon. 

Mein Blog hat eine weitere Seite bekommen. Tutorials, oben unter dem Titelbild.  Klick auf die Fotos und du wirst zur Anleitung umgeleitet. Bald gibts noch mehr davon.

Do you want to see what others are up to? Check Tami’s Amis: It’s fo-Friday.

And have a lovely weekend with lots of sunshine and fun!

 

What’s First? – Was kommt zuerst?

Standard

LeftoverblanketA

We are leaving again tomorrow, what I am looking forward to enormously as we are enjoying hot springs in Leukerbad for three days.  It might prevent me from freezing to death without letting me die of a bad oecological conscious. The hot water is a very generous gift from mother earth. 🙂

The weather forcast is not good at all, which leads to taking a bit of work with me (grading papers) and thinking of a nice knitting or crochet project. Because I wasn’t in the mood of yarn shopping this afternoon, I checked the internet whether there is a yarn store in Leukerbad. And yes, there is. Instead of buying the yarn first and then looking for the suitable needles and hooks, I’m packing the needles and hooks and will then go and look for a suitable yarn. The only thing I know is that I want to knit a red sweater for a two or three year old. There are some lovely pants and dresses in the store that might look even better with a matching garment.

Just in time I finished the stash-buster project Nr. 5, the leftover sockyarn blanket. Its weight is 420 gramms. I wrote about the pattern here, and the progress here.

LeftoverblanketB

Morgen fahren wir schon wieder weg, worauf ich mich enorm freue, da wir in den heissen Quellen in Leukerbad hoffentlich vergessen, dass es winterkalt ist. Hoffentlich bewahren mich die Thermen vorm erfrieren. Zudem werde ich auch nicht an einem schlechten Oekogewissen sterben, denn das viele heisse Wasser sprudelt aus dem Schoss von Mutter Erde. Ein wunderbares Geschenk. 🙂

Die Wettervorhersage ist noch immer alles andere als erfreulich, weswegen die Wanderung in den Schnee fällt. Dafür machen sich Gedanken an Arbeit (eine Prüfung korrigieren) und eine nette Strickarbeit breit. Weil ich heute Nachmittag keine Lust hatte, Wolle zu kaufen, schaute ich im Internet nach, ob es in Leukerbad ein Wollgeschäft gibt. Und tatsächlich, da gibt es eines. Deshalb werde ich nicht wie gewöhnlich zuerst die Wolle kaufen und dann die passenden Stricknadeln heraussuchen, sondern Stricknadeln einpacken und passende Wolle dazu kaufen. Ich weiss einzig, dass ich einen roten Kinderpullover für etwa 2 oder 3 Jahre stricken möchte, denn bei uns im Laden haben wir lustige Hosen und Kleidchen, die mit passender Oberbekleidung noch viel schöner aussehen.

Gerade rechtzeitig konnte ich heute die Wollrestendecke zu Ende bringen. Es ist stash-buster project Nummer 5 und hat 420 Gramm Wolle verzehrt. Über das Muster habe ich hier geschrieben, über den Fortschritt hier.

Leftoverblanket C

What ever you do, I wish you a wonderful weekend. Stay warm!

Was immer ich tut, ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Haltet euch warm und in guter Laune!

stash buster1

Warm Neck – Warmer Hals und Nacken

Standard

Nackenkatze

Have you ever seen a lady wearing a fox around her neck? This kind of collars where you think the animal is still alive because it has a head and legs? Well, I was thinking about wrapping my cat (still very alive, in case you asked yourself if she died) around my neck. Wouldn’t that be lovely, cosy and warm so all the stiffness would vanish after a while? There is one major problem though; the cat is very does not like being wrapped around anything. I dug into my box of old sweaters, actually found a black one, cut it.

The cat needs stuffing (grape seeds) and facial surgery but this should be done this evening. Meanwhile I am wrapping my stash-buster shawl (not finished yet, too) around my neck. But I hope having finished it within two hours. I’m positive that I can show it on fo-Friday this week.

Have a happy Wip-Wednesday.

Schal

Schal2

Habt ihr auch schon eine Dame gesehen, die einen Fuchs um ihren Hals trägt? Diese Art Kragen, bei dem man denkt, das Tier lebe noch, weil es Kopf und Füsse hat? Nun, ich habe daran gedacht, mir unsere Katze um den Hals zu wickeln (sie lebt noch munter, falls ihr euch gerade gefragt habt, ob sie gestorben sei). Wäre das nicht wunderbar warm, so dass die Nackenverspannung im Nu verschwinden würde? Da ist nur ein grösseres Problem; die Katze möchte nicht um irgend etwas gewickelt werden. Deshalb habe ich einmal mehr in meine Pulloverkiste gegriffen, ein schwarzes Stück gefunden und es zerschnitten.

Die Katze braucht noch Füllung und eine Gesichtsoperation, aber ich hoffe, dass sie heute Abend fertig ist. In der Zwischenzeit wickle ich mir meinen (auch noch nicht ganz fertigen) Restenwolleschal um den Hals. Auch diesen sollte ich bis um vier Uhr fertig gestrickt haben.

Einen schönen Nachmittag wünsche ich euch!

Schalrolle

Stash Busting – Aufbrauchen, bevor neu kaufen!

Standard

13Januarsocken

Usually I knit my socks very simply because I like knitting while watching a movie. Furthermore I only wear woolen, handmade socks. They are nothing special to me and don’t have to be eye-catching. I never think of a pattern, only the colour matters. I’ve chosen green for my last pair of socks, that I call January13. They are finished, and I am looking forward to wearing them tomorrow.

With my pair of socks finished I lack an easy knit, because the Ajour sweater, that I’m very happy to have taken up again, needs my full attention, and is therefore not at all qualified for a movie-knit.

Ajourpulli

Should I make another pair of socks? I have lots of leftover yarn, actually a whole box of sock yarn, that testifies my sock knitting activity of the last 20 years or more. Luckily, I happned to come across „stash-buster challenge 2013“ at Linda’s crafty corner. What a great help to use up the stash.

Sockenwollresten

I’ve been thinking about how I would do it, and have decided to follow topics. Firstly I’m going to use sock yarn, secondly, the baby yarn, thirdly, the red yarn

Restenschal

Now, on to the sock yarn and an easy pattern. I’m making a scarf. Here are the first rows. 28 Stitches, doubled yarn, needles 4.5 mm, garterstitch. I’ll keep you up-dated.

Normalerweise stricke ich ganz einfach Socken, denn ich liebe, am Abend gemütlich einen Film zu schauen und dazu die Nadeln klappern zu lassen (ja, Metallnadeln sind mir immer noch die liebesten). Zudem trage ich nur selbstgestrickte Wollsocken. Sie sind nichts spezielles für mich und müssen deshalb auch nicht Blickfang sein. Ich denke nie über ein Muster nach, nur die Farbe ist entscheidend. Für meine neuesten habe ich grün gewählt. Gestern sind sie fertig geworden und ich freue mich darauf, sie morgen zum ersten Mal anzuziehen.

Jetzt da die Socken fertig sind, fehlt mir das einfach Strickzeug. Ich bin zwar glücklich, dass ich Arbeit am Ajourpullover wieder aufgenommen habe, aber er ist überhaupt nicht zum Flimmern geeignet, weil ich mich ohne Unterlass aufs Maschenzählen konzentrieren muss.

Soll ich nun ein anderes Paar Socken anschlagen? Ich habe ja eine ganze Kiste voll Sockenwolle, die von meinen Sockenstrickaktiviteäten in den vergangenen 20 Jahren zeugt. Zufällig habe ich dann in „Linda’s crafty corner“ den stash-buster challenge 2013 entdeckt. Eine grosse Hilfe, den ungenutzten Vorrat aufzubrauchen.

Ich habe mir selber Themen auferlegt. Als erstes werde ich nun Sockenwolle aufbrauchen, zweitens die Babywolle, drittens alle rote Wolle … Und ich lasse euch wissen, wie ich voran komme.

Und nun, Sockenwolle und ein einfaches Projekt. Angschlagen sind 28 Maschen für einen bunten Schal, Wolle doppelt genommen, Rippchen, Nadeln Nr. 4.5.

stash buster1

Interested? Check it out.