Schlagwort-Archive: Vasilissa

Vasilissa und Matrjoschka

Standard

Matrjoschka 3

Guten Tag, meine Lieben!

Bonjour, mes amies!

Hello, my friends!

Jetzt ist die Sonne wieder da, nachdem es gerade genug geregnet hat, dass der Erdboden im Garten ein bisschen nass geworden ist. Wieviel Wasser jetzt wieder in der Regentonne ist, kann ich nur raten: Nicht viel mehr als vor dem Regen. Trotzdem hat er gut getan. Der Regen hat mich auch ein bisschen müde gemacht, scheint mir. Vielleicht habe ich die letzten Tage auch einfach ein bisschen übertrieben. Ja, ich muss zugeben, dass sich körperliche Arbeit hinterher in meinen Muskeln und Gelenken bemerkbar macht. Ist es das Alter?

After a bit of rain, a wee bit of water for my garden plants, the sun is back. I think, the water tank is still empty, but nontheless the rain was a blessing. The rainy period made me tired. Or maybe the chores in house and garden before the rain were to hard. I have been feeling phyical work in my joints and muscles lately. Probabely the age, as my sister, the wise woman, says. She must know, she is two years younger than me. 😉

In der Folge hat sich meine Aktivität ein bisschen verlagert. Nach dem mittäglichen Kaffee gibts ein Schläfchen. Statt Holz zu stapeln, zeichne ich Karten oder lese. Auch meine Geschichte von Prinzessin Vasilissa ist – natürlich mit Happy End fertig geworden. Der Vater von Vasilissa hat sich pensionieren lassen, hat davon abgesehen, aus seiner Tochter eine Königin und seine Nachfolgerin zu machen. Er hat jetzt vile Zeit für seinen Schlossgarten und seine Tochter. Heute habe ich die 33. und letzte Folge zur Empfängerin geschickt. Vielleicht werde ich im Herbst Zeit zur Überarbeitung haben. Vielleicht lasse ich die Geschichte von meiner Schwägerin illustrieren. Vielleicht wird ein richtiges Buch draus.

Due to the pain in my shoulder and left arm I changed my programme. I take a nap after lunch. I draw and read instead of piling logs. I finished the story of Vasilissa, the Princess – of course, a happy end. Vasilissa’s father got retired and has now lots of time for the royal garden and his daughter. I sent the 33rd and last episode to my friend. I might edit the story this autumn. I might ask my sister-in-law to illustrate the story. There might be a real book in the end. 

Ich habe ein bisschen gehäklet und gestrickt, aber noch gibts nichts zu zeigen.

I’ve crocheted and knitted a bit. Nothing to show really. 

Zu Vasilissa passt Matrjoschka. Diese hat mir mein Mann aus Moskau mitgebracht. Ist sie nicht wunderschön?

Matrjoschka matches Vasilissa. Ma husband brought me one from Moskau. Isn’t she beautiful? 

Matrjoschka 2

Matrjoschka, Vasilissa und ich wünschen euch einen schön gemütlichen Sonntag!

Matrjoschka, Vasilissa and I wish you a wonderfully realaxing Sunday! 

Lebens-V-reude – Joy of Life

Standard

Vasilissa3

V wie Lebens-V-reude

Joy of life with a spelling mistake for the pun. 🙂

V wie Vasilissa

Ich stricke die Ärmel parallel, weil ich dieser Tage, an denen soviele Dinge parallel laufen,  die einfachsten Sachen vergesse. Namen, was ich im Keller tun wollte, warum ich den Schrank geöffnet habe. Und ja, wieviele Maschen ich angeschlagen und wo die ersten Abnehmen gemacht habe.

Im knitting both sleeves at the same time, because I forget the simplest things these days. I can’t remember the stitch count, I can’t remember the decreases. Hopefully, parallel-knitting is easier for my exhausted brain. 

Deshalb also parallel-knitting, in der Hoffnung, dass das Gedächnis mich so nicht im Stich lässt.

Darüber hinaus möchte ich auch schnell fertig werden mit meinem knallroten Vasilissa-Pullover, denn da draussen gibt es soviele Ideen. Zum Beispiel die Hawaiian Flowers von Sarah London, jetzt wo die Sonne wieder da ist.

Furthermore, I would like to finish this sweater soon as there are so many lovely ideas out there. For example, these colourful Hawaiian Flowers by Sarah London. So joyful. So much fun. How could I not crochet besides the knitting? Parallel. 

Hawaii

Parallel zum Pulli ein bisschen häkeln, das muss erlaubt sein.

Parallel dazu jeden Tag ein Stündchen schreiben, was Vasilissa, die Priznessin alles erlebt. Heute wurde das fleissige Kind im königlichen Schlossgarten von einer Biene gestochen. Und ich glaube fast, morgen spielt sie mit den jungen Kätzchen. 🙂

And there are still Vasilissa’s adventures I write for an hour each day. Today the busy girl was stang by a bee while working in the royal herb garden. Poor girl. She may play with the kittens tomorrow. 🙂

And besides all the joy of life, I had a sore throut some days ago, later a terrible headache, a cough and now stomachache. Poor me!

Vasilissa – Stay Cool

Standard

Hängematte

The weather has been wonderful the last days. And temperatures are as high as in summer. I don’t mind although the change from cold to hot went very quickly this year. Last week I needed warm woolly sweaters. And these days a t-shirt is too much. We all look for shade. 🙂 

Das Wetter ist wunderbar dieser Tage. Die Temperaturen sind so hoch wie im Sommer, was mir recht ist, obwohl der Wechsel von kalt auf heiss sehr schnell ging dieses Jahr. Letzte Woche brauchte ich noch warme und wollene Pullover, jetzt ist ein T-shirt zu viel. Wir alle suchen den Schatten. 🙂

Rind

We get up early in the morning, have a cup of coffee on the balcony and watch the sunrise. It feels like summer break even if I know that the end of the schoolyear brings a lot of work. I try to take it slowly, take one step after the other. No need to hurry because it takes longer in the end. 

Wir stehen am Morgen früh auf, setzen uns mit einer Tasse Kaffee auf den Balkon und schauen, wie die Sonne aufgeht. Feriengefühle kommen auf, auch wenn ich weiss, dass es die nächsten Wochen bis zum Schuljahresede noch viel zu tun gibt. Ich versuche, es ruhig angzugehen. Eile mit Weile, weil Eile allein am Ende länger dauert. 

Zopfmuster2

Housework is done in the early morning hours when it’s still relatively cool. On school free days, I take out the knitting project, which seems too warm right now. However, there will be cooler days sooner or later as usual. By the way, I ripped the red sweater I started a while ago and knit cables instead using slightly bigger needles. I didn’t like the holes. 

Haushaltsarbeiten erledige früh am Morgen, wenn es noch einigermassen kühl ist. Später nehme ich an fschulfreien Tagen mein Strickzeug raus, das sogar ein bisschen warm scheint im Moment. Aber wir wissen alle, dass früher oder später kühlere Tage kommen werden. Ich trenne den roten Pullover mit dem Löchlimuster, den ich vor einem Weilchen angefangen habe, wieder auf. Die Löcher haben mir nicht gefallen. Lieber stricke ich statt dessen ein Zopfmuster. Auch verwende ich ein bisschen dickere Nadeln. Garn oder Wolle? Katia Saigon, hergestellt in Spanien.

Zopfmuster

And yes, the sweater is made for myself. 🙂 I call it „Vasilissa“ after the main caracter in the childrens‘ book I am writing for a friend. Each day I write a chapter. It’s no surprise that there aren’t many projects to be shown here on the blog. 

Ich stricke den Pulli für mich und nenne ihn „Vasilissa“ nach der Hauptfigur im Kinderbuch, das ich für eine Freundin schreibe. Jeden Tag ein Kapitel. Kein Wunder also, dass es nicht viel Handgefertigtes zu zeigen gibt hier auf dem Blog.

Stay cool! 

🍹🍹🍹🍹🍹