Archiv des Autors: Regula Bartholdi

Single-Coloured – 10/52 Fotoreise – Einfarbig

Standard

Brennnesseltee

Eine Farbe? Eine einzige Farbe?

Spontan fällt mir grün ein.

Vom Regen reingewaschen, ist alles noch viel grüner hier.

Und weil es ein bisschen kühler geworden ist, trinke ich einen

frischen grünen Pfefferminztee.

One single colour?

Hm, that’s difficult. I can’t find anything in the house, I can’t finde anything in my wardrobe, I can’t find it in the book shelves.

All I can think is green.

The rain has washed the landscape clean and even greener.

And because it has become a bit cooler around here, I’m drinking a

fresh and green peppermint tea.

 

Verlinkt mit Fotoreise bei Martin.

Sonntags Saft der Säfte – Most Delicious

Standard

Süssmost

Die Arbeit

Äpfel auflesen, waschen, schneiden, schnippeln mit der Kenwood, in den Sack füllen, pressen, Trester ausbringen, alles abwaschen, aufräumen. Total 2.5 Stunden Arbeit.

Die Ausbeute

Aus 5 kg Äpfeln (ohne Kosten) konnte ich 1 Liter Saft pressen.

Der finanzielle Aspekt

Rechnen wir mit dem Minimallohn für Angestellte in der Landwirtschaft von Franken 14.55 kostet mein Süssmost 37 Franken.

Der Wert des Produkts

Mein Süssmost war der beste, den ich in meinem Leben getrunken habe.

Äpfel

I made the most delicious but also most expensive apple juice of all times.

There was a lot of work involved and even more cleaning afterwards (2.5 hours). I calculated with 14.55 Swiss francs an hour (the minimal wage of an empoyee in agriculture), which added up to 37 Swiss francs. That’s as much as a very good bottle of wine.

It was worth the labour.

🙂

Euch allen einen gemütlichen Sonntag!

 

Have a lovely Sunday!

 

Hier geht’s zum Post über einen nicht ganz so leckeren Süssmost.

Samstags 20/31 – Nationalfeiertag – First of August

Standard

1.August

Ups, schon fast Mittag. In den Ferien ist gar nicht so wichtig, welcher Tag ist. Heute ist einen heisser Sommertag. Und weil heute 1. August ist, habe ich gar nicht daran gedacht, dass auch Samstag ist. Eiskaffee soll es sein bei diesen Temperaturen.

It doesn’t seem important which day is. It’s a hot summerday. It’s the First of August and it’s Saturday, which I almost forgot. I’m having a cup of iced coffee. 

SpringbrunnenRomanshorn

Der Samstagsplausch ist inspirierend. Ich musste nachsehen, wie und wo genau der Brunnen am Ufer des Bodensees in Romanshorn steht. Mein Vorschlag für einen kleinen Ausflug hat Gehör gefunden, wie ihr seht.

Two weeks ago I saw this lovely fountain on a blog and thought we should go and visit it. Lake of Constance, Romanshorn are always nice to see.

Springbrunnen

Die Wassertropfen blies der Wind zu den Betrachtern, was sehr erfrischend war. Im Becken badeten Kinder , während die Erwachsenen auf dem Brunnenrand sassen. Die konnte ich natürlich nicht fotografieren.

There was a slight wind blowing the water droplets and cooling the vistiors while some children played in the water. Of course, I didn’t take a photograph. 

Zum Ersten August wünsche ich euch, mir und der ganzen Welt

wie immer

Gerechtigkeit, Freiheit, Wahrheit und den Mut dafür einzustehen.

Denn nur dann kann Friede werden.

1.August2020

I wish you all justice, freedom, truth

and the courage to search and take up a stance on them.

Without there is no peace.

 

 

Verlinkt mit Samstasplausch bei Andrea Karminrot.

 

 

Dem Ende zu – Coming to an End

Standard

Nocino

Die Ferien neigen sich dem Ende zu. Auch wenn die Schule erst am 10 August wieder beginnt, höre ich ihren Ruf. Es ist Zeit, die angefangenen Projekt zu Ende zu führen, Geplantes doch noch anzupacken, zum Beispiel einen Termin beim Optiker abzumachen, die letzten sechs Seiten Italiensch Vokabeln zu lernen und meine Blockflötennoten zu ordnen.

Heute als erstes also mein Nusslikörli. Ja, es ist lustig, immer mal wieder etwas Neues auszuprobieren. Die gehackten grünen Nüsse haben ein paar Wochen an der Sonne im Alkohl gezogen. Heute habe ich sie abgesiebt und den dunkelgefärbten Alkohl mit ebensoviel aufgekochtem Wasser mit halbsoviel aufgelöstem Zucker vermischt. Der Likör mundet, ich freue mich schon darauf, bei passender Gelegenheit mit einer Freundin damit anzustossen: auf das neue Schuljahr, auf die Gesundheit, auf die Lebensfreude.

Lebensfreude

Tragen wir Sorge, dass wir sie nicht verlieren.

Frau Jule schreibt das jeden Sonntag so schön: Helft einander, nehmt Hilfe an, wenn ihr sie braucht, seid dankbar, arbeitet an eurer Selbstfürsorge, nehmt euch Zeit, redet miteinander und hört einander zu, passt auf euch und andere auf, seid einfach da, seid freundlich, wertschätzend, ehrlich, geduldig und zuverlässig.

Summer break is coming to an end soon. Although the students come back on August 10, I can hear the school caling my name. It’s time to finish the projects as long as my schedule is almost empty.

First thing this morning (I didn’t even have a coffee before) I took the nutshells out of the alcohol and added water and sugar. As soon as it has cooled, I’m filling the liqueurs into little bottes that will be gifted on occasions. Of course I will raise a glass with a friend to friendschip and joy of life.

JOY OF LIFE

Take care of it.

If you like to make Nocino yourself, it’s too late in the year now. But there are a next June and many recipes in the internet.

Namnam, Nocino realy tasty.

 

Ohne geht’s nicht – 9/52 Fotoreise – Wearing a Mask

Standard

Maske_2

Ab und an bin ich am Verzweifeln.

Ich kann es nicht fassen, dass Argumente nicht greifen, dass die Angst offensichtlich verunmöglicht, dass sich Menschen Fakten öffnen und sachliche Argumente anbringen, wenn sie mit einer Meinung nicht einverstanden sind. Ich könnte verzweifeln, ob der Tatsache, dass die gängigen Medien jeden Tag Angst und Panik verbreiten und damit auch noch Erfolg haben. Sie manipulieren ihre Leser/Hörer und Leserinnen/Hörerinnen mit Berichten darüber, wie schlimm es jetzt wieder sei, wie unvernünftig die Menschen sich verhielten. Sie veröffentlichen Zahlen über positive Coronatests, deklarieren sie aber als positiv getestete, sprechen von Infizierten, suggerieren, dass Menschen massenhaft sterben.

Schauen wir die Statistik an. Du wirst sie im Netz finden.

  • Eine Person kann mehrer Male getestet werden.
  • Ein positiver Test kann falsch positiv sein.
  • Eine positiv getestete Person ist nicht zwingend eine kranke, eine infizierte Person, denn erst wer Symptome zeigt, ist infiziert, resp. krank.
  • Eine Person ohne Symptome steckt auch keine andere Person an. Wenn es keine Tests gäbe, wüssen wir gar nicht, wer positiv ist, ausser er ist krank.
  • Und vor allem muss man die positven Testresultat im Zusammenhang mit den gemachten Test sehen. Auch wenn die Zahl der positiven Testresultat steigt, heisst es weder in Spanien, noch in Belgien, noch in Amerika, noch in der Schweiz, dass sich die Krankheit ausbreitet. Sie ist seit anfangs Juni auf sehr tiefem Niveau stabil. Weil es Sommer ist und alle Viren, auch der Coronavirus, nicht sehr aktiv sind. Die Ansteckungen werden im Herbst wieder zunehmen, wie sie jedes Jahr im Herbst zunehmen. Es wird dann eine zweite Welle geben.
  • Tatsächlich wurden seit Beginn der Coronazeit noch nie so viele Tests gemacht wie im Moment. Auch wenn die Zahlen der positiven Testresultate an gewissen Tagen höher sind, sind prozentual nicht mehr Menschen krank.
  • Auch wenn im Moment in der Schweiz viele junge Menschen positiv getestet werden, heisst es nicht, dass mehr junge Menschen an Covid-19 erkranken. Es werden (Rekrutenschulen haben angefangen) im Moment viele junge Menschen getestet.
  • Es sterben nach wie vor sehr wenig Menschen an Covid-19. Die allerallermeisten waren über 80 Jahre alt und hatten Vorerkrankungen.
  • Es wurde anfang kommuniziert, dass die Massnahmen die Kurve flach halten sollen. Das haben wir gemacht. Wie flach soll sie denn noch werden?
  • Die Durchseuchung der Bevölkerung war/ist ein zweites Ziel. Wie lange soll das denn dauern, wenn wir uns nicht anstecken dürfen?

Ich habe das alles nicht erfunden, sondern aus Statistiken gelesen und überzeugend erklärt bekommen.

Ich muss das Thema der Fotoreise in dieser Woche abändern,

denn es muss,

es muss ohne gehen!

Ohne Maske nämlich.

Weil sie keinen Sinn macht. Die Löcher sind einfach zu gross, als dass Viren mit dem Luftstrom durchkämen.

CoronaWahrheit

Sucharit Bhakdi (* 1. November 1946 in Washington, D.C.) ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er ist emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.

 

Das ist ein Fakt, ein Argument, ein sachlicher Grund. Es hat nichts mit meiner politischen Einstellung zu tun, nicht damit, dass ich nicht gehorchen will. Ich bin weder asozial, noch rücksichtslos, noch dumm. Ich stelle nur eine Frage: Warum soll ich eine Maske (Einwegmaske, Stoffmaske) tragen, die mir die Luft zum Atmen nimmt, wenn die Viren trotzdem zu meinen Mitmenschen strömen, die ich angeblich schützen soll?

Noch ein Fakt: Wer eine Maske trägt, bekommt weniger Sauerstoff, weil die ausgeatmete Luft schlecht  wegströmt. Weniger Sauerstoff ist nicht gut für das Gehirn und den Körper. Die Maske wird zudem durch die Atemluft feucht und warm und ist Nähboden für Bakterien, die eingeatmet werden. Die Maske schadet.

Es muss ohne Maske gehen. Hoffentlich bald. Irgendwann.

Maske

Du hast es nicht mit Zahlen und Statistiken? Du findest Mathematik verwirrend? Dann überlege folgendes:

Wieviele Frauen kennst du, die Brustkrebs haben? (Mir kommen 5 in den Sinn, die in Behandlung sind). Hast du Angst, Brustkrebs zu bekommen?

Wieviele Menschen kennst du persönlich, die an Corona erkrankt sind oder sogar gestorben sind? Wieviele Menschen kennst du persönlich , die jemand persönlich kennen, der an Corona erkrankt und sogar gestorben ist?

Was kannst du über diese verstorbene Person sagen?

Wenn Covid-19 also so gefährlich, so ansteckend wäre, wenn so viele Menschen daran erkrankt wären, wie die Medien erzählt haben und noch immer erzählen, müssten in jeder meiner Schulklassen mehrere Kinder krank und zwei gestorben sein. In meiner Familie gäbe es mehrere Erkrankte und zwei Tote. In meinem Dörfli gäbe es mehrere erkrankte Personen und zwei Tote.

In unserer Schule wurden mehrere Kinder gestestet, weil sie krank waren und eine Schülerin wurde positiv auf Covid-19 getestet. In meiner Familie hatte bis jetzt niemand Covid-19, auch meine über 85 Jahre alten Eltern nicht. In meinem Dörfli ist niemand erkrankt und auch die Angehörigen meiner Nachbarn sind nicht erkrankt. Ich kenne ein Person, die Covid-19 hatte und sich gut erholt hat. Ich kenne eine Person, die sehr stark an Covid-19 erkrankt und ins Spital musste. Die Person hat sich erholt. Angehörige wurden nicht angesteckt.

Hast du gesehen, dass es im Moment keine Statistik für Influenza gibt? Hast du gemerkt, dass in diesem Jahr Menschen an Covid-19 gestorben sind, aber niemand an Influenza? Hast du gesehen, dass vor zwei Jahren mehr Menschen an Influenza gestorben sind und niemand an Covid-19? Hast du gesehen, dass die Zahl der Grippetoten vor zwei Jahren höher war als die Zahl der Covid-19 Toten?

Wie fürchterlich ist für die der Gedanken, dass die Zeitungen, die Journalisten, die Politiker lügen? Wie fürchterlich ist für dich der Gedanke, dass deine Regierung etwas tut, das nicht sinnvoll ist, das der Gesellschaft schadet? Wie fürchterlich ist der Gedanke, dass deine Regierung aus Unwissen falsch liegt oder bewusst lügt?

 

 

 

Masoala Hüttchen – Garden Tour

Standard

20140713-zoo-zuerich-masoala6Bildquelle

Während ich in meinem Treibhäuschen mit wunden Fingern die letzten Schrauben anzog, musste ich ans Tropenhaus im Zürcher Zoo, die Masoala-Halle denken. Es ist da tropisch warm, feucht und knapp 10 Jahre nach der Eröffnung üppig grün. Natürlich kann man zwischen all den Pflanzen unzählige Tiere sichten.

The picture above is from the Zurich Zoo. It’s the Masoala Hall, home of a tropical Rainforest. It has not been as green 10 years ago, when it was opened. I had to think of the Masoala Hall while I was fastening the last screws inside of my greenhouse, newest addition to my garden. 

Treibhäuschen

Ganz so grün ist es in meinem Masoala Hüttchen noch nicht, aber warm und tropisch allemal. Das Projekt hat länger gedauert, als gedacht, aber in der nächsten Saison werden hier drinnen dann Tomaten wachsen. Und ja, meine eigenen Setzlinge kann ich dann auch selber ziehen.

It is very hot and humid inside of the greenhouse, but not as green as it will be next year when I can watch the seedlings and tomatoe plans grow. It took me a little longer to finish this project but starting next year is good enough. Thank you!

🙂

Treibhäuschen_2

Wenn ich gewusst hätte, wieviel mir mein Masoala-Hüttchen abverlangt, hätte ich wohl gar nicht erst begonnen … Aber jetzt ist die Freude natürlich gross, dass alles fast haargenau passt.

If I had known how difficult and painful it would be to build this greenhouse, I might not have started the project … However, I am happy and gradeful that everything turned out so well. My husband was a big help whenever things got out of control. 

Zucchetti

Tomaten

Biene

Hummel

 

 

 

Samstag 20/30 – Gardenplans – Gartenpläne

Standard

MorgenImGarten

I wish you all a wonderful morning!

Im Januar habe ich einen Plan für unseren Garten gezeichnet, als wir erfahren haben, dass auf der anderen Seite der Strasse ein Doppeleinfamilienhaus gebaut würde. Jetzt ist es soweit: Die Stromleitung wurde schon gezogen, der Elektroverteilerkasten steht.

In January, I draw a plan of our garden to be after we had learnt that our neighbour would build a new house. The time of the construction has come now and I am positive that we did right with planting bushes and trees. There has been a slight change of the plan though: The hens can run freely when the leave the cage, because I needed some space for a greenhouse. It has taken a while until I got into action, but slowly but steadily there is going to be a greenhouse to hold my tomatoes, cucumbers and such in the future.

Huhn

Derweil wachsen in unserer Hühnerwiese die Büsche und Bäume, und weil der Nachbarsjunge diese Woche schon zum zweiten Mal die Wiese gemäht hat, sieht es erstens aus wie im Park und zweitens scheint sich das Hühnervolk besonders wohl zu fühlen. Der Hühnerhof wurde aufgehoben, so haben die sieben Damen einen grossen Auslauf und eine sichere Voliere. Jeden Abend schliessen wir hier das kleine Tor, um es am nächsten Morgen wieder hochzuziehen. …. Schon erledigt.

It’s lovely to see how the bushes grow and the hens are happy to run. There are lots of places where they can hide in case a red  kite or a buzzard attacks.

HuhnGrau

Während des Lockdowns verbrachte ich viel Zeit zu Hause und konnte mir allerlei Gedanken anstellen. Ich entschied, dass ein Gewächshaus genau das Richtige sei, um Tomatenpflanzen und Kürbisse, Gurken und Melonen schon ein bisschen früher im Jahr anzuziehen und eventuell auch ein paar Setzlinge aus den Samen wachsen zu lassen. Ich bestellte im Coop ein Gewächshaus made in Switzerland und war erstaunt, dass es eine Woche später schon abholbereit war.

I ordered the greenhouse in Mai but didn’t have the courage to build it. We made the foundation a while ago but nothing more happend until two days ago, when I finally opend the cardboard boxes and started to put together the pieces as the instructions told me to. You have to be very thoroughly otherwise you will end up in a mess.

Treibhaus

Ich liess mir Zeit, wollte mich nicht stressen. Als ich dann in den Pfingstferien die Verpackung öffnete, war ich erschlagen, wieviele Schrauben, Haken, Muttern und sonstige Kleinteile plus verschiedenste Aluprofile in einer Kartonschachtel überhaupt Platz haben. Erst einmal bauten wir das Fundament zusammen und gruben es neben der Voliere und dem ersten Gemüsebeet in den Boden ein.

Ferien sind da, um Liegengebliebenes zu erledigen, weshalb ich vorgestern anfing, die Seitenteile des Gewächshauses sorgfältig auszulegen und zusammenzuschrauben. Man muss akkribisch genau sein, damit am Schluss alles stimmt. Welche Freude, wenn es aufgeht. Das Gewäschshaus passt milimetergenau auf das Fundament und ist schon solide verschraubt. Sogar die Tür lässt sich jetzt, da alle Wände rechtwinklich und alle Schrauben fest angezogen sind, problemlos öffnen und schliessen.

Treibhaus_2

Yesterday evening the greenhouse stood upright and tight on the ground. I covered the grass with a thick layer of newspaper and filled in five bags of shredded bark to save me from digging and weeding. And it looks so nice and smells so good. Canada is calling! 🙂 As you can see, I’m not finished yet.

Für die Pflanzsaison ist es sowieso zu spät, aber eventuell werde ich heute noch alle Scheiben einschieben und das Dachfenster montieren können. Und wenn erst das Doppeleinfamilienhaus steht, ist mein Gewäschshaus vor Westwindwetter geschützt. So hat alles auch seine guten Seiten.

Looking at the constration plans of my neighbour from a positive perspective: my greenhouse is going to be protected from the storms once the duplex is up.

 

 

Verlinkt mit Samstagsplausch.

 

Langsam ans Ziel – Slowly but steadily

Standard

Schrauben

No, it’s not IKEA, but a challenge anyway.

Voll die Herausforderung. Oben ist nicht unten, also nochmals von vorne.

Klammern

What are these for? I don’t know yet.

Wozu braucht es diese Klammern? Bis jetzt sind sie im Beschrieb noch nicht aufgetaucht.

Stangen

Das Gerüst steht schön im Wasser, jede Schraube ist festgezogen.

All the screws sit tight, no walls yet. I might get it done tomorrow.