Archiv der Kategorie: Buchempfehlung Books

Samstags wolkig – Cloudy in the Morning

Standard

SockenkreisMann, Mann, Mann! War das eine Affenhitze letzte Woche. Aber wunderbar war es, so richtig wohltuend. Die Dauerfeuchtigkeit auf der Haut habe ich ignoriert, dafür die Wärme, die ist ganz tief in mich hineingekrochen ist, umarmt. Schade, dass ich sie dort nicht für den Winter speichern kann.

Ahhhhh, the heat wave. Hot and humid. I love it, I’m so relaxed as the warmth is creeping deep into my body. I don’t mind the sweat. When it is hot, I remember my father saying: „I’ve been cold more often than hot.“ And it is true. As soon as there are two rainy days in Switzerland, it’s so cool that I need woolen socks again. So I never complain about the heat. 

TownsendHelen

Erinnerung an meine Australienreise kamen auf, die ich mit der entsprechenden Lektüre aufleben lasse, die farblich zum gestreiften Söckli passt.

Last time I felt this way was on our journey along the east coast of Australia. It’s time to read a book to make the memories last a bit longer. Have you noticed that the book cover matches the stripy sock

Nächste Woche verbringe ich in Basel im Klassenlager. Ich freue mich. Heute also packen, ein paar Sächeli posten, die noch fehlen, und die Babysocken (hier geht’s zur Anleitung) verschicken. Drei Paar reichen fürs Erste.

I’m looking forward to going to Basel next week with my students. That means packing, buying a few things and mailing these tiny socks (here is the tutorial). Three pairs are sufficient for now. 

Ich wünsch euch was!     🙂     Have a nice time!

 

verlinkt mit Andreas Samstagsrunde

 

 

Super genial – Exsila.ch – Very Good, indeed

Standard

Drop City

Angefangen hat alles mit dem Wunsch, dieses Buch wieder einmal zu lesen, über das ich vor mehr als vier Jahren geschrieben hatte. Also liegt die Lektüre, die allerdings einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, schon länger zurück.

Wie immer wollte ich das Buch in meinem liebsten Buchladen bestellen und suchte deshalb im Netz die ISBN Nummer. Wie war ich enttäuscht. Iiiiiiiiii! Der dt Verlag hat für seine Bücher ein neues Cover gewählt, das mir leider gar nicht gefällt. Ich wollte doch so gerne den Hippie Bus haben, weswegen ich das Buch überhaupt gelesen hatte. Der Einband ist sehr wichtig.

Also suchte ich in Antiquariaten im Netz. Schnell wurde ich fündig, allerdings auf eine Tauschplattform (in der Schweiz), so dass ich nicht wie bei tutti.ch bestellen und bezahlen konnte. Mein Wunsch, dieses Buch zu haben, war jedoch so gross, dass ich mich entschlossen auf den Weg machte. Anmelden, ein Geschenk auswählen (Träume für ein Leben von Helene Townsend). Um Punkte zu gewinnen, bot ich gleich ein paar Bücher an und wurde mit Punkten belohnt. So ganz traute ich der Sache nicht, obwohl alles einfach funktionierte. Ich entschied, für wenig Geld die notwendigen Punkte zu kaufen, um schneller an mein Ziel zu kommen. Auch das war kein Problem. Wieder durfte ich kostenlos ein Buch auswählen (Nur wer Liebe lebt von Sandra Brown). Nun bestellte ich Drop City, das portofrei geliefert werden würde.

Mittlerweile habe ich ein paar DVDs und weiter Bücher hochgeladen. Tatsächlich sind schon einige Stücke gekauft worden. Diese habe ich prompt per Post versendet und dafür Porto bezahlt. Sobald die Ankunft bestätigt wird, werden mir die Punkte gutgeschrieben. Mein Konto wird gefüttert.

Und Heureka, heute war der Briefkasten voll. Alles ist wunschgemäss angekommen.

Exsila bekommt von mir das Prädikat super genial.

I’ve found one of my favorite books again. You can read about me being a hippie … at least dreaming of a bus like the one on the cover. The book costed 42 points. ???  Yes, points instead of Swiss francs. It’s a bit complicated to explain how I finally got the book.

Anyway, I’m more than happy. Exsila is very good, indeed. 

Reading through the Alphabet – F – Lesen im Juni

Standard

 

JunilektüreAnother month, another letter. It’s E in June at Reading through the Alphabet. I’v chosen three books again because there will be enough time to read whatever comes along. Along has come Monica McInery, which isn’t an  F-read at all.

Furthermore, I’m still reading „One Trillion Dollars“ by Andreas Eschbach, which has about 900 pages and is quite complicated but nonetheless an interesting read. 

Schon wieder ein Monatswechsel und damit zu Buchstabe F in meiner Alphabetlektüre 2017. Drei Bücher habe ich aus dem Gestell gezupft, damit genügend Zeit bleibt zu lesen, was sonst noch meine Wege kreuzt, wie zum Beispiel Monica McInery. Das Blau war zu schön, um es im stehen zu lassen.

„Eine Billion Dollar“ von Andreas Eschbach habe ich noch nicht fertig gelesen, weil es ein bisschen kompliziert und eine ernste Angelegenheit ist. Das viele Geld komm nämlich mit dem Auftrag, die Menschheit zu retten. Es bleibt spannend!

OscarWild

I read all other May books and some more. A classic: „The Canterville Ghost“ as next unit in Open World, the English course books in school, is about haunted houses. I also read „Orchideenhaus“ by Lucinda Riley. My goal to read 100 books in 2017 is still reachable. 

Alle anderen Mai-Bücher habe ich gelesen, dazu ein paar mehr. Zum Beispiel „The Canterville Ghost“, weil in Unit 11 von Open World, unserem Englisch Lehrmittel, das Thema „Haunted Houses“ ist. Dann fand ich auch „Das Orchideenhaus“ von Lucinda Riley unterhaltsam. Mein Ziel von 100 Büchern ist immer noch zu erreichen.

SandraBrown

Und dieses Buch gehört eigentlich schon zum Juni. Ich habe es gestern im Brockenhaus gefunden und in einem Schnurz fertig gelesen. Unbeschwertes Lesen …

This book is my newest purchase. I had bought it yesterday second hand and finished it within 24 hours. If there is something like mindless reading, this book qualifies for it

Happy Reading

Give and Take – Offener Bücherschrank

Standard

Bücherschrank_2

Per Zufall entdeckt. We happened to walk by.

Bücherschrank

Das war mal eine Telefonkabine. It used to be a phone box.

Bücherschrank_3

Nein, für den UBS Geschäftsbericht interessieren wir uns nicht … Oh no, we are not interested in bank business. 

Bücherschrank_1

Dafür steht hier mein Lieblingsbuch. Wisst ihr welches? Und nein, ich nehme es nicht mit. Dafür ein anderes. Nächstes Mal bringe ich eins zurück.

Look, what I’ve found: My favourite book. However, I don’t take it with me. There is another one. I’ll bring one back next time. 

🙂

Danke! Weinfelden. Thank you.

Lesen im Mai-E-n – Reading Through the Alphabet – E

Standard

Mai-BücherIm Mai ist der Buchstabe E dran. E wie Evans und Eschbach: Nicholas Evans (ein englischer Schriftsteller, der  in Amerika lebt) und Andreas Eschbach, ein Deutscher Schriftsteller aus Ulm, was ja nicht allzu weit weg vom Bodensee liegt. Sowohl „Wenn der Himmel sich teilt“, als auch „Eine Billion Dollar“ habe ich zwar schon seit einiger Zeit im Büchergestellt, aber zum Lesen haben sie mich noch nie gelüstet. Das ist jetzt anders.

Es ist eine gute Idee, jeweils nur zwei Bücher festzulegen. So bleibe ich flexibel und kann auch mal etwas Ausserplanmässiges lesen, wie zum Beispiel „Zeit der Träume“ von Nora Roberts, ein Fund aus dem Brockenhaus von letzter Woche. Mal schauen, welche Lektüre mir darüber hinaus in die Hände fällt.

In welche Geschichten taucht ihr ein? Habt ihr Empfehlungen für F im Juni für mich?

ZeitderTräume.jpg

No English books in May, I’m afraid. But you never know what else will fall into my hands reading wise. I almost bought „The Help“ by Kathryn Stocket yesterday. Do you happen to know this book? Can you recommend it? 

These are the books I read in:

Januar – January

Februar – February

März – March

April

The list’s got much longer as I read some books that happened to come along. There will be a resume sometime. 🙂 

Finally, what are you reading at the moment? Do you have any recommendations for F in June for me?

 

Spring Bliss – ??? – Frühlingsglückseligkeit

Standard

springbliss1

I weiss, diese Frühlingsmonate werden im Nu vorbei sein. Und dann ist der Tag da, an dem ich ein Kleid brauche, weil an meiner neuen Schule das Schuljahr mit einem gediegenen Fest schliesst. Festliche Kleidung ist ein Muss. Oh je.

I know these months will be over in no time. After spring break, time flies by, and soon there is graduation day, where I’m in need of a dress. Better to go looking for it now and have a brows here and there. 

„Besser, ich kümmere mich jetzt schon darum.“ Gesagt, getan. Wer hätte es gedacht: Ich habe einen echten Seidenfummel gefunden, der ziemlich schmeichelhaft aussieht und sich gut anfühlt. Aber ich brauche noch was darüber.

Fortunately, I’ve found a silk dress that looks quite flattering and feels very nice. But still, I feel a bit bare and who knows how the temperatures will be then. Therefore, a top would be perfect. 

Schneeweiss? Natur? Pink? Türkis.

White? Eggshell? Pink? Turquoise. 

springbliss2

Nur, was soll ich machen? Etwas Luftiges, Gehäkeltes. Ein Bolero? Eine Jacke? Ein Poncho? Spring Bliss, Frühlingsglückseligkeit tönt schön, und türkis passt. Und wenn es mir nicht gefällt, ist noch genügend Zeit, ein anderes Teilchen zu fabrizieren. Das Selbe in Weiss? Nähen? Spitze? Irgendwas.

I want something airy. A crocheted something. A bolero? A shrug? A cardigan? A poncho? Spring Bliss sounds beautiful and turquoise fits. If I doesn’t turn out they way I think it will, I can always make a second piece.  The same in white? A sewn item? Lace? Anything. 

springbliss3

Ferienzeit ist Lesezeit. Meine April-D-Lektüre ist schon durch. Deshalb zum Jäckchen passend etwas in Türkis. Der Buchdeckel springt mich an. Der Klappentext tönt interessant. Frühlingsglückseligkeit. Angesichts der Weltlage, nicht wirklich ein Trost.

Spring break means I have time to read. The April books are almost finished. Therefore I treated myself with a book in turquoise matching the yarn. I like the cover, and the blurb  promises an interesting read. Spring Bliss. Regarding the new bombings, small comfort. 

springbliss4

Zum Schluss ein paar Blümchen direkt von der Wiese und noch sonnenwarm.

Schönes Wochenende, meine Lieben! 

Finally, a few flowers I’ve picked in my meadow, still warm from the sun.

Happy Weekend, Dears!

verlinkt mit Friday-Flowerday

 

April, April: Ich lese, was ich will – All I Want to Read

Standard

Delinsky

Es sieht so aus, als ob Barbara Delinsky mein April-Autorin ist. Ich finde die Bücher von Delinsky vielseitig und vielschichtig. Sie schreibt nicht nur Liebesgeschichten, sondern deckt alle Lebenslagen ab.

Ich hätte noch einen Krimi von Arne Dahl, aber im Moment habe ich ein bisschen genug von Verbrecherjagden. Oliver Twist von Charles Dickens steht auch auf dem Regal. Aber erst will ich noch das letzte März-Buch fertig lesen, bevor ich mich in neue Lektüre stürze.

Womit beschäftigt ihr euch in euern Lesestunden?

Not many authors with D in my bookshelf. I’ve picked two books by Barbara Delinsky, let Charles Dickens and Arne Dahl untouched. I’m a bit fed up with crime stories at the moment and don’t want to be under pressure with too many reads although we are on vacation. We will see. Oliver Twist could be my next children’s book, that I am currently reading. 

I like Barbara Delinsky a lot and have read a lot of her books, both in English and German. 

What books are in your focus at the moment?